{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Lottner-Beurlaubung: Trainer-Bund kritisiert den 1. FCS

image

Der erste FCS trennte sich gestern überraschend von Trainer Dirk Lottner. Symbolfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

 "Wir kennen die internen Dinge natürlich nicht. Aber rein aus der Distanz fehlt mir da jegliches Verständnis", sagte BDFL-Präsident Lutz Hangartner am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Lottner überraschend entlassen 

Trotz der Tabellenführung in der Regionalliga Südwest sowie des überraschenden Einzugs ins Achtelfinale des DFB-Pokals hatte sich der Traditionsclub am Montagabend von Lottner getrennt. Grund dafür sei die "Entwicklung der letzten Wochen und das Auftreten der Mannschaft in den vergangenen Punktspielen", hieß es in der Vereinsmitteilung.

Überfrühte Hektik

"In Saarbrücken sind die Ansprüche natürlich sehr hoch. Aber dieses Beispiel zeigt mal wieder, dass insgesamt viel zu früh Hektik ausbricht", kritisierte Hangartner. "Wie gesagt, ich kenne die Gründe nicht, aber ich würde sie ganz sicher auch nicht nachvollziehen können."

Lottner sorgte für Überraschungssieg

Der ehemalige Bundesliga-Profi Lottner hatte das Team seit der Saison 2016/17 trainiert und mit den Saarbrückern zuletzt in der 2. Pokalrunde mit dem 3:2-Sieg gegen seinen Ex-Club 1. FC Köln für eine große Überraschung gesorgt. Der 47-Jährige hatte seine Fußball-Lehrer-Lizenz 2010 erworben.

Verwendete Quellen:
• Deutsche Presseagentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Belastbar, gesund und attraktiv durchs Leben: 10 gute Gründe für regelmäßiges Muskeltraining

image

Effektives Training verbesert die Lebensqualität (Foto Verena Meier Fotografie).

Muskeltraining kann auf dem Weg zu einer rundum guten Gesundheit eine enorm wichtige Rolle spielen. Auf dem Weg zum Aufbau einer starken Muskelstruktur gilt es jedoch, viele Aspekte zu beachten. Die Experten von Kieser Training haben exemplarische verschiedene Argumente aufgelistet, weshalb regelmäßiges Muskeltraining enorm positive Effekte zur Folge hat.

Zehn gute Gründe für Muskeltraining

Ein stabiler Nacken schützt vor Rückenproblemen: Nach einem langen Arbeitstag treten bei vielen Menschen Verspannungen und Schmerzen auf. Eine gute Nachricht für alle, die z.B. jeden Tag am Computer arbeiten: Diese Probleme lassen sich mit gezielter Muskelkräftigung dauerhaft und effektiv bekämpfen. 

Eine stabile Wirbelsäule bietet Lebenslangen Schutz: Auch eine stabile Wirbelsäule schützt lebenslang vor Rückenproblemen und beugt vorzeitigem „Verschleiß“ vor. Wichtig sind hierbei vor allem der Aufbau und Erhalt der tiefen Rückenmuskeln. Damit können laut den Experten bereits vorhandene Beschwerden bei über zwei Drittel der Fälle deutlich gebessert werden.

Herz und Kreislauf stärken: Wenn Muskulatur aufgebaut wird, sprießen darin neue Blutgefäße und der lebensnotwendige Sauerstoff wird ökonomischer im Körper transportiert. Dies hat zur Folge, dass die Herzarbeit optimiert wird. Besonders bei intensiven Belastungen ist das Herz ein Dienstleister der Muskeln. Es passt sich den neuen Anforderungen an und bleibt somit ebenfalls stark.

Senkung des Blutdrucks mindert Risiko für Schlaganfälle: Von Experten früher noch kritisch gesehen, wird Muskeltraining heute selbst Patienten mit Bluthochdruck empfohlen. Wichtig ist hierbei allerdings eine qualifizierte Anleitung. Die so erreichte Senkung des Ruheblutdrucks hat beispielsweise 8 bis 14 Prozent weniger Schlaganfälle zur Folge.

Senkung des Diabetesrisikos: Auch das Risiko, an Altersdiabetes zu erkranken kann durch eine gut trainierte Muskulatur gesenkt werden. Die Muskelzellen nutzen daraufhin den Blutzucker besser, dessen Spiegel sinkt und die Bauchspeicheldrüse muss weniger Insulin produzieren. Der Stoffwechsel bleibt somit im Gleichgewicht. Bei Diabetikern ist Training also Medizin.

Stärkung des Immunsystems: Eine trainierte Muskulatur schärft das Immunsystem und schenkt dem Körper mehr Abwehrkraft. Risikofaktoren, die zu schweren Verläufen – beispielsweise bei COVID-19 –führen können, werden nachweislich reduziert. Da auch Atmen Muskelarbeit ist, hilft Kraft damit auch der Lunge.

Vorbeugung von Depressionen und Burn-Out: Regelmäßiges Muskeltraining beeinflusst die Psyche sowohl von Gesunden als auch von Kranken. Das Risiko von Depressionen und Burn-Out sinkt, und selbst einer Demenz kann vorgebeugt werden. Intensive körperliche Aktivität fördert zudem auch einen gesunden Schlaf, wenn diese nicht erst am Abend erfolgt.

Verringerung des Krebsrisikos: Ein gestärktes Immunsystem schützt vor Tumoren wie Darm- oder Brustkrebs. Bei manifester Erkrankung verbessert trainierte Muskulatur die Prognose und optimiert die Verträglichkeit der oft aggressiven Therapien. Eine häufig vorhandene chronische Müdigkeit wird reduziert und die Lebensqualität der Betroffenen spürbar gesteigert.

Erhöhte Lebenserwartung: Eine Untersuchung an über 250.000 Menschen belegt den positiven Effekt von körperlichem Training auf die Lebenserwartung. In der Studie führte moderates Training bei 50 bis 70-Jährigen bereits zu einer Senkung der Sterberate um 27 Prozent, intensives Training sogar um 32 Prozent. Wer aktiv bleibt, lebt also tatsächlich länger.

Massive Senkung des biologischen Alters: Wer seine Muskeln trainiert, aktiviert in seinem Körper einen Jungbrunnen. Dies wurde zumindest durch eine Untersuchung deutlich, bei der 70-jährige Personen nach einem halben Jahr körperlichen Trainings untersucht wurden. Die Mitochondrien, die Kraftwerke unserer Muskelzellen, arbeiteten danach wieder genauso wie die von 26-Jährigen. Starke Menschen bleiben daher länger jung.

Anhand der beispielhaft aufgelisteten Argumente (und das sind noch längst nicht alle!) wird deutlich: Der menschliche Muskelapparat ist enorm wichtig und muss gepflegt werden. Ab dem 50. Lebensjahr verlieren wir jährlich zwischen 0,6 und 2 Prozent Muskelmasse. Die Folgen sind weitreichend: Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Beweglichkeit nehmen ab, die Risiken für Beschwerden steigen. Um dies zu verhindern hilft regelmäßiges, intensives Training. Eine gute Adresse hierfür ist Kieser Training in Saarbrücken.

 

Regelmäßiges, intensives Training gegen Muskelschwund

Bei jeder Trainingseinheit werden die Muskeln bis an ihre Leistungsgrenze belastet – da nur so eine effektive Wirkung erzielt werden kann. Dafür nutzt das Unternehmen hochspezialisierte Maschinen, die ganz gezielt Muskeln und Muskelgruppen beanspruchen. Egal ob Rücken-, die Rumpf- oder die Nackenmuskeln, die Beine oder Armpartien oder spezielle Gruppen wie die tiefen Rückenmuskeln, welche die Wirbelsäule stabilisieren, die Fußmuskeln oder die Beckenbodenmuskeln. Viele der professionellen Kraftgeräte, mit denen bei Kieser trainiert werden kann,  sind im Laufe der letzten Jahrzehnte in der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung konzipiert worden - und regelmäßig kommen neue hinzu.

Kompetente Betreuung für individuelle Bedürfnisse

Natürlich werden die Kundinnen und Kunden bei ihrem Trainingsbesuch nicht in einem Dschungel von Maschinen alleine gelassen. Bei Ihrem ersten Besuch entwickeln die Instruktoren von Kieser Training einen auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Trainingsplan und begleiten die Besucherinnen und Besucher mehrmals durch Ihr Programm. Dieses wird bei Bedarf angepasst und optimiert. Ein Besuch bei Kieser-Training soll dabei nicht zur Entspannung dienen, sondern den Muskelaufbau massiv fördern. Ideal ist ein intensives Training von 30 Minuten, zweimal pro Woche.

>>> BEILAGE: Kieser Training stärkt seit mehr als 16 Jahren Saarbrücken den Rücken!

image

Alle Kunden werden bei Kieser zuverlässig betreut (Foto: Verena Meier Fotografie).

Expertinnen und Experten für alle Belange

Der menschliche Bewegungsapparat ist ein komplexes System. Zusammengehalten wird er von rund 650 verschiedenen Muskeln. Muskeln, die bei Überbeanspruchung oder Unterforderung verschiedenste Beschwerden verursachen können. Seit über 50 Jahren ist Kieser Training auf gesundheitsorientiertes, effizientes Krafttraining an Maschinen spezialisiert. Die ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen jederzeit sowohl vor Ort im Studio als auch online mit Rat und Tat zur Seite. 

Das Konzept von Kieser Training:  Selbstständiges Training an Maschinen ohne Ablenkung in ruhiger, konzentrierter Atmosphäre. Die Kunden trainieren bei Kieser nicht in Gruppen, sondern treiben Ihre Muskeln gemäß Ihrem individuellen Trainingsplan für 30 Minuten an ihre Grenzen

Durchdachte Maschinenstellpläne und eine geräumige Trainingsfläche gewährleisten automatisch angemessenen Abstand.

Auf der Website und auf dem Social Media Account des Unternehmens sind regelmäßig neue Artikel und Filme mit Informationen und konkreten Trainingstipps abrufbar – zuletzt etwa ein Video zum Thema Rückenmuskulatur:

- Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz 

Sicheres Training während Corona-Pandemie

Selbstverständlich verfügt Kieser Training über ein hervorragendes Hygienekonzept, das aus vier Elementen besteht:

1. Hygieneplan

2. Sicherheitskonzept zum Studiobetrieb nach behördlichen Vorgaben

3. Ausbildung des Personals hinsichtlich des Hygienekonzepts

4. Überprüfung der Umsetzung durch die Qualitätsentwicklung

Auch in Zeiten der Pandemie das Trainieren also problemlos möglich.

Weitere Infos zu Kieser Training:

- www.kieser-training.de/ruecken

- https://www.facebook.com/KieserTrainingGlobal/

- https://www.facebook.com/KieserTrainingSaarbruecken/ 

KONTAKT

Käthe-Kollwitz-Straße 13
66115 Saarbrücken
Telefon: (0681) 761 805 20
Website:  www.kieser-training.de/studios/saarbruecken/
Mail: saarbruecken1@kieser-training.com 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Aktivisten stehlen Grabstein von Franz von Papen in Wallerfangen

image

Der Grabstein von Franz von Papen wurde vom Friedhof in Wallerfangen gestohlen. Foto: Facebook/Zentrum für politische Schönheit

Das Künstlerkollektiv hatte erst am vergangenen Wochenende mit der Guerilla-Aktion "Sucht nach uns" für Diskussion gesorgt. Die Aktivisten stellten dabei eine "Gedenksäule" vor dem Berliner Reichstag auf, die nach Angaben der Gruppe aus der Asche von Holocaust-Opfern bestehen soll. 

Franz von Papens Grabstein ist auf dem Weg nach Berlin

Heute postete das "Zentrum für politische Schönheit" nun, dass sie Franz von Papen in ihrer Gewalt haben. Der Grabstein sei auf dem Weg nach Berlin, "um die historische Schuld des deutschen Konservativismus aufzuarbeiten".

Franz von Papen war früherer deutscher Reichskanzler. Durch eine Koalition mit der NSDAP ebnete er 1933 den Nazis den Weg. Diese entmachteten den Minister jedoch schnell. Von Papen wurde bei der Entnazifizierung zu acht Jahren Arbeitslager verurteilt, dann jedoch vorzeitig entlassen. Auch sein Vermögen erhielt er zurück. Mit der Aktion soll den mutmaßlichen Grabräubern zufolge davor gewarnt werden, mit rechtsextremen Kräften zu paktieren.

130 Kilogramm schwere Platte vom Friedhof gestohlen

Wie das Luxemburger Wort bestätigte, fehlt der Grabstein auf dem Friedhof in Wallerfangen tatsächlich. Statt der 130 Kilogramm schweren Platte sei dort nun eine Lücke. Der Tathergang des Grabraubes sei jedoch unklar. Laut eines Experten hätten für den Abtransport zwei Helfer und eine Sackkarre ausgereicht, so das "LW". Zum Aufladen aber wäre ein Kran nötig gewesen.

Von Papen stammte aus Baden-Württemberg, kam jedoch durch die Heirat mit Martha Oktavie Marie von Boch-Galhau ins Saarland. Da ihr Vater der Inhaber der Keramikfabriken Villeroy & Boch war, galt sie als eine der reichsten Erbinnen im Deutschen Reich. Anders als ihr Mann lehnte sie eine Regierungsbeteiligung der NSDAP stets ab. Ihr Grabstein liegt nach wie vor auf dem Friedhof in Wallerfangen

Verwendete Quellen:
• Luxemburger Wort
• Eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

Afrikanische Schweinepest: Erste Spürhunde im Saarland am Start

image

Im Saarland sollen Spürhunde jetzt tote Wildschweine finden. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Jagdhund Otto sucht Stück für Stück in großen Runden ein Waldstück ab. "Such, Otto, such!", ruft ihm sein Herrchen René Wiese zu. Plötzlich stoppt der hellbraune Mischling und setzt sich: Vor ihm liegt ein Stück totes Wildschwein im Laub. "Fein!", lobt Berufsjäger Wiese.

Saarland ist Vorreiter

Otto ist ein besonderer Suchhund: Er ist einer der ersten sechs Hunde in Deutschland, die im Saarland zum geprüften Wildschweinkadaver-Suchhund ausgebildet worden sind. Ihr Ziel: Wenn eines Tages die Afrikanische Schweinepest (ASP) ausbricht, sollen sie mit ihren geschulten Nasen möglichst schnell tote Schwarzkittel im Wald aufspüren.

Schweinepest "hochviral"

"Das schnelle Entfernen des Kadavers wird dann total wichtig sein, weil er ein unglaublicher Infektionsherd ist", sagt Wiese bei einer Übung mit den Hunden in Wadgassen-Friedrichweiler. Amtstierärztin Elisabeth Groß von der obersten Jagdbehörde, die mit ihrer Hündin Nelly bei der Erarbeitung des Lehrgangs mitgemacht hat, sagt sogar: "Das wird der Knackpunkt bei der Bekämpfung der ASP sein." Auch im Umkreis des toten Tieres müsse die Gegend dann umfassend desinfiziert werden. "Es ist ein hochvirales Virus, das sehr beständig ist."

Ausbildung gibt es bisher nur im Saarland

Behörden in den Bundesländern bereiten sich seit zwei Jahren mit vielen Maßnahmen auf einen möglichen ASP-Ausbruch vor. Eine Ausbildung für speziell geschulte Kadaver-Suchhunde mitsamt Leistungsnachweis gebe es aber bisher nur im Saarland, sagt der Leiter des Referates Waldwirtschaft und Jagd im saarländischen Umweltministerium, Hubertus Lehnhausen. Er hatte die Idee für das Pilotprojekt. Warum? "Weil man die Schweine nicht mit Menschenketten suchen kann, wenn die Schweinepest ausbricht."

Suche durch Menschen nicht zielführend

Zum einen nicht, weil Menschen beim Absuchen eines großen Geländes die Kadaver unter Büschen und im Geäst leicht übersehen würden. Zudem führe das Durchlaufen eines Sperrgebietes eher zur Verbreitung der Seuche: "Die Übertragung des Virus durch Schmutzanhaftungen zum Beispiel an Schuhen oder Autoreifen ist sehr groß", erklärt Expertin Groß. Und schließlich würden so bereits infizierte Wildschweine aufgescheucht und weggetrieben. Die ASP ist eine Viruskrankheit, die Wild- und Hausschweine befallen und töten kann. Für Menschen ist sie ungefährlich.

image

Elisabeth Groß und ihre Hündin Nelly haben ein Stück Wildschwein gefunden, das zum Training im Wald ausgelegt wurde. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Schweinepest auch vom Westen?

Die ASP breitet sich immer weiter um die Welt aus. Am schlimmsten grassiert sie zurzeit in Asien und Osteuropa. Deutschland blieb bisher verschont, aber Fälle in Polen nahe der Grenze zu Brandenburg verstärken die Sorge vor einer Einschleppung. Das Saarland im Westen der Republik richtet seinen Blick eher Richtung Belgien, wo die Seuche im September 2018 bei Étalle nahe der luxemburgischen Grenze ausgebrochen ist. "Das ist zum nördlichen Saarland nur noch 35 Kilometer entfernt", sagt Groß.

30 Stück sind das Ziel

Die Kadaver-Suchhunde stehen im Saarland nun für den Fall der Fälle bereit. Bald kommen weitere hinzu: Die nächste Prüfung sei noch vor Weihnachten angesetzt. "Ich hätte gerne 30 Stück im Saarland", sagt Lehnhausen. Werde doch ein Restriktionsgebiet eine Größe von 1.000 bis 3.000 Hektar haben. "Das ist ein ganzer Wald." Die Hunde würden aber bei ihrer Suche am Tag jeweils maximal fünf Hektar schaffen. "Wir wollen künftig noch weitere Hunde dafür ausbilden", kündigt Umweltminister Reinhold Jost (SPD) an.

Spezieller Lehrgang erarbeitet

Den speziellen Lehrgang mit Prüfung hat das Ministerium als oberste Jagdbehörde mit der Vereinigung der Saar-Jäger und einer privaten Hundeschule erarbeitet. Gut ein Jahr hat es gedauert. Unterstützung bekamen die Saarländer vom Leiter der Hundestaffel der Bundespolizei in Koblenz, der auf Anfrage des Saar-Ministeriums regelmäßig bei Übungen dabei war. Er habe ihnen unter das Kisten-Training gezeigt, das auch bei Sprechstoffsuchhunden eingesetzt werde, sagt Wiese.

image

René Wiese hält ein Stück Wildschwein in der Hand, die sein Hund Otto beim Training im Wald gefunden hat. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

So funktioniert das Kisten-Training

Das geht so: Mehrere flache Holzkisten stehen nebeneinander. In einer ist etwas versteckt, das der Hund besonders mag - zum Beispiel ein Spielzeug oder - wie bei Otto - Futter. Mehrmals lässt man den Hund suchen: Er findet das Objekt der Begierde schnell. Dann legt man ein Stück totes Wildschwein in die Kiste mit dem Spielzeug und koppelt beide Gerüche zusammen. Nach mehreren Suchen nimmt man das Spielzeug weg - und der Hund findet das tote Schwein auch ohne Spielzeug.

Hunde mit Technik ausgestattet

Nach dem Kistentraining ging es dann ins Gelände: "Wir haben von den Wildschweinen Ohren, Beine, Schwarten und dann selbstgebaute Dummies mit verwesendem Fleisch ausgelegt und suchen lassen", erzählt Groß. Ihre Jack Russell-Hündin ist gerade im Wald fündig geworden und zeigt durch Bellen an. Nelly trägt ein GPS-Gerät, das über einen Sender dem Hundeführer am Display anzeigt, wo der Hund gesucht hat. "Das ist wichtig, damit kein Bereich übersehen wird", sagt Lehnhausen.

Rheinland-Pfalz noch ohne Hunde

In Rheinland-Pfalz gibt es nach Angaben des Landesjagdverbandes keine entsprechende Initiative zur Ausbildung. Es sei "von entscheidender Bedeutung, eine mögliche Einschleppung schnellstmöglich zu erkennen", um Gegenmaßnahmen zur Bekämpfung einzuleiten, sagt auch der Sprecher des Verbandes. Um die Folgen eines Ausbruchs gering zu halten, würden die Wildschweine schon seit längerem intensiv bejagt.

Ausbildung dauert drei Monate

Die neue Ausbildung im Saarland mit Prüfung dauere rund drei Monate, sagt Groß. "Das Modell könnte bundesweit Schule machen." Wiese berichtet, es gebe schon etliche Anfragen aus anderen Bundesländern. Man merke: "Wir haben Neuland betreten."

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Von Tochter geschubst? Frau nach Sturz bei Serrig schwer verletzt

image

Die Feuerwehr musste die schwer verletzte Frau und ihre Tochter von dem Steilhang retten. Symbolfoto: Feuerwehr Plettenberg

Die Frau war am Montagnachmittag (2. Dezember 2019) im Waldgebiet Kammerforst zwischen Saarburg und Serrig unweit der saarländischen Grenze zu Fuß mit ihrer 15-jährigen Tochter unterwegs, als sie einen etwa zwölf Meter hohen Abhang hinunterfiel. Das berichtete die Polizei in Trier. Die Jugendliche alarmierte daraufhin die Rettungsleitstelle und kletterte zu ihrer Mutter hinunter, um mit ihr auf Hilfe  zu warten. 

Mutter schwer verletzt

Die Höhenrettung der Feuerwehr barg die Frau mit mehreren Knochenbrüchen. Die Verletzungen seien laut Polizei schwer, aber nicht lebensgefährlich.  Auch die Tochter musste von den Einsatzkräften von dem Steilhang geborgen werden. Sie blieb allerdings unverletzt.

Von Tochter absichtlich gestoßen?

Warum die Frau abstürzte, ist nach Angaben der Polizei nun Ermittlungsgegenstand. Erste Ergebnisse deuten laut Polizeiinspektion Trier darauf hin, dass die 15-Jährige ihre Mutter möglicherweise bewusst gestoßen und so den Sturz absichtlich herbeigeführt hat.

Mädchen in psychiatrischer Einrichtung

Die Tochter wurde zur weiteren Klärung der Tatumstände zunächst zur Polizeiinspektion Saarburg und schließlich in die jugendpsychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf gefährliche Körperverletzung wurde eingeleitet. 

Verwendete Quellen:
• Deutsche Presseagentur
• Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trier

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Rehlinger soll stellvertretende SPD-Chefin werden

image

Anke Rehlinger wird als stellvertretende SPD-Vorsitzende gehandelt. Foto: BeckerBredel

Saarlands Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger wird als kommende Vize-Chefin der SPD gehandelt. Wie das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) berichtet, wollen die südwestdeutschen Landesverbände die Politikerin für den Posten der stellvertretenden Bundesvorsitzenden nominieren.

Rehlinger noch unentschlossen

Das RND beruft sich bei seiner Meldung auf Parteikreise. Dort heißt es, die designierten Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans befürworteten den Vorschlag. Rehlinger selbst soll sich noch nicht entschieden haben.

Wahl auf SPD-Parteitag

Die Wahl zum Bundes-Vizen wird auf dem Parteitag der SPD abgehalten. Dieser findet vom 6. bis 8. Dezember in Berlin statt. Der SPD-Spitze gehören traditionell mehrere stellvertretende Vorsitzende an. In den letzten Wochen hatten sich auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Juso-Chef Kevin Kühnert für die Position ins Spiel gebracht.

Verwendete Quellen:
- Landeszeitung.de
- Zeit.de
- SPD.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Pinguin auf der Blies? Feuerwehr rückt zu Einsatz in Neunkirchen aus

image

Auf der Blies wollen Passanten einen Pinguin gesichtet haben. Die Feuerwehr machte sich auf die Suche. Symbolfotos: Pixabay | Bernd Müller/Feuerwehr Neunkirchen

Die Feuerwehr ist zu einem kuriosen Einsatz auf die Blies in Neunkirchen ausgerückt. Wie die Einsatzkräfte mitteilen, hatten Passanten am Dienstag (3. Dezember 2019) kurz vor 09.00 Uhr angegeben, dass sie einen Pinguin auf dem Fluss gesichtet hätten. 

Feuerwehr rückt aus und findet keinen Pinguin

Mit einem Löschfahrzeug rückte die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen anschließend aus, um der Sache auf den Grund zu gehen. Einen Pinguin entdeckten sie dabei nicht. Auf Nachfrage teilte der Neunkircher Zoo den Einsatzkräften mit, dass er keine Pinguine hält und daher auch kein derartiges Tier vermisst.

Damit bleibt unklar, ob die Passanten wirklich einen Pinguin gesehen hatten oder das Tier womöglich mit einem anderen Vogel verwechselt haben.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen, 03.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kurioser Diebeszug in Merzig: 163 Weihnachtsartikel gestohlen

image

Die Polizei fand im Auto der Diebinnen 163 Weihnachtsartikel, darunter 75 Weihnachtsmänner aus Schokolade. Foto: Polizei Merzig

Die 25 und 26 Jahre alten Frauen waren am Montagnachmittag gegen 17:00 Uhr den Angestellten eines Kaufhauses aufgefallen. Sie hatten Süßwaren unter ihre Kleidung gesteckt.

Polizei ertappt Diebinnen nach kurzer Flucht

Die beiden passierten mit dem Diebesgut die Kasse und flüchteten mit einem Kleinwagen. Allerdings gelangten sie nur wenige hundert Meter weit. In Höhe der Stadthalle wurden die zwei Frauen durch Beamte der Polizeiinspektion Merzig angehalten.

163 Weihnachtsartikel gestohlen

Als diese das Auto der beiden Diebinnen kontrollierten, fanden sie Diebesgut im Wert von 700 Euro. Dabei handelte es sich um 163 Weihnachtsartikel, darunter unter anderem 75 Schoko-Weihnachtsmänner. Für ihre Weihnachtsshopping-Tour müssen sich die jungen Frauen jetzt vor Gericht verantworten. 

Verwendete Quellen:
• Pressemitteilung der Polizeiinspektion Merzig vom 3. Dezember 2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Fahrzeuge krachen ineinander: zwei Verletzte bei Unfall auf A6

image

Zwei Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen-Innestadt/Facebook

Zwei Fahrer sind am Montagabend (2. Dezember 2019) bei einem Unfall auf der A6 verletzt worden. In der Überleitung des Autobahnkreuzes Neunkirchen in Fahrtrichtung Kaiserslautern waren gegen 19.00 Uhr zunächst drei Autos, darunter ein Pickup mit Autotransportanhänger, gegeneinander geprallt und anschließend seitlich mit einem Lkw kollidiert.

Nach Angaben der Feuerwehr konnten alle Unfallbeteiligten ihre Fahrzeuge aus eigener Kraft verlassen. Zwei Autofahrer mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Live-Ticker: Verkehrsmeldungen aus dem Saarland

Ermittlungen ergaben, dass der Lkw nicht kennzeichnungspflichtige Gefahrengüter geladen hatte. Daher kontrollierten die Einsatzkräfte die mitgeführten Gebinde. Von den Gefahrengütern ging keine Gefahr aus.

Die Ursache des Crashs ist noch unklar. Die Strecke war für mehrere Stunden gesperrt.

Verwendete Quellen:
- Facebook-Post der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen, 03.12.19
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa/lrs

Lkw-Brand bei Homburg: Hoher Sachschaden nach Feuer auf A6

image

Die Feuerwehr löschte den Brand auf dem Holzlaster. Foto: BeckerBredel

Ein mit Baumstämmen beladener Transporter hat zwischen Homburg und dem Autobahnkreuz Neunkirchen mitten auf der Autobahn A6 Feuer gefangen. Der Brand sei am Montagabend (2. Dezember 2019) wohl an einem der Reifen entstanden und habe sich dann auf den Anhänger mit dem Holz ausgebreitet, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Die Ursache ist noch unklar.

Feuerwehr löscht Laster

Der Fahrer habe das bemerkt und sei auf den Seitenstreifen gefahren. Dort wurde das Fahrzeug schließlich von Feuerwehrleuten gelöscht und geborgen.

Vollsperrung der A6 bei Homburg aufgehoben

Die A6 war im betroffenen Abschnitt von circa 18.00 bis 01.00 Uhr voll gesperrt. Es kam rund um Homburg zu längeren Staus. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 250.000 Euro.

Live-Ticker: Verkehrsmeldungen aus dem Saarland

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 03.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Einbruchsserie in Apotheken: Saar-Polizei schnappt sechsköpfige Bande

image

Die saarländische Polizei verhaftete sechs Bandenmitglieder, die gemeinsam in Apotheken eingebrochen sein sollen. Foto: Polizei

Die Bandenmitglieder stehen im Verdacht, seit dem 12. September 2019 in sieben Apotheken in St. Ingbert, Nohfelden, Thalexweiler, Homburg-Einöd, Dirmingen und Heusweiler eingebrochen zu sein. 

Bargeld, Medikamente und Pflegeprodukte gestohlen

Dabei hatten sie es auf die Tresore in den Geschäftsräumen abgesehen. Insgesamt erbeuteten sie einen fünfstelligen Bargeldbetrag, deponierte Medikamente und in wenigen Fällen auch Elektronikgeräte und Pflegeprodukte. Ermittler des Dezernats für Eigentumskriminalität kamen der Bande auf die Spur. Seit dem gestrigen Montag (2. Dezember 2019) sitzen sechs Männer in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken. 

Polizei schnappt Diebe bei Einbruch in Tierklinik

Spezialkräfte des Landespolizeipräsidiums hatten am Sonntag (1. Dezember) gegen 1:00 Uhr vier Männer zwischen 29 und 32 Jahren bei einem versuchten Einbruch in eine Tierklinik in Homburg festgenommen. Dabei stellten sie einen BMW X5 mit rumänischem Kennzeichen sicher, in dem Einbruchswerkzeug gefunden worden war. 

Weitere Bandenmitglieder festgenommen

Die Tatverdächtigen stammen aus Osteuropa, wohnen aber im Bereich Bexbach. Sie wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken am Montag dem Amtsgericht vorgeführt. Dort wurden Haftbefehle wegen Bandendiebstahls gegen sie erlassen. Noch im Laufe des Tages wurden zwei weitere Landsmänner von 22 und 25 Jahren, die in Neunkirchen leben, verhaftet. Da sie ebenfalls zu der Bande gehören sollen, wurden auch sie in Vollzug gesetzt. 

Verwendete Quellen:
• Pressemitteilung der Polizei Saarland vom 3. Dezember 2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Lkw-Fahrer bei Unfall auf A8 in Neunkirchen verletzt

image

Ein Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall auf der A8 verletzt. Symbolfoto: dpa-BIldfunk

Ein Lkw-Fahrer ist am Dienstagmorgen (3. Dezember 2019) bei einem Unfall auf der A8 verletzt worden. Das berichtet der "SR" mit Berufung auf Polizeiangaben. Demnach wollte an der Anschlussstelle Neunkirchen-Kohlhof eine Autofahrerin auf die A8 auffahren, übersah dabei allerdings einen Laster.

Wagen über Autobahn geschleudert

Die beiden Fahrzeuge prallten in der Folge zusammen. Der Wagen wurde dann über beide Fahrspuren geschleudert, so der Medienbericht. Anschließend stieß er gegen die Mittelleitplanke und blieb auf der Überholspur stehen.

Live-Ticker: Verkehrsmeldungen aus dem Saarland

Der Lkw-Fahrer wurde verletzt, die Frau blieb ohne Verletzungen. Es kam noch zu einem Folgeunfall, als zwei Autos dem Crash ausweichen wollten und zusammenstießen. Die Autobahn war für rund eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein