{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
mit dpa

Saarländerin lässt sich Lyoner-, Maggi- und Saarlodri-Tattoo stechen

image

Ein Ring Lyoner, eine Flasche Maggi und zwei Saarlodris zieren als Tattoo den Oberschenkel von Kristina Schappert. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Die Triade der Saar-Wahrzeichen ist überschrieben mit dem Motto der Saarländer: "Hauptsach gudd gess". Fünf Stunden lang saß die junge Frau dafür am vergangenen Wochenende beim Tätowierer

Maggi und Lyoner gehen immer

"Ich bin Tattoo-verrückt und wollte schon immer was Saarländisches haben", sagte die 28-Jährige in Blieskastel zur Deutschen Presseagentur. Von ihrer neuen Tätowierung sei sie - als Fan von Maggi und Lyoner - begeistert. Ein Ring der Fleischwurst liege immer in ihrem Kühlschrank. Und die Würzsauce komme überall dazu. "Also auf ein Butterbrot, in den Salat, aufs Frühstücksei", erzählt die Tierarzthelferin. Selbst wenn sie unterwegs sei, habe sie immer eine kleine Flasche dabei: "Ein Maggifläschchen muss immer mit."

Das Tattoo stößt bislang auf positive Reaktionen

Dass sie eines Tages mal nicht mehr so viel Begeisterung für ihre Tattoo-Wahl haben könnte, sorgt sie nicht: "Das Saarland ist immer daUnd wenn ich mir ein Tattoo aussuche, dann bleibt es auch für ewig." Die Reaktionen auf das Bild auf ihrem Oberschenkel seien bisher ausschließlich positiv. Die 28-Jährige freue sich schon, es im Sommer in kurzer Hose auch zeigen zu können. 

"Ein bisschen verrückt"

Das Maggi-Lyoner-Saarlodri-Tattoo passe zu ihr, weil sei eben gerne ein bisschen verrückt sei. "Ich habe auch ab und zu verschiedene Haarfarben. Im Moment habe ich grün." Außerdem trägt Kristina Schappert bereits neun andere Tätowierungen unter der Haut. Darunter sind viele Tier-Motive: unter anderem eine Biene, eine Fledermaus, eine Hundepfote und ein Leopardenmuster. 

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presseagentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein