{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Keine Gretel beim Karneval: Darum wird AKK 2020 wohl nicht als Putzfrau auftreten

image

Annegret Kramp-Karrenbauer wird 2020 wohl nicht beim Karneval als Putzfrau Gretel auftreten. Archivfoto: BeckerBredel

Zum ersten Mal seit zehn Jahren schafft es AKK wahrscheinlich nicht zum Karneval im Saarland. In einem Interview mit der "Saarbrücker Zeitung" berichtet sie, dass ein Auftritt im kommenden Jahr "wegen der Terminlage aller Wahrscheinlichkeit nach nicht gehen" wird. 

Im Herzen Karnevalistin

Vom Herzen her sei und bleibe sie aber eine Karnevalistin, so Kramp-Karrenbauer weiter. Die Absage ist demzufolge lediglich dem vollen Kalender geschuldet, nicht der Kritik, die die CDU-Chefin nach einem Auftritt als Putzfrau Gretel einstecken musste. Zuvor hatte sie sich in einer ihrer Karnevals-Reden über Toiletten für das dritte Geschlecht lustig gemacht

Kramp-Karrenbauer gab Fehler zu

Erst vergangene Woche räumte AKK Fehler ein, die sie im ersten Jahr nach ihrem Amtsantritt gemacht habe. Mit der Saarbrücker Zeitung sprach die Saarländerin über die Vertrauensfrage, die mögliche Kanzlerkandidatur und ihren Konkurrenten Friedrich Merz.

Mehr Details im Interview auf saarbruecker-zeitung.de(Hinweis: Der Beitrag gehört zum „SZ+“-Angebot der Saarbrücker Zeitung. Um diesen zu lesen, müsst ihr euch ggf. registrieren oder eine Bezahloption wählen.)

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung
• Eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarsportler des Jahres 2019: Die Gewinner

image

Bei der Saarsportler-Wahl 2019 wurden die saarländischen Top-Sportler geehrt.

Im Theater am Ring in Saarlouis wurden am gestrigen Sonntagabend die besten saarländischen Einzelsportler sowie auch Mannschaften gekürt. Wir haben die Ergebnisse der Saarsportler-Wahl 2019 für euch zusammengestellt.

Saarsportlerin des Jahres 2019

Zur Saarsportlerin des Jahres 2019 wurde die Radfahrerin Lisa Klein gewählt. Die Top-Athletin räumte die Ehrung zur Saarsportlerin bereits im vergangenen Jahr ab und zeigte sich überrascht und erfreut von dem erneuten Gewinn: "Es hat mich wirklich sehr überrascht. Es freut mich riesig, dass ich die Wahl hier gewinnen konnte".

Die 23-Jährige räumte in diesem Jahr zahlreiche Medaillen ab. So gewann sie bei der Europameisterschaft Silber-Medaillen im Einzelzeitfahren und der Mixed Staffel und eine Bronze-Medaille im Straßenrennen. Bei der Weltmeisterschaft durfte sie sich mit der Mixed Staffel über eine Silbermedaille freuen. Zudem wurde Lisa Klein Deutsche Meisterin im Einzelzeitfahren.

Saarsportler des Jahres 2019

Bei den Männern wurde Jan Frodeno zum Saarsportler des Jahres 2019 gewählt. Der Star der internationalen Triathlonszene gewann im Jahr 2019 zahlreiche Triathlons auf der Kurz-, der Mittel- sowie der Langdistanz. Am beeindruckendsten dürfte dabei wohl der Sieg des "Ironman Hawai" am 12. Oktober 2019 gewesen sein. Frodeno gewann den "Ironman Hawai" nach 2015 und 2016 bereits zum dritten Mal und legte mit seinen 38 Jahren dabei sogar noch eine Rekordzeit von 07:51:13 hin.

Beste Mannschaft des Jahres 2019

Die Wahl zur besten Mannschaft des Saarlandes im Jahr 2019 konnte der 1. FC Saarbrücken (Tischtennis) für sich entscheiden. Das Tischtennis-Team um Kapitän Patrick Franziska wurde nicht nur Deutscher Vizemeister, sondern holte auch noch den zweiten Platz beim ETTU-Cup. In der Tischtennis-Bundesliga führt der 1. FCS aktuell die Tabelle vor Borussia Düsseldorf an.

Die Abstimmungsergebnisse der Saarsportler-Wahl 2019

Saarsportlerin des Jahres:
Erster Platz: Lisa Klein (Radsport/Canyon SRAM Racing) mit 44 Prozent
Zweiter Platz: Anne Haug (Triathlon/LAZ Saarbrücken) mit 40 Prozent
Dritter Platz: Dzsenifer Marozsan (Fußball/Olympique Lyon) mit 16 Prozent

Saarsportler des Jahres:
Erster Platz: Jan Frodeno (Triathlon/LAZ Saarbrücken) mit 52 Prozent
Zweiter Platz: Patrick Franziska (Tischtennis/1. FC Saarbrücken) mit 31 Prozent
Dritter Platz: Marvin Seidel (Badminton/1. BC Bischmisheim) mit 17 Prozent

Mannschaft des Jahres:
Erster Platz: 1. FC Saarbrücken (Tischtennis) mit 40 Prozent
Zweiter Platz: 1. BC Bischmisheim (Badminton) mit 38 Prozent
Dritter Platz: TG Saar (Turnen) mit 22 Prozent

Alle Nominierten der Saarsportler-Wahl 2019

Wenn ihr wissen wollt, wer sonst noch alles bei der Saarsportler-Wahl 2019 nominiert war, könnte ihr das in unseren Übersichten nachlesen:
- die nominierten Frauen
- die nominierten Männer
- die nominierten Teams.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Azubi Atlas 2020: Der große Ratgeber in Sachen Ausbildung

image

Symbolfoto: SZ/PM

Der große Azubi Atlas der „Saarbrücker Zeitung“ möchte dazu beitragen, dass du als künftige Auszubildende oder künftiger Auszubildender die richtige Entscheidung für deine Zukunft triffst. In diesem Sinne dient der Azubi-Atlas als Wegweiser. Der dir dabei helfen soll, herauszufinden, welches Berufsbild gut zu dir passt. Oder dir beispielsweise auch erklärt, wie man sich richtig bewirbt sowie präsentiert. Viel Spaß beim Lesen!

 >>> Mehr zum Thema Lehre und Ausbildung findet Ihr hier: www.azubi-saarland.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wasserrohrbruch in Saarbrücken "Am Kieselhumes": Der aktuelle Stand

image

In Saarbrücken ist die Straße "Am Kieselhumes" aktuell überschwemmt. Foto: Becker&Bredel

Wegen eines Wasserrohrbruchs in der Straße "Am Kieselhumes" in Saarbrücken St. Johann ist die Straße "Am Kieselhumes" Höhe "Am Holzbrunnen" bis Kaiserslauterer Straße/Ecke Rentrischer Straße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Straßenabschnitt bleibt voraussichtlich auch in den nächsten Tagen gesperrt.

Wasserversorgung soll bis 19.00 Uhr wieder vollständig hergestellt sein

Fast alle Haushalte sind bereits wieder mit Wasser versorgt, bis auf 50 bis 60 Haushalte im Sperberweg, Falkenweg und Kieselpfad. Die Stadtwerke Saarbrücken gehen davon aus, dass die Wasserversorgung für alle Haushalte in dem Bereich gegen 19.00 Uhr wieder vollständig hergestellt ist. Ein Abkochen des Wassers sei laut Angaben der Stadtwerke nicht notwendig. Bei einer möglichen Trübung des Wassers empfehlen die Stadtwerke allerdings den Hahn so lange aufzudrehen, bis klares Wasser erscheint.

Rohrbruch in Saarbrücken - Was ist passiert?

Laut Angaben der Stadtwerke Saarbrücken sei eine Hauptleitung mit 50 Zentimetern Durchmesser geborsten, die direkt an einen Hochbehälter angeschlossen ist. Die Schadensursache ist noch nicht bekannt. Aufgrund der Hanglage seien einige Keller der Gebäude im Bereich Halbergstraße mit Wasser und Schlamm vollgelaufen.

Feuerwehr, ZKE und Stadtwerke sind im Einsatz.

Verwendete Quellen:
- Angaben der Stadtwerke Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Nach tödlichem Unglück auf Luxemburger Weihnachtsmarkt: Verdacht der fahrlässigen Tötung

image

Auf dem Luxemburger Weihnachtsmarkt stürzte eine Eisskulptur ein. Dabei wurde ein zweijähriges Kind tödlich verletzt. Foto (rechts): Police Grand-Ducale | Foto (links): dpa-Bildfunk/Karl-Josef Hildenbrand

Wie genau kam es zu dem tödlichen Unglück auf dem Weihnachtsmarkt in Luxemburg-Stadt? Das gilt es nun zu klären. Mittlerweile befasst sich auch die Staatsanwaltschaft mit dem Vorfall, bei dem Trümmer einer einstürzenden Eisskulptur ein zweijähriges Kind trafen - und so tödlich verletzten.

Luxemburg: Ermittlungen nach Vorfall auf Weihnachtsmarkt

Gegenüber dem "Tageblatt" erklärte die Staatsanwaltschaft: Aktuell ermittele man wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung gegen Unbekannt". Hierbei handele es sich um eine "übliche Vorgehensweise". Zwecks Spurensicherung wurden zudem die Trümmer der Skulptur eingesammelt. Derzeit werden diese gekühlt aufbewahrt, heißt es.

Derweil sprach das "Luxemburger Wort" mit einem der Künstler, der an der Entstehung der Skulptur beteiligt war. Dieser erklärte, es sei nach seinem Ermessen "technisch unmöglich, dass der Eisblock ohne menschliches Zutun" umfiel. Der Block soll ein Gewicht von rund 700 Kilogramm gehabt haben.

Die genauen Umstände sind bis dato jedoch unklar. Nun gilt es, die Geschehnisse zu rekonstruieren und alle Beweismittel auszuwerten.

Eisskulptur erschlägt Kind in Luxemburg

Nach Angaben des "Tageblatt" ereignete sich der Unfall gegen 20.00 Uhr neben der Eislaufbahn des Weihnachtsmarkts "Knuedler". Eine Skulptur aus Eis sei in sich zusammengebrochen. Infolgedessen traf ein herabfallender Eisblock ein zweijähriges Kind.

Dabei erlitt das Opfer derart schwere Verletzungen, dass es noch in einem Rettungswagen vor Ort verstarb, heißt es. Der Weihnachtsmarkt wurde in der Folge geräumt. Und: Aufgrund des Vorfalls sollen sämtliche Weihnachtsmärkte der Stadt Luxemburg am heutigen Montag geschlossen bleiben.

Verwendete Quellen:
- Eigener Bericht
- "L'essentiel"
- "Tageblatt"
- "Luxemburger Wort"

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarbrücken: Nachwuchs bei den Zebras im Zoo

image

Dieses kleine Zebra galoppiert nun durch den Saarbrücker Zoo. Foto: Zoo Saarbrücken

In einer Pressemitteilung informiert die Landeshauptstadt Saarbrücken über Nachwuchs im Zoo. Bereits vergangene Woche kam dort ein kleines Zebrafohlen zur Welt. Besucherinnen und Besucher können sich dieses in der Innenstallung des "Afrikahauses" anschauen.

Übrigens: Die ältere Schwester des Fohlens, "Tine", lebt seit Oktober dieses Jahres im Tiergarten Delitzsch. Leiterin Julia Gottschlich hatte das rund ein Jahr alte Zebra selbst in Saarbrücken abgeholt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Delitzsch hervor.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Landeshauptstadt Saarbrücken, 25.11.19
- Mitteilung der Stadt Delitzsch, 02.10.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Entführter Hund Tommy aus Saarbrücken wieder zuhause

image

Der Mischlingshund Tommy wurde am Samstag vor einem Supermarkt in Saarbrücken-Burbach gestohlen. Foto: Polizei

Hund in Saarbrücken gestohlen

Am vergangenen Samstag wurde ein Hund namens Tommy in Saarbrücken-Burbach gestohlen. Der Mischling war gegen 08.00 Uhr vor einem Supermarkt in der Margarethenstraße auf dem dortigen Hundeparkplatz angeleint. Mehr Informationen zu dem Hunde-Diebstahl unter: "Hund in Saarbrücken geklaut: Tommy, wo bist du?".

Der Fall sorgte für große Aufregung in den lokalen Gruppen des sozialen Mediums Facebook. In einer solchen Gruppe wurde dann schließlich auch gemeldet, dass der Hund wieder aufgetaucht sei. Konkret heißt es in dem Beitrag: "Tommy von mutigen Kindern mit ihren Müttern und dem Einsatz der Polizei befreit".

image

In einer Facebook-Gruppe wurde mitgeteilt, dass der entführte Hund Tommy wieder bei seiner Familie sei. Screenshot Facenbook

Polizei bestätigt Fund des Hundes

Auf SOL.DE-Nachfrage bestätigte die Polizei-Burbach, dass der gestohlene Hund Tommy inzwischen gefunden und wieder zurück an seine Besitzer übergeben wurde.

Die im Facebook-Beitrag geschilderten Einzelheiten konnte eine Sprecherin der Polizei am Montagmittag (5. November 2019) hingegen weder bestätigen noch dementieren. Der Polizeibeamte, der den Fall bearbeitet, sei erst morgen früh wieder im Dienst. Bis dahin könne man keine weiteren Details benennen.

Verwendete Quellen:
- Angaben der Polizei-Burbach vom 25.11.19
- eigener Bericht
- Facebook-Beitrag

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kinder schwer sexuell missbraucht: Heute Prozessbeginn gegen Saarwellinger Kita-Busfahrer (71)

image

Einem 71 Jahre alten Mann wird vorgeworfen, unter anderem schweren sexuellen Missbrauch begangen zu haben. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Daniel Bockwoldt

Am Montagmorgen startet am Landgericht Saarbrücken der Prozess gegen den Saarwellinger Kita-Busfahrer H. (71). Diesem wird zur Last gelegt, in 97 Fällen Kinder missbraucht zu haben. Einen Teil davon soll H. in schwerer Form mit Tateinheit der Vergewaltigung begangen haben. Und: Auch Videos sowie Fotos fertigte der Busfahrer während der mutmaßlichen Taten an, so der Vorwurf.

Saarbrücken: Missbrauchsprozess am Landgericht startet

Wie aus einer Pressemitteilung des Landgerichts Saarbrücken hervorgeht, beginnt der Prozess am heutigen Morgen um 08.30 Uhr. Der Termin bildet dabei den Auftakt von mehreren geplanten Verhandlungstagen. Die Fortsetzung der Hauptverhandlung ist zunächst auf den 13. sowie 18. Dezember terminiert.

Klar ist bislang: Der angeschuldigte H. gestand die Tatvorwürfe bereits umfassend, so die Angaben der Staatsanwaltschaft. Zudem belege das von ihm angefertigte Material der mutmaßlichen Taten, dass H. daran beteiligt war. Er hatte sich wohl nämlich selbst dabei fotografiert und gefilmt.

Fraglich sei hingegen die Schuldfähigkeit des 71-jährigen Angeklagten. Diese muss noch ein psychiatrisches Gutachten klären, das bereits von der Staatsanwaltschaft beauftragt wurde.

Sexueller Missbrauch in nahezu 100 Fällen

H. soll die Taten im Zeitraum zwischen dem 15.12.2015 bis zum 07.06.2019 begangen haben. In dieser Zeit war der 71-Jährige als Fahrer eines Unternehmens beschäftigt, das unter anderem Fahrdienste für einen integrativen Kindergarten in Saarwellingen ausführte. So kam der Mann mit den später geschädigten Kindern in Kontakt.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm im vor, während des genannten Zeitraums 97 Fälle sexuellen Missbrauchs begangen zu haben, darunter auch Fälle schweren sexuellen Missbrauchs in Tateinheit mit Vergewaltigung.

Verwendete Quellen:
- Eigene Berichte
- Angaben der Staatsanwaltschaft Saarbrücken
- Angaben des Landgerichts Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Feuerwehr St. Ingbert schockiert: Berufsverkehr ignoriert verunglückten Mann völlig

image

Der Autofahrer kollidierte unter anderem mit einem Schild. Foto: Feuerwehr St. Ingbert/Florian Jung

"Niemand hilft": Unter dieser Überschrift veröffentlichte die Feuerwehr St. Ingbert heute eine Pressemitteilung. Dabei geht es um einen Verkehrsunfall, der sich am Montag auf L111 zwischen St. Ingbert und Hassel ereignet hatte.

Unfall bei St. Ingbert: Autofahrer landet im Graben

Wie die Einsatzkräfte schildern, war am Morgen ein Autofahrer auf der Landstraße 111 unterwegs. Zwischen St. Ingbert und Hassel geriet das Fahrzeug allerdings ins Schleudern, heißt es. Infolgedessen kollidierte der Fahrer mit einem Schild und kam letztlich mit seinem Wagen im Böschungsgraben zum Stillstand.

Durch den Unfall erlitt der Mann glücklicherweise nur leichte Verletzungen, schreibt die Feuerwehr. Der Mann konnte sich selbstständig aus dem Wagen befreien.

image

Weitere Aufnahme vom Einsatzort. Foto: Feuerwehr St. Ingbert/Florian Jung

"Erschreckend": Niemand hält an

Die mangelnde Hilfe bei dem Unfall war für die Feuerwehr "erschreckend", heißt es. Trotz der Unfallspuren sowie des "gut sichtbaren" Autos im Graben (bei dem die Heckleuchten brannten), hielt niemand an. Ungeachtet des beginnenden Berufsverkehrs wurde keine Erste Hilfe geleistet und auch kein Notruf abgesetzt.

Erst ein Wehrführer hielt gegen 06.30 Uhr an, als er den Unfallwagen sah. Demgemäß wurde der Mann bis zum Eintreffen des alarmierten Rettungswagens betreut. Währenddessen sicherten weitere Einsatzkräfte parallel die Unfallstelle sowie den Pkw ab.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Feuerwehr St. Ingbert

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kinder sterben bei Brand in Folschweiler - Weitere Details bekannt

image

Bei dem Feuer in Folschweiler kamen zwei Kinder ums Leben. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Dominique Leppin

In Folschweiler (oder Folschviller), nahe der französisch-saarländischen Grenze gelegen, brach am Samstagnachmittag gegen 12.30 Uhr ein Feuer in einem Wohnhaus aus. Infolgedessen starben zwei Kinder (15 und vier Jahre alt). Zudem wurden weitere Personen verletzt; darunter auch die 70-jährige Großmutter der Kinder.

Tödliches Feuer in Folschweiler: Ermittlungen dauern an

Bereits am Samstag nahmen ein Kriminaltechniker und Einsatzkräfte aus Forbach die Ermittlungen zur Brandursache auf. Bislang stehe allerdings noch nicht fest, wie es zu dem Feuer kam - und wo genau in dem Haus in der "Rue Calmette" die Flammen ausbrachen. Das berichtet "Le Républican Lorrain".

Klar sei hingegen: Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich neun Menschen in dem Haus. Mehrere davon hatten sich zum Mittagessen versammelt. Ein 15-Jähriger saß, umschlossen von Flammen, im ersten Stock des Gebäudes fest. Währenddessen sei die Treppe des Wohnhauses eingestürzt, heißt es.

Haus in Folschweiler brennt nieder - zwei tote Kinder

Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus mehreren Interventions- und Rettungszentren rückten zu dem Hausbrand an, schreibt "Le Républican Lorrain". Nach Angaben der Feuerwehr seien die Einsatzbedingungen aufgrund der Hitze und des Rauchs "schwierig" gewesen. Wie aus einem weiteren Bericht von "France Bleu" hervorgeht, wütete das Feuer auf allen Etagen des Gebäudes.

Bei dem Brand kamen eine Vierjährige und ihr 15-jähriger Bruder ums Leben. Zudem wurden die 70 Jahre alte Großmutter sowie sechs weitere Mitglieder der Familie verletzt, heißt es. Während der Maßnahmen kamen auch zwei Feuerwehrleute zu Schaden. Für die Familie und diejenigen, die versucht haben, die Kinder zu retten, wurde in Folschviller psychologische Betreuung bereitgestellt.

Verwendete Quellen:
- Eigener Bericht
- "Le Républican Lorrain"
- "France Bleu"
- Nachrichtenagentur "Agence France-Presse"

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Tödlicher Unfall auf A1 bei Wittlich: Ein Toter, vier Schwerverletzte

image

Einsatzkräfte stehen an dem auf der A1 verunfallten Wagen. Foto: Steil TV/dpa-Bildfunk

Um 11.37 Uhr war am Sonntag (25. November 2019) ein 34-jähriger Autofahrer auf der A1 in Richtung Trier unterwegs. Nach der Anschlussstelle Hasborn geriet das Fahrzeug allerdings ins Schleudern. Der Grund: vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit. Das meldet die Polizeiautobahnstation Schweich.

Mann stirbt an Unfallstelle

Nachdem der Pkw über die Fahrbahn gerutscht war, überschlug sich der Wagen und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Infolgedessen kam das Auto total beschädigt zum Stehen, heißt es. Ein 37-jähriger Mitfahrer erlitt so schwere Kopfverletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb

Weitere Personen verletzt

Der Fahrer selbst wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ins Krankenhaus Wittlich eingeliefert. Ebenso an Bord des Wagens: drei weitere Insassen (34, 34 und 31 Jahre alt). Auch diese erlitten schwere Verletzungen und wurden nach Angaben der Beamten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. 

Vollsperrung der Autobahn

Während der Verkehrsunfallaufnahme war die Autobahn in Fahrtrichtung Trier voll gesperrt, schildert die Polizei. In Richtung Koblenz musste eine Spur gesperrt werden. Zwei Stunden später konnte der im Stau stehende Verkehr über die Anschlussstelle Hasborn abgeleitet werden.

Die Vollsperrung wurde erst nach fünfeinhalb Stunden aufgehoben, sodass die Autobahn nach der Auflösung des Staus wieder in beiden Richtungen ungehindert befahren werden konnte

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiautobahnstation Schweich

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Luxemburger Weihnachtsmarkt: Kind von Eisskulptur erschlagen

image

Hier zu sehen: Die auf dem Luxemburger Weihnachtsmarkt umgestürzte Eisskulptur. Foto: Police Grand-Ducale

Gegen 20.00 Uhr kam es in Luxemburg-Stadt zu einem tödlichen Unfall. Ein Kind ist nach Angaben des "L'essentiel" von einer Eisskulptur erschlagen worden.

Luxemburg: Tragischer Unfall auf Weihnachtsmarkt

Wie aus dem Medienbericht hervorgeht, stürzte zuvor jene Eisskulptur in sich zusammen. Trümmer trafen ein kleines Kind und verletzten es schwer. Gegenüber "L'essentiel" bestätigte die Polizei, "dass das junge Opfer seinen Verletzungen erlegen sei". Das Kind verstarb noch vor Ort in einem Krankenwagen.

Nun gilt es, die genauen Umstände des Unfalls zu klären. Demgemäß ermittelt die Polizei, heißt es. Laut des Medienberichts liegen schon erste Zeugenaussagen vor. Ein Mann hätte unter anderem geschildert, er habe "Schreie gehört", ein "Kind sei gefallen".

Update: Nach tödlichem Unglück auf Luxemburger Weihnachtsmarkt: Verdacht der fahrlässigen Tötung.

Verwendete Quellen:
- L'essentiel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Aktuell Wasserrohrbruch in Saarbrücken: Straßen gesperrt

image

In Saarbrücken kommt es aktuell aufgrund eines Wasserrohrbruchs zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Foto: Becker&Bredel

Wasserrohrbruch in Saarbrücken

In der Straße "Am Kieselhumes" in Saarbrücken-St. Johann kam es am heutigen Montagmittag (25. November 2019) zu einem Wasserrohrbruch. Aufgrund des Rohrbruchs ist aktuell die Straße "Am Kieselhumes" von der Mainzer Straße bis Kaiserslauterer Straße/Ecke Rentrischer Straße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Der Bereich "Am Kieselhumes" beziehungsweise Eschberg ist über die Scheidter Straße/Ilseplatz/Kaiserslauterer Straße bis Rentrischer Weg erreichbar.

Update (15:52 Uhr):

Die Stadtwerke Saarbrücken haben neue Informationen herausgegeben. Die Straße "Am Kieselhumes" soll auch in den nächsten Tagen im betroffenen Streckenabschnitt in der Höhe "Am Holzbrunnen" bis zur Kaiserslauterner Straße in beiden Richtungen voll gesperrt bleiben. Weitere Informationen unter: Rohrbruch in Saarbrücken - Neue Informationen.

Update (15:42 Uhr): Straße bleibt gesperrt

Die Polizei teilte vor wenigen Minuten mit, dass die Straße "Am Kieselhumes" aufgrund von Überspülungsgefahr im Bereich der Möbel Fundgrube bis auf Weiteres gesperrt bleibt. Entsprechende Beschilderungen werden gerade aufgestellt.

Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Es kommt derzeit zu Verkehrsbehinderungen.

Wasserversorgung in Teilen von Saarbrücken unterbrochen

Die Wasserversorgung in St. Johann einschließlich Industriegebiet Ost ist teilweise unterbrochen. Die Stadtwerke Saarbrücken arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, die Wasserversorgung wieder herzustellen. Die Ursache des Rohrbruchs ist aktuell noch nicht geklärt.

Update (15:52 Uhr): Wasserversorgung bald wiederhergestellt

Wie die Stadtwerke mitteilen, soll die Wasserversorgung bis 19:00 Uhr wieder vollständig hergestellt sein. Weitere Informationen unter: Rohrbruch in Saarbrücken - Neue Informationen.

Bushaltestellen können nicht angefahren werden

Die Buslinien 105, 122, 136 und 139 in Fahrtrichtung Brebach können die Haltestellen "Am Kieselhumes" und "Römerkastell" nicht anfahren. In Fahrtrichtung Innenstadt kann lediglich die Bushaltestelle "Am Kieselhumes" nicht angefahren werden. Bei der Saarbahn Linie S1 kann es zu Verspätungen kommen.

Verwendete Quellen:
- Angaben der Stadtwerke Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein