{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L170 zwischen Büdingen und Wellingen Wildunfall, Gefahr durch defektes Fahrzeug (18:18)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche (4. bis 10. November)

image

Wo im Saarland diese Woche Blitzer stehen, verraten wir euch hier. Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk.

In der Zeit von Montag, 4. November, bis Sonntag, 10. November, führt die saarländische Polizei an folgenden Orten Geschwindigkeitskontrollen durch:

Montag, 04.11.2019

L 126 zwischen Neuweiler und Rentrisch
B 51 zwischen Völklingen und Saarlouis
BAB 1 zwischen der AS Eppelborn und dem AD Nonnweiler

Dienstag, 05.11.2019

• Stadtbereich Saarbrücken
B 268 zwischen Nunkirchen und Lebach
BAB 623 zwischen der AS Saarbrücken-Herrensohr und dem AD Friedrichsthal

Übersicht: Feste Blitzer im Saarland

 

Mittwoch, 06.11.2019

B 41 zwischen St. Wendel und Neunkirchen
B 51 zwischen Saarhölzbach und Merzig
BAB 8 zwischen der Landesgrenze zu Luxemburg und der AS Merzig

Donnerstag, 07.11.2019

Neunkirchen
B 423 zwischen Habkirchen und Blieskastel
BAB 6 zwischen der Landesgrenze zu Frankreich und dem AK Neunkirchen

Freitag, 08.11.2019

B 51 zwischen der Landesgrenze zu Frankreich und Saarbrücken
B 268 zwischen Nunkirchen und Lebach
BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Samstag, 09.11.2019

Merzig
B 268 zwischen Wadern-Nunkirchen und der der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz
BAB 623 zwischen dem AD Friedrichsthal und Saarbrücken

Sonntag, 10.11.2019

----------------

Warum blitzt die Polizei dort?

Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung des Landespolizeipräsidiums, 28.10.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Rallyefahrzeug prallt bei Saarlandrallye auf Zuschauerauto: vier Personen verletzt

image

Bei der Saarlandrallye kam es zu einem Unfall, bei dem vier Personen verletzt wurden. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Vier Verletzte nach Unfall bei Saarlandrallye

Bei einem Unfall bei der Saarlandrallye in Wahlen bei Losheim am See wurden am gestrigen Samstag (02. November 2019) vier Menschen verletzt.

Laut Angaben der Polizeiinspektion Nordsaarland war ein 29-jähriger Teilnehmer der Rallye mit seiner 27-jährigen Beifahrerin am Samstagabend auf der Strecke bei Losheim am See (Landkreis Merzig-Wadern) unterwegs, als er in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

Wie die Polizei am Sonntag weiter mitteilte, prallte das Fahrzeug auf ein etwa 80 Meter entfernt geparktes Auto, in dem sich zwei Zuschauer befanden. Der 24 Jahre alte Mann und seine 23 Jahre alte Begleiterin wurden bei der Kollision schwer verletzt. Laut Angaben der Polizei erlitten beide Personen multiple Verletzungen. Ersten Erkenntnissen zu Folge bestünde aber keine Lebensgefahr.

Die zwei Insassen des Rallyefahrzeugs wurden leicht verletzt. Alle Verkehrsunfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Polizeiinspektion Nordsaarland vom 03.11.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

eroil Mineralöl GmbH - Diehl in Zweibrücken: Erfolgreich mit Öl und Knowhow

image

Die Firma eroil Mineralöl in Zweibrücken empfiehlt ihren Kunden für die Ölheizung das neue Aral HeizölEcoPlus Klimaneutral. Foto: PR

Sie möchten nicht nur energiesparend heizen, sondern darüber hinaus auch Ihren Beitrag zum nachhaltigen Schutz unserer Umwelt leisten? Dann empfiehlt Ihnen die Firma eroil Mineralöl in Zweibrücken für Ihre Ölheizung das neue Aral HeizölEcoPlus Klimaneutral. Dieses verbindet die optimalen Verbrennungseigenschaften des bewährten Aral HeizölEcoPlus mit aktivem Klimaschutz.

Denn: Aral neutralisiert das bei der Verbrennung in Ihrer Heizungsanlage frei werdende CO2 durch die Unterstützung zertifizierter Klimaschutzprojekte in aller Welt.

Ihre Vorteile mit Aral

Heizöl EcoPlus Klimaneutral: Sie heizen energieeffizient mit der neuesten Aral Heizöl-Generation, neutralisieren darüber hinaus alle entstehenden CO2-Emissionen, unterstützen weltweit Klimaschutzprojekte und erhalten zudem ein persönliches Klimaschutz-Zertifikat bei jeder Heizöllieferung.

Also dann: Klima fit – Machen Sie mit! Sie möchten mehr über das neue Aral HeizölEcoPlus Klimaneutral erfahren? Dann rufen Sie uns unter (06332) 30 46 an. Wir beraten Sie gern zum CO2-neutralen Heizen und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre nächste Heizöl-Bestellung.⇥cms

Kontakt:

eroil Mineralöl GmbH-Diehl
Schillerstraße 10
66482 Zweibrücken
Tel. (0 63 32) 30 46
E-Mail: udiehl@eroil.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Pokalauslosung: 1. FC Saarbrücken spielt im DFB-Pokal gegen Zweitligisten

image

Der Gegner des 1. FC Saarbrücken im Achtelfinale des DFB-Pokals steht fest. Symbolfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Auslosung DFB-Pokal: Gegner vom 1. FC Saarbrücken

Seit 18:00 Uhr findet im Dortmunder Fußballmuseum die Auslosung der Achtelfinal-Paarungen des DFB-Pokals statt. Der Gegner des 1. FC Saarbrücken steht seit wenigen Augenblicken fest: Der FCS muss in der nächsten Pokalrunde gegen den Karlsruher SC ran. Gezogen wurde das Los von Frauen-Nationalspielerin Turid Knaak.

Damit hat der 1. FC Saarbrücken nach der Partie gegen den 1. FC Köln nun einen Zweitligisten als Gegner gezogen. Das hat den erneuten Vorteil, dass der FCS Heimrecht genießt. Marcus Mann, der Sportdirektor des FCS gab in einem Interview im Rahmen der Auslosung an, dass das Spiel "wahrscheinlich wieder in Völklingen" ausgetragen werde.

Die Achtelfinal-Spiele des DFB Pokals werden am 04. und 05. Februar 2020 ausgetragen. Der genaue Spieltermin der Begegnung 1. FC Saarbrücken gegen Karlsruher SC steht noch nicht fest.  

Die sonstigen Achtelfinal-Begegnungen im Überblick:

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig
Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart 
FC Bayern - 1899 Hoffenheim 
Schalke 04 - Hertha BSC
1. FC Saarbrücken - Karlsruher SC 
Werder Bremen - Borussia Dortmund
1. FC Kaiserslautern - Fortuna Düsseldorf
SC Verl - Union Berlin

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

International gesuchter Straftäter in Saarbrücken verhaftet

image

Die Polizei Saarbrücken-Stadt hat am frühen Sonntagmorgen (03.11.2019) einen mit internationalem Haftbefehl gesuchten Mann verhaftet. Symbolfoto: Thomas Frey/dpa-Bildfunk

Zunächst Auseinandersetzung vor Saarbrücker Nachtclub

Die Polizei Saarbrücken-Stadt wurde in der vergangenen Nacht wegen einer Schlägerei alarmiert. Zwei Gruppen von jeweils 3-4 Personen gerieten vor dem Nachtclub "Mambo" in der Kaiserstraße aneinander. Es kam zu Fausthieben und Tritten. Drei Männer aus Frankreich im Alter von 31, 35 und 37 Jahren verletzten dabei einen 31-jährigen Mann aus Saarbrücken mit einem "Metallpfosten eines Personenleitsystems".

Polizei nimmt international gesuchten Straftäter fest

Als die Polizei vor Ort eintraf und die beiden Gruppen auseinander brachte, kam es zu Personenkontrollen. Dabei überprüfte sie auch einen 32-jährigen Mann aus Frankreich, der zwar nicht aktiv an der Schlägerei beteiligt gewesen sein soll, aber laut Angaben der Polizei "im Dunstkreis" der Gruppe aus Frankreich stand.

Bei der Überprüfung des Mannes stellte die Polizei dann fest, dass der 32-Jährige per EU-Haftbefehl international gesucht wird. Auf SOL.DE-Nachfrage gab die Polizei an, dass der von Frankreich ausgeschriebene EU-Haftbefehl wegen verschiedener Drogendelikte ergangen sei. 

Der Mann wurde anschließend verhaftet und vorläufig in Polizeigewahrsam genommen. Nach Benachrichtigung der zuständigen Behörden und einer Richtervorführung wurde der verhaftete Mann der JVA Saarbrücken zugeführt.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Polizei Saarbrücken-Stadt vom 03.11.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Betrunken über rote Ampel gefahren: Zwei Verletzte nach Unfall in Saarlouis

image

In Saarlouis kam es zu einem Unfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 64-jähriger Autofahrer hatte zuvor eine rote Ampel überfahren. Symbolfoto: Boris Roessler/dpa-Bildfunk

Unfall in Saarlouis: Mann fährt über rote Ampel

Am Samstagabend kam es gegen 20:00 Uhr in Saarlouis zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein 64-jähriger Autofahrer aus Merzig missachtete das Rotlicht einer Ampelanlage im Kreuzungsbereich zwischen der Lorisstraße und der Henry-Ford Straße. In der Folge kollidierte das Fahrzeug des 64-jährigen Unfallverursachers mit einem entgegenkommenden Auto, das links abbiegen wollte. Dieses Fahrzeug wurde von einer 57-jährigen Frau aus Dillingen gesteuert.

Durch den heftigen Zusammenprall mussten beide Unfallbeteiligte verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Unfallverursacher laut Polizei betrunken

Laut Angaben der Polizei Saarlouis stand der 64-Jährige, der einfach bei Rot über die Ampel fuhr, zum Unfallzeitpunkt unter alkoholischer Beeinflussung. Ihm wurde zu Beweiszwecken eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde sein Führerschein von der Polizei einbehalten.

Beide Fahrzeuge mussten aufgrund der Beschädigungen abgeschleppt werden.

Verwendete Quellen:
Angaben der Polizei Saarlouis vom 03.11.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kontra K im E-Werk in Saarbrücken

image

Kontra K spielte am Samstagabend (02.11.2019) ein Konzert im E-Werk Saarbrücken. Foto: Andreas Noll/SOL.DE

Bilder vom Kontra K-Konzert im E-Werk in Saarbrücken

Gestern Abend gab der berühmte Rapper Kontra K ein Konzert im E-Werk in Saarbrücken. Wir haben die Bilder von der spektakulären Show für euch.

Direktlink zu den Bildern: Fotos von Kontra K im E-Werk Saarbrücken.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Raub auf 67-jährigen Rollstuhlfahrer in Saarbrücken

image

In Saarbrücken wurde ein Rollstuhlfahrer zum Opfer eines Raubes. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa-Bildfunk

Raub auf Rollstuhlfahrer in Saarbrücken

Am Freitag ereignete sich in den Nachmittagsstunden im Echelmeyerpark in Saarbrücken-St. Johann eine Raubstraftat zum Nachteil eines 67-jährigen Saarbrückers, welcher aufgrund einer Fußverletzung derzeit auf einen Rollstuhl angewiesen ist.

Dabei wurde der 67-Jährige von einem Mann urplötzlich aus seinem Rollstuhl zu Boden gestoßen, wodurch er sich eine Platzwunde am Kopf zuzog. Am Boden liegend wurde ihm von dem Täter aus seiner Hosentasche der Geldbeutel samt Bargeld entwendet. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter nicht mehr festgestellt werden.

Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde seitens der Polizei eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Saarbrücken (0681/9321233) entgegen.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Saarbrücken vom 03.11.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Attacke in Püttlingen: Ältere Frau wird von Personengruppe angegriffen

image

In Püttlingen wurde eine ältere Frau auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes angegriffen. Symbolfoto: Fotolia

Angriff auf ältere Frau in Püttlingen

Am gestrigen Samstag wurde eine ältere Frau gegen etwa 14:50 Uhr auf dem Parkplatz der Lidl-Filiale am Burgplatz in Püttlingen unvermittelt von einer Personengruppe (bestehend aus einer Frau und zwei Männern) angegriffen. Unmittelbar nach dem Einparken riss die Frau der Gruppe die Fahrertür auf und zog die Geschädigte aus ihrem Fahrzeug.

Anschließend wurde die ältere Frau von der Täterin gewürgt und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Als sie sich wehrte, warf ihr einer der beiden Männer in der Gruppe einen Stein ins Gesicht, wodurch sie sich eine blutende Wunde an der Lippe zuzog.

Zeuge greift ein, Täter ergreifen Flucht

Erst als ein Zeuge das Geschehen bemerkte und sich einmischte, ließ die Gruppe von der Frau ab. Die drei Gewalttäter flüchteten anschließend in einem dunklen Mercedes-Benz Kombi in unbekannte Richtung.

Polizei Völklingen sucht Zeugen

Die Hintergründe der Tat sind laut Angaben der Polizei bislang noch völlig unklar. Einer der drei Täter konnte bereits ermittelt werden, weshalb die Polizei nach weiteren Zeugen des Vorfalls sucht. Diese sollen sich bitte bei der Polizei Völklingen unter der Telefonnummer 06898/2020 oder per E-Mail unter pi-voelklingen@polizei.slpol.de melden.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Polizei Völklingen vom 03.11.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Reisende bespuckt, beleidigt und angegriffen: 17-Jähriger rastet in Zug bei St. Ingbert völlig aus

image

Ein 17-Jähriger randalierte am gestrigen Samstag (02.11.2019) in einem Zug und musste am Bahnhof St. Ingbert von der Polizei aus der Bahn entfernt werden. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa-Bildfunk

17-Jähriger randaliert in Zug

Am gestrigen Samstagmittag wurde die Polizei gegen 13:30 Uhr zu einem Einsatz am Bahnhof in St. Ingbert alarmiert. Grund für den Einsatz war ein randalierender Jugendlicher. So soll ein polizeibekannter 17-Jähriger in der "Regionalbahn 12917" Reisende bespuckt, beleidigt und sogar angegriffen haben.

Massiver Widerstand gegen Polizei

Auch gegen die eintreffende Bundes- und Landespolizisten zeigte sich der Jugendliche stark aggressiv und leistete laut Angaben der Polizei erheblichen Widerstand. Da er sich überhaupt nicht beruhigen ließ, musste er mittels Fuß- und Handfesseln gefesselt und anschließend fixiert werden. Insgesamt waren vier Kommandos der Landes- und Bundespolizei im Einsatz.

Jugendlicher wird in Klinik eingeliefert

Erst durch einen angeforderten Notarzt, der den jungen Mann mittels einer Injektion ruhigstellte, konnte er in das St. Josef Krankenhaus in Dudweiler eingeliefert werden.

Die Bundespolizei leitete die erforderlichen Strafverfahren ein.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Bundespolizei Bexbach vom 03.11.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Geisterfahrer auf der A8 in Fahrtrichtung Zweibrücken unterwegs

image

In der Nacht auf Sonntag (03.11.2019) war auf der A8 ein Geisterfahrer unterwegs. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk

Falschfahrer auf A8 unterwegs

In der vergangenen Nacht auf Sonntag wurde der Polizei gegen etwa 03:27 Uhr über den Notruf ein Falschfahrer auf der Bundesautobahn A8 gemeldet. Der Mann war mit seinem Auto entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung (Richtungsfahrbahn Zweibrücken) in Höhe der Anschlussstelle Einöd unterwegs ist. 

Ein Streifenkommando der Polizei Homburg konnte das in der falschen Richtung fahrende Auto in Höhe des Autobahnkreuzes Neunkirchen sichten. Unmittelbar nach Erblicken der Polizei wechselte der Fahrzeugführer mit seinem Wagen zunächst in richtiger Fahrtrichtung wieder auf die Bundesautobahn A6 (in Fahrtrichtung Homburg), ehe er im Bereich des Autobahnkreuzes Neunkirchen sodann erneut auf die Bundesautobahn A 8 (in Fahrtrichtung Neunkirchen) wechselte. In der Folge konnte der Geisterfahrer von der Bundesautobahn geleitet, angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Falschfahrer unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Bei der anschließenden, polizeilichen Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 33-jährige Falschfahrer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Die Polizei behielt daraufhin den Führerschein des 33-Jährigen ein. Auf ihn kommen nun einige Ermittlungsverfahren zu.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen und Geschädigte, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Telefon: 06841 - 1060) in Verbindung zu setzen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

TV-Show "Rosins Restaurant" heute mit Folge aus dem Saarland

image

"Rosins Restaurant" heute mit einer Folge aus dem Saarland. Foto: KabelEins

Ehemaliges Restaurant aus Riegelsberg bei "Rosins Restaurant"

Am heutigen Sonntagmittag (03.11.2019) ist ein ehemaliges Restaurant aus dem Saarland in einer Folge der TV-Show "Rosins Restaurant" zu sehen. Es handelt sich dabei um die "Osteria Stefano & Eva", die ehemals am Markt in Riegelsberg angesiedelt war.

image

Das ehemalige Restaurant "Osteria Stefano und Eva" ist in der heutigen Folge (03.11.2019) von "Rosins Restaurant" zu sehen.

Ausgestrahlt wird die Folge mit dem ehemaligen Restaurant aus dem Saarland am heutigen Sonntag (03.11.2019) um 13:00 bis 15:00 Uhr auf dem TV-Sender Kabel Eins. Mehr Informationen und Videos zu dieser Folge findet ihr in der Kabel1-Mediathek unter: "Rosins Restaurant - Episode Osteria Stefano & Eva aus Riegelsberg".

Die offizielle Beschreibung des Senders

"Die Osteria "Stefano & Eva" in Riegelsberg befindet sich direkt am Marktplatz. Trotzdem kennen nicht mal die Einheimischen das Lokal. Der Sizilianer Stefano und seine Frau Eva betreiben das Restaurant seit zwei Jahren, doch die Gäste blieben bislang aus. Zudem sorgen Stefanos Launen und sein Sturkopf für schlechte Stimmung und erschweren das Arbeiten. Kann Frank Rosin den Familienbetrieb retten?"

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein