{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Einfahrt Saarlouis-Mitte Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (16:48)

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mann baut in Völklingen mehrere Unfälle, setzt sein Auto in Brand und flüchtet zu Fuß

image

Die Feuerwehr musste die Motorhaube mit einem Winkelschleifer öffnen. Foto: Feuerwehr Völklingen

Die Polizei sucht nach einem Vorfall im Völklinger Stadtteil Wehrden am Montagnachmittag (11. November 2019) Zeugen. Nach Angaben der Beamten hatte der Fahrer eines grauen Skoda Fabia mit Saarlouiser Kennzeichen die Schaffhauser Straße zunächst mit überhöhter Geschwindigkeit befahren.

Mehrere Unfälle in Völklingen

In Höhe der Einmündung Hostenbacher Straße überholte der Unbekannte einen anderen Wagen, kam  nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einem Hyundai zusammen. Anschließend legte der Skoda-Fahrer den Rückwärtsgang ein und flüchtete in Richtung Schaffhausen. Hier fuhr er einem Ford auf und verlor kurz darauf erneut die Kontrolle über seinen Skoda. Dabei riss er ein Verkehrsschild aus dem Boden.

Fahrer setzt Auto in Brand

Der Mann fuhr weiter zum unbefestigten Parkplatz des Sportplatzes Wehrden. Hier setzte er sein Auto in Brand und flüchtete schließlich zu Fuß. Die Feuerwehr wurde benachrichtigt. Um an den Brand im Motorraum zu gelangen, musste sie nach eigenen Angaben die Motorhaube mit einem Winkelschleifer abtrennen.

Es stellte sich heraus, dass der Skoda nicht zugelassen war. Der entstandene Sachschaden konnte bisher nicht ermittelt werden.

Der Mann wird von der Polizei wie folgt beschrieben:

- circa Mitte 20
- circa 170 Zentimeter groß
- schwarze kurze Haare
- schwarzer Oberlippenbart
- trug blutende Wunde über rechter Augenbraue davon

Hinweise an die Polizei in Völklingen, Tel. (06898)2020.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 12.11.19
- Mitteilung der Freiwiliigen Feuerwehr Völklingen, 12.11.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein