{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Entwurf

Digitales Lernen: Wie sieht unsere Zukunft aus?

image

Foto: Andrea Piacquadio/Pexels

Digitales Lernen ist gerade in den Zeiten von Corona aus dem Leben von Schülern, Studierenden und allen, die sich stetig fortbilden, nicht mehr wegzudenken. Laut Univ.-Prof. Dr. Julia Knopf kann digitales Lernen mittlerweile sogar zum Erlebnis der besonderen Art werden – allerdings müssen dabei stets die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen im Mittelpunkt stehen. Ihrer Meinung nach muss der digitale Lerngefährte deshalb in der Lage sein, sich sensibel auf die Lernenden einzustellen und intelligent mit ihnen kommunizieren zu können.

Teilnehmen über Zoom
Teilnehmen über Facebook

Expertinnen für Lernprozesse

Frau Knopf ist geschäftsführende Leiterin des Forschungsinstituts Bildung Digital (FoBiD) und Inhaberin des Lehrstuhls Fachdidaktik Deutsch an der Universität des Saarlandes. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in der Erforschung digitaler Lehr- und Lernprozesse im Deutschunterricht.

image

Fotos: Tobias Koch bzw. cducsu.de

Ministerin und Professorin machen sich für mehr digitale Bildung stark

Gemeinsam mit Nadine Schön (MdB), die innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Themenschwerpunkt Familie, Frauen, Senioren und Jugend sowie die Digitale Agenda zuständig ist, will Julia Knopf am 25. September ab 18 Uhr im Haus der Union Stiftung zum Thema Zukunft der digitalen Bildung diskutieren. Denn auch Frau Schön meint: „Wir brauchen ein neues bildungspolitisches Leitbild in Deutschland, und zwar über alle Glieder der Bildungskette hinweg“.

Digitaler Bildungsgipfel für umfassende Digitalkompetenz?

Da vieles in diesem Bereich noch nicht zufriedenstellend funktioniere, müsse man sich zusammensetzen, um Defizite gemeinsam (Bund und Länder) zu beheben und die Zukunft der Bildung zu gestalten. Um das zu realisieren, strebt sie sogar einen digitalen Bildungsgipfel an: In einer Welt, die sich immer stärker vernetzt, können ihrer Meinung nach mündige Bürger nur dann selbstbestimmt leben und die Möglichkeiten der Digitalisierung effektiv nutzen, wenn eine umfassende Digitalkompetenz vorliegt.

Teilnehmen über Zoom
Teilnehmen über Facebook

Die Veranstaltung findet am 25. September ab 18 Uhr im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail info@unionstiftung.de.

Wer nicht vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, die Veranstaltung per Facebook und Zoom am Freitagabend live zu verfolgen.

image

Kontakt:
Union Stiftung
Steinstraße 10
66115 Saarbrücken
Telefon: 0681/70945-0

Internet: www.unionstiftung.de
Facebook: https://www.facebook.com/UnionStiftung
Twitter: https://twitter.com/UnionStiftung

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein