{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L259 Saarbrücken Rußhütte - Riegelsberg zwischen Neuhaus und Ausfahrt A1, Riegelsberg in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr (01:49)

Priorität: Normal

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
mit dpa/lrs

AKK ist so unbeliebt wie nie

image

Annegret Kramp-Karrenbauer verliert in der Gunst der Deutschen. Foto: Michael Kappeler/dpa-Bildfunk

Nur 18 Prozent der Deutschen sind mit der Arbeit von CDU-Chefin und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zufrieden. Das sind fünf Prozentpunkte weniger als im Vormonat und damit der schwächste Wert, den die „ARD" je in ihrem „Deutschland-Trend" für AKK gemessen hat. Am beliebtesten ist weiterhin Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Sie steht vor Heiko Maas (SPD), Olaf Scholz (SPD) und Jens Spahn (CDU).

Umfrage: Merz bester CDU-Kanzlerkandidat

In der Frage, wer der beste Kanzlerkandidat der CDU ist, liegt Friedrich Merz im „ARD-Deutschlandtrend" ganz oben (42 Prozent). Nach ihm kommen der CSU-Vorsitzende und bayrische Ministerpräsident Markus Söder (29 Prozent), Gesundheitsminister Jens Spahn (27 Prozent) und der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (23 Prozent). Kramp-Karrenbauer liegt abgeschlagen auf dem fünften Platz. Nur 19 Prozent der deutschen Bürger halten sie für eine gute Kanzlerkandidatin.

Wenn am Sonntag Wahl wäre

Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, kämen laut „Deutschland-Trend" CDU/CSU auf 28 Prozent (plus 1 im Vergleich zum September), die Grünen auf 24 Prozent (ebenfalls plus 1). SPD und AfD verlieren jeweils einen Prozentpunkt auf 13 beziehungsweise 14 Prozent. Die FDP bleibt unverändert bei 7 Prozent, die Linke gewinnt einen Prozentpunkt auf 8 Prozent.

Verwendete Quellen:
- Tagesschau.de: ARD-Deutschlandtrend
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein