{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern zwischen Sankt Ingbert-West und Kreuz Neunkirchen in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr (01:06)

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blieskastel: Frau kettet sich an Eiche - Einsatz für die Polizei

image

Mit einer Eisenkette band sich die Frau an eine Eiche, um so die Fällung zu verhindern. Symbolfoto: Pexels

Am Dienstag rückte der Forstbetrieb zu einem Privatgrundstück in Blieskastel-Wolfersheim aus. Dort sollte nämlich eine alte Eiche gefällt werden. Das wusste eine Anwohnerin allerdings mit körperlichem Einsatz zu verhindern, meldet die Polizeiinspektion Homburg.

Frau kettet sich in Wolfersheim an Eiche

Als der Forstbetrieb an dem Grundstück in der Wolfharistraße ankam, offenbarte sich den Arbeitern ein wohl nicht allzu gewohnter Anblick. Eine Bürgerin hatte sich aus Protest an die zu fällende Eiche gekettet - und das durchaus erfolgreich.

Aus einem Bericht der "SZ" geht hervor, dass Gaby Klees für das Unterfangen verantwortlich ist. Die 66-Jährige sei unter anderem in der Region für Kleinkunst-Aktivitäten bekannt. Im Falle der jüngsten Aktion habe sie eine Eisenkette um ihren Bauch sowie den zu rettenden Baum gelegt.

Nach Angaben der Polizei verließ der Forstbetrieb noch während der Verhandlungen zwischen der Stadt Blieskastel und den Bürgern unverrichteter Dinge den Ort. Zwischenzeitlich hatte zudem eine sogenannte Spontanversammlung mehrerer Bürger stattgefunden, die offenkundig ebenso nicht mehr der Fällung einverstanden waren.

Baumfällung in Blieskastel-Wolfersheim: Polizei vor Ort

Wie die Beamten selbst in einer Pressemitteilung erklären, rückte eine Streife in die Wolfharistraße aus. Polizisten nahmen im Anschluss "Kontakt zu allen Beteiligten auf". Insgesamt verlief der Einsatz "sehr friedlich", heißt es. Nun soll mit dem Eigentümer der Eiche und den Behörden "eine Lösung des Problems angestrebt werden".

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 27.11.19
- Saarbrücker Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein