{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

Rothmühle zwischen Rothmühle und Bexbach Gefahr durch ein totes Tier auf dem rechten Fahrstreifen (09:30)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach filmreifer Verfolgungsjagd durch Luxemburg: Ermittlungen wegen versuchter Tötung

image

Mit der Polizei lieferte sich dieser weiße Mercedes (rechts) eine Verfolgungsfahrt quer durch Luxemburg. Foto: Police Grand-Ducale

Am Dienstag (12. November 2019) ereignete sich auf der A4 in Luxemburg eine Verfolgungsjagd. Daran beteiligt: die Police Grand-Ducale sowie ein weißer Mercedes. Die kilometerlange Jagd durch das Land endete unter anderem mit zwei verletzten Personen sowie der vorläufigen Festnahme der beiden Pkw-Insassen.

Nach Verfolgungsfahrt in Luxemburg: Untersuchungshaft und Ermittlungen

Auf Anfrage des "Luxemburger Worts" (LW) teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft mit, dass sowohl der Fahrer als auch die Beifahrerin nun in Untersuchungshaft untergebracht werden. Für den Mann gelte das allerdings erst, sobald er das Krankenhaus verlässt. Dort muss er sich aktuell aufgrund einer Schussverletzung aufhalten, die er durch die Polizei erlitt.

Derweil gehen die Ermittlungen gegen den Mann und die Frau weiter, berichtet das "LW". Ihnen werde unter anderem Körperverletzung sowie versuchte Tötung vorgeworfen.

Luxemburg: Mercedes flüchtet vor Polizei

Die Verfolgungsfahrt begann am Dienstagabend gegen 21.00 Uhr: An der Kreuzung zwischen Route d'Esch und Boulevard Grande-Duchesse Charlotte sichtete eine Streife der Police Grand-Ducale einen weißen Mercedes. Dieser hatte eine rote Ampel überquert.

Anstatt anzuhalten, setzte der Wagen zur Flucht an. Diese führte kilometerweise über die A4; teilweise hatte der Flüchtige hier eine Polizeisperre umfahren und war als Geisterfahrer unterwegs. Während eines weiteren Ausweichmanövers verletzte der Fahrer zudem einen Polizisten leicht. Daraufhin gab ein anderer Beamter mehrere Schüsse auf den flüchtigen Wagen ab.

Letztlich gelang es zwei Streifenwagen, den Mercedes auszubremsen. Das wiederum führte zur Festnahme der beiden Insassen. Nach Angaben des "LW" sind die Hintergründe zu dem Fluchtversuch weiterhin unklar.

image

An dieser Stelle der Autobahn endete die Verfolgungsfahrt. Foto: Police Grand-Ducale

Verwendete Quellen:
- Eigener Bericht
- L'essentiel
- Luxemburger Wort
- Mitteilung der Police Grand-Ducale

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein