{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis - Saarbrücken zwischen Saarbrücken-Luisenbrücke und Saarbrücken-Bismarckbrücke in beiden Richtungen Richtungsfahrbahn gesperrt, Gefahr durch Hochwasser, ab 15.12.2019 15:00 Uhr Aufgrund des steigenden Pegels der Saar ist mit einer Sperrung der Stadtautobahn und Einrichtung der Hochwasserumfahrung ab (im ungünstigsten Fall) ca. 15:00 Uhr zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, ihre in der Franz-Josef-Röder-Straße/ Saaruferstraße geparkten Fahrzeuge im Bereich der Umfahrungsstrecke schnellstmöglich zu entfernen. (12:18)

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Beamte am Limit: Saar-Polizei fordert massiven Personalaufbau

image

Einen Personalaufbau fordert derzeit die Saar-Polizei. Symbolfoto: BeckerBredel

Einen Personalaufbau auf 3.000 Polizistinnen und Polizisten bis 2030: So lautet die klare Forderung der GdP im Saarland. Denn die Polizei sei „am Limit“. Das teilte der GdP-Landesvorsitzende David Maaß in einer Pressemitteilung mit.

Hintergrund der Forderung ist der Personalabbau der Saar-Polizei. Während andere Bundesländer teils massiv Personal aufbauen, so Maaß, fehlen im Saarland zahlreiche Beamtinnen und Beamte. Gerade die Bereitschaftspolizei befinde sich „gefühlt 24/7 in ihren Stiefeln“. Und das führe zu einer „enormen physischen und psychischen Belastung“. Um dem entgegenzuwirken, soll die Polizei wieder zu einem „Investitionsschwerpunkt der Politik“ werden, so der Landesvorsitzende.

Im Saarland soll es in den kommenden drei Jahren 100 neue Polizeistellen geben. Unklar ist allerdins noch die Finanzierung des Vorhabens.

Verwendete Quellen:
• Pressemitteilung Gewerkschaft der Polizei Saarland, 18.10.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein