{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Polizei findet untergetauchten Baron von S. - Festnahme auf Mallorca

image

Nach langen Ermittlungen konnte der gesuchte Baron von S. auf Mallorca festgenommen werden. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Frank Rumpenhorst

In Santa Posa, einem Ort im Südwesten Mallorcas, schlugen Fahnder am Freitag (15. November 2019) zu: Als der per Haftbefehl gesuchte Baron von S. (67) sein Versteck im Keller einer Villa verließ, kam es zur Festnahme. Der Grund: Dem ehemaligen Bauunternehmer wird unter anderem vorgeworfen, über Jahre hinweg Schmiergeldzahlungen an "hochrangige Mitarbeiter der Dillinger Hütte geleistet zu haben". Dadurch soll seine Firma bei der Vergabe von Aufträgen bevorzugt behandelt worden sein.

Baron von S. auf Mallorca festgenommen

Im Februar dieses Jahres übernahm die Zielfahndung des Landespolizeipräsidiums Saar die Suche nach dem Flüchtigen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Präsidiums hervor. Umfangreiche Ermittlungen ergaben, dass sich der Baron von S. auf Mallorca verborgen hielt.

Seit seinem Untertauchen im Dezember 2018 hatte er sich offenbar in einer kleinen Einliegerwohnung (ein Zimmer und Bad) im Kellerbereich der Villa eines Vertrauten versteckt. Dieser soll bereits längere Zeit auf Mallorca leben, heißt es. Als der Baron von S. sein Versteck verließ, nahmen ihn spanische Beamte im Beisein deutscher Fahnder fest.

Jahrelang im Fokus von Ermittlungen

Wie Stephan Laßotta (Sprecher des Landespolizeipräsidiums Saar) erklärt, wird seit mehreren Jahren gegen den nun Festgenommenen ermittelt. Im Oktober 2018 kam es bereits zu einer ersten Festnahme des Beschuldigten. Und zwar in seinem eigenen Feriendomizil - ebenfalls in Santa Ponsa gelegen.

Die spanische Justiz setzte den Baron von S. bis zur Entscheidung über seine Auslieferung damals allerdings auf freien Fuß. Genau diese Situation nutzte der 67-Jährige, um "unmittelbar nach der Bewilligung seiner Auslieferung Ende Dezember 2018 unterzutauchen", heißt es. Seitdem hielt sich der ehemalige Bauunternehmer bei seinem Vertrauten im Keller verborgen. Bis zu seiner Festnahme am vergangenen Freitag jedenfalls.

Überstellung ins Saarland erwartet

Nach seiner Festnahme wurde der Beschuldigte zunächst nach Deutschland ausgeliefert. In Frankfurt kam es zur Vorführung beim dortigen Haftrichter. Dieser ordnete die Verbringung in der JVA Preungesheim bei Frankfurt an, so die Pressemitteilung der Polizei. "In den nächsten Tagen" soll die Überstellung des Baron von S. ins Saarland erfolgen.

Baron von S.: Das sind die Vorwürfe

Dem 67-Jährigen wird zur Last gelegt, "über Jahre hinweg Schmiergeldzahlungen und sonstige Zuwendungen an (ehemalige) hochrangige Mitarbeiter der Dillinger Hütte geleistet zu haben." Im Gegenzug wurden er und sein Unternehmen durch die Mitarbeiter der Hütte begünstigt und bei Ausschreibungen bevorzugt, heißt es.

Insgesamt sollen der Baron von S. sowie weitere beteiligte Unternehmen Bauaufträge im sechs- bis achtstelligen Eurobereich erhalten haben, erklärt Stephan Laßotta.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landespolizeipräsidiums Saar, 28.11.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein