{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L105 Mimbach Richtung Fechingen zwischen Bliesmengen-Bolchen und Bliesransbach Gefahr durch Überflutung, langsam fahren (06:42)

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mettlach: Mann will junge Mutter ausrauben und bedroht sie mit Messer

image

Mit einem Messer bedrohte in Unbekannter eine junge Frau in Mettlach. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa-Bildfunk

Nach einem Vorfall in der Parkanlage Langweiher in Mettlach sucht die Polizei Zeugen. Wie die Beamten mitteilen, ging dort zunächst eine junge Mutter mit ihrem Kleinkind am Samstag (30. November 2019) gegen 16.10 Uhr spazieren.

Mann versperrt Frau den Weg und zückt Messer

Als sie eine Parkbank passierte, auf der ein Mann saß, sprang dieser plötzlich auf, versperrte ihr den Weg und bedrohte sie mit einem geschlossenen Klappmesser. Dabei forderte er sie auf, ihm Geld zu geben.

Polizei verfolgt Täter, kann ihn aber nicht fassen

Die Mutter sagte dem Unbekannten, dass sie kein Geld dabei hatte und zeigte ihm als Beweis ihre leere Handtasche. Das reichte dem Mann offenbar, der schließlich aufhörte, die Mutter zu bedrohen. Diese floh in Richtung Freiherr-vom-Stein-Straße und informierte per Notruf die Polizei.

Als die Beamten am Tatort ankamen, nahmen sie Sichtkontakt zu dem Unbekannten auf. Doch bei einer Verfolgung zu Fuß gelang es dem Täter, in Richtung der Straße Am Jungenwald zu flüchten.

Der Mann wird laut Polizei wie folgt beschrieben

- circa 25 Jahre alt
- schlank
- Brillenträger
- sprach ruhig und akzentfrei Hochdeutsch
- trug schwarze, weite Jogginghose, dunkle Schuhe schwarze Kapuzen-Bomberjacke

Während der Tat hatte der Gesuchte ein schwarzes Tuch mit weißem Muster vorm Gesicht und die Kapuze auf. Bei dem Messer soll es sich um ein circa zehn bis zwölf Zentimeter langes Klappmesser mit hölzernem Griff und silbernen Metallnieten gehandelt haben. Der Mann hatte es in seiner linken Hand gehalten.

Hinweise an die Polizei Merzig, Tel. (06861)7040.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Merzig, 02.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein