{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L258 Grühlingstraße in Höhe Sulzbach Gegenstände auf der Fahrbahn (01:07)

Priorität: Normal

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche (9. bis 15. Dezember 2019)

image

Die saarländische Polizei hat Blitzerkontrollen angekündigt. Symbolfoto: Ronald Wittek/dpa-Bildfunk.

In der Zeit von Montag, 09. Dezember 2019, bis Sonntag, 15. Dezember 2019, werden durch die saarländische Polizei an folgenden Orten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt:

Montag, 09.12.2019

L126 zwischen Sulzbach und St. Ingbert
B41 zwischen Neunkirchen und St. Wendel
A6 zwischen der Landesgrenze zu Frankreich und dem AK
Neunkirchen

Dienstag, 10.12.2019

Dudweiler
L151 im Bereich Wadern
A623 zwischen der AS Saarbrücken-Herrensohr und dem AD
Friedrichsthal

Übersicht: Feste Blitzer im Saarland

 

Mittwoch, 11.12.2019

L266 im Bereich Göttelborn
B268 im Bereich Lebach
A8 zwischen der AS Merzig und der Landesgrenze zu Luxemburg

Donnerstag, 12.12.2019

Heusweiler
B51 zwischen Kleinblittersdorf und Saarbrücken
A620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Freitag, 13.12.2019

B269neu im Bereich Lisdorf
A8 zwischen dem AK Neunkirchen und der Landesgrenze zu

Samstag, 14.12.2019

Merzig
Neunkirchen
A1 zwischen der AS Nonnweiler-Bierfeld und dem AK Saarbrücken

Sonntag, 15.12.2019

A620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Warum blitzt die Polizei dort?

Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landespolizeipräsidiums, 2.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa/lrs

Wetter-Warnung für das Saarland: Alle Landkreise betroffen

image

Windig wird es im Saarland. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für alle Landkreise des Saarlands eine Warnung herausgegeben. Laut den Experten kann es ab dem heutigen Sonntag (8. Dezember 2019) Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 und 60 Kilometern pro Stunde (Windstärke 7) geben.

Oberhalb von 400 Metern kann es zu Sturmböen mit bis zu 75 Kilometern pro Stunde (Windstärke 9) kommen. Die Warnung ist zunächst bis Montagabend, 18.00 Uhr, angesetzt.

Zwei Landkreise besonders gefährdet

Schwere Sturmböen mit bis zu 95 Kilometern pro Stunde sind laut DWD in den Landkreisen Merzig-Wadern und St. Wendel möglich. Hier müsse am Sonntag in exponierten Lagen mit Windstärke 10 gerechnet werden. Es besteht Gefahr durch herabstürzende Äste. Bürger sollten besonders auf herabfallende Gegenstände achten.

Die Wetter-Aussichten

Die Temperaturen klettern am Sonntag auf sieben bis zehn Grad. Am Montag ist laut Vorhersage mit Schauern und kurzen Graupelgewittern zu rechnen. In Hochlagen werde es 4 Grad warm, sonst erreichten die Temperaturen 7 bis 10 Grad. 

Tags darauf verziehen sich den Meteorologen zufolge die Wolken nicht, anfangs kann es noch Schauer geben. Im Tagesverlauf lockere die Wolkendecke etwas auf, es bleibe trocken. Es werde 5 bis 8 Grad warm.

Verwendete Quellen:
- Deutscher Wetterdienst
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Für den schönsten Tag: »TRAU« - Die Hochzeitsmesse

image

Foto: LIVETIME

Die Hochzeitsmesse »TRAU« bietet neben dem Einkaufen auch zahlreiche Plattformen an, bei denen sich das Brautpaar über die neusten Trends der Saison informieren kann. Hilfreich hierbei sind die Brautmodenschauen, die als Besonderheit auf der Messe gelten. Zusätzlich gibt es auf dieser Messe einige Gewinnspiele, bei denen die Besucher tolle Preise für ihren schönsten Tag gewinnen können.

Die meisten Paare geben sich nach einiger Zeit das Ja-Wort und möchten durch den Bund der Ehe ein Leben lang vereint sein. Eine Hochzeit zu planen und zu organisieren ist daher nicht immer leicht, da jedes Brautpaar seine eigenen Wünsche verwirklichen möchte. Meist sind jedoch immer wieder die aktuellsten Tipps und Trends auf den Hochzeiten sichtbar. Für eine optimale Planung bietet die »TRAU« die perfekte Basis.

Auch in dieser Saison veranstaltet die »TRAU« von Oktober bis Januar fünf Termine, in denen Paare, Freunde und Familienmitglieder alles über neue Ideen und die aktuellsten Trends erfahren können.

 »TRAU« im Internet: www.123trau.de

image

Agentur LIVETIME

Ausstellervielfalt aus über 40 Branchen

Die »TRAU« Hochzeitsmessen bieten die perfekte Basis für eine gut organisierte und gelungene Traumhochzeit. Durch die Vielfalt der Aussteller, welche aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen, bekommen die Besucher viele interessante Eindrücke.  In Saarbrücken stehen den Besuchern weit über 180 Aussteller aus über 40 Branchen zur Verfügung. Jeder von ihnen ist mit viel Herz in seinem Thema.
Auf unserer Messe finden Hochzeitsinteressierte nicht nur Brautmoden-Aussteller, sondern auch alles andere, was man für eine tolle Hochzeit braucht. Neben dem Brautkleid ist nämlich die Location ebenfalls von großer Bedeutung. Auch eine Band oder ein Musiker, der für die passende Atmosphäre sorgt, ist auf einer Hochzeit nicht wegzudenken. Ebenfalls muss ein individueller Ring her, der die Verbindung zwischen dem Brautpaar zeigt.
Das Besondere auf der »TRAU« sind jedoch nicht nur die Aussteller, die den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite stehen, sondern auch die Brautmodenschauen, die jedes Jahr die neusten Trends zeigen. Auf der Bühne bieten auch Künstler und Musiker sowie Konditoren und Floristen die Neuigkeiten in ihren Branchen an.

image

Agentur LIVETIME

Das hat die »TRAU« zu bieten

»TRAU« Bühne: Auf der »TRAU« Bühne werden die neusten Tipps und Trends der Braut- und Bräutigammode präsentiert. Die Brautmodenschauen finden an beiden Tagen jeweils um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr statt.

Präsentationen: Sie werden über Wissenswertes und Neues aufgeklärt. Hochzeitsredner; Evangelische und Katholische Kirche; Hochzeitsplaner. Immer und zu jeder Zeit an den eigenen Ausstellerständen.

Kinderbetreuung: Unsere Kinderbetreuung kümmert sich liebevoll und herzlich um unsere kleinen Gäste. Die Kinderbetreuung ist sowohl Samstag als auch Sonntag den ganzen Tag über für Sie da.

Live-Musik: Erleben Sie bereits vor Ihrem großen Tag kleine unvergessliche Momente mit unseren Sängern und Sängerinnen. Hier können Sie direkt mit unseren Musikern in Kontakt treten und die Ihnen wichtigsten Songs hören und miterleben.

Catering: Unser Cateringservice bietet Ihnen an diesen ereignisreichen Tagen kleine Häppchen an. Der Caterer hat Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Tipps und Trends der neuen Hochzeitssaison 2019/2020

image

Agentur LIVETIME

Tipps rund um die Hochzeitsvorbereitungen

Das passende Hochzeitsdatum:

Die meisten Brautpaare heiraten im Frühjahr oder im Sommer, um die warmen Temperaturen und die tolle Blütezeit zu genießen. Doch was spricht eigentlich für eine Hochzeit in der Nebensaison? Einiges! Denn auch im Herbst oder Winter lässt sich eine einzigartige Hochzeit feiern. Nicht nur der Preisvorteil spricht für eine Hochzeit in der Nebensaison auch die Auswahl der Location findet sich wesentlich einfacher als in der Hauptsaison. Wer nicht unbedingt bei heißen Sommertagen heiraten möchte, kann im Winter eine richtige Winter-Wonderland Hochzeit feiern. Ebenfalls die etwas kühleren Tage im Herbst mit tollen warmen und goldenen Farben sprechen für eine Hochzeit in der Nebensaison.

Für die Braut:

Brautkleid:

Jede Braut hat ihre eigenen Vorstellungen von ihrem perfekten Brautkleid. Ist es ein Braut mit Spitze, mit Tüll oder doch eher ein schlichtes Vintage-Kleid? Der neue Trend der Brautkleider heißt: Off-Shoulder. Das Off-Shoulderkleid setzt besonders das Dekolleté und die Schultern in Szene.

Brautschleier:

Viele Bräute fühlen sich erst in dem Moment, wenn sie einen Schleier tragen, als „richtige“ Braut. Der Schleier lässt sich wunderbar mit einem beliebigen Haarschmuck kombinieren. Es besteht die Möglichkeit, den Schleier auch nach der eigentlichen Zeremonie abzunehmen, sodass dieser bei der anschließenden Party nicht im Weg ist. Wichtig zu wissen ist, dass der Schleier das Brautkleid ergänzen soll und dieses nicht in den Hintergrund stellt. Brautkleid und Braut sollten nach wie vor im Mittelpunkt stehen. Es wird also viel Fingerspitzengefühl benötigt, um den Schleier optimal auf das Hochzeitsoutfit anzupassen.

Brautwäsche:

Nicht nur das Brautkleid ist für die Braut am Hochzeitstag von großer Bedeutung, auch die Brautwäsche beziehungsweise das „unter dem Brautkleid“ wird meist mit Bedacht ausgewählt. Die Brautwäsche sollte daher nicht nur dafür sorgen, dass Ihr Brautkleid perfekt sitzt, sondern sollte auch optisch ein Hingucker sein. Mit etwas Spitze und sexy Strumpfhaltern sind Sie optimal für Ihre Hochzeitsnacht vorbereitet.

Traum in Weiß:

Welche Braut möchte nicht in Weiß heiraten? Hierbei sollte man jedoch beachten, dass es mehrere Weißtöne gibt, die die Auswahl meist erschweren. Daher ist es wichtig sich in einem Brauthaus gut beraten zu lassen. Welches Weiß steht mir am besten? Schneeweiß, Ivory, Diamant, Champanger oder doch lieber Hellgold? Wichtig ist hierbei, dass es auch auf den Typ ankommt. Beispielsweise sehen Brautkleider in Champagner insbesondere auf dunkler Haut fabelhaft aus!

Zweiteiler:

Alternativ zum Brautkleid ist besonders in dieser neuen Saison der Zweiteiler als auch ein Brautanzug angesagt. Beide Outfits sind tolle Alternativen zu einem klassischen Brautkleid.

Accessoires zur Hochzeit:

Die meisten Bräute tragen an ihrem Hochzeitstag ein helles, meist weißes oder eichenfarbiges Brautkleid. Passend dazu gibt es viele Accessoires, die das Brautkleid zusätzlich hervorstechen können. Die neusten Trendfarben dieser Saison sind Millenial Pink (Rosé), Fresh Mint (Mintgrün) und ein helles Lila. Dieses Farbextra lässt sich beliebig einsetzen.

Beispielsweise kann man diese Farbe in Schuhen, Ohrringen, Ringen, Brautstrauß, Hochzeitstorte, Dekoration, Blumenaccessoires und Brautjungfernkleidern gut widerspiegeln. Das gewisse Extra gibt der Hochzeit eine einheitliche Marke und schafft meist eine harmonische und vollkommende Atmosphäre.

image

Agentur LIVETIME

Für den Bräutigam:

Anstecker für den Bräutigam:

Viele Männer fragen sich, welches Accessoire sie an ihrem Hochzeitstag am besten tragen. Die Antwort liegt ganz klar auf der Hand: der Anstecker. Der Anstecker verwandelt den Hochzeitsanzug in ein echtes Hochzeitsoutfit. Doch was sollte bei der Wahl beachtet werden? Hierbei dürfte der Florist der Helfer in der Not sein. Der Florist wählt die Basics aus, damit alle einzelnen Details des Ansteckers am Ende optimal aufeinander abgestimmt sind. Bei einer klassischen Wahl empfiehlt sich die Kreation aus einer Rose, Schleierkraut und einem Schleifenband. Meist tragen auch einige enge Familienmitglieder einen Anstecker, um die Verbundenheit zu dem Bräutigam auszudrücken. Wichtig ist hierbei, dass sich der Anstecker des Bräutigams von dem der anderen hervorhebt. Es ist möglich den Anstecker der Familienmitglieder auch in einer reduzierten Version anzufertigen.

image

Agentur LIVETIME

Der Junggesellenabschied:

Welche Ideen und Trends sind heute angemessen, um einen unvergesslichen JGA zu erleben? Bauchladentour und Planwagenfahrt war gestern.

Die neusten Tipps und Trends zeigen, dass auch die kleinen Dinge, welche natürlich auf die Braut abgestimmt sein sollten, vollkommen ausreichen. Wie wäre es also mit einem entspannten JGA im Garten mit leckeren Waffeln, einer Flasche Sekt und den liebsten Freundinnen? Für zukünftige Bräute, die gerne kochen, bietet sich ein toller Kochkurs oder auch ein Cupcake-Backkurs an. Die neusten Trends zeigen allerdings auch, dass ein kurzer Städtetrip ebenfalls sehr gut ankommt. Beispielsweise ein Wochenende auf Mallorca, ein Abend in einer wundervollen Stadt zum Feiern oder auch ein Wochenende am Meer können Anhaltspunkte für einen tollen Junggesellenabschied sein. Wer mehr auf Action steht, kann mit seinen Freundinnen auch einen Escaperoom oder einen Trampolinpark besuchen! Auch der Besuch auf einem Musikfestival kann unvergsslich werden.

Insgesamt sollte man nur beachten, dass es sich an diesem Tag um die Braut selber dreht. Daher sollte möglichst etwas ausgesucht werden, was der Braut gefällt. Meist kann allerdings jede Beschäftigung mit den richtigen Freundinnen zu etwas ganz Besonderem werden.

image

Agentur LIVETIME

Für eine optimale Hochzeit...

Kreative Sofortbildaufnahmen:

Jeder kennt die bekannten Fotoboxen auf Hochzeiten. Eine Fotobox bietet sehr viel Spaß und schafft meist besondere Momente auf den Hochzeiten, an die man sich immer wieder gerne zurück erinnert. Neben dieser Idee besteht auch die Möglichkeit die neuen Sofortbildkameras zu benutzen. Angefangen von der "Save the Date Karte" bis hin zu spontanen Schnappschüssen sorgt auch diese Kamera für viele einzigartige Momente. Die Schnappschüsse eignen sich beispielsweise besonders gut für ein kreatives Gästebuch.

Hochzeitsgefährt:

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten zu seiner Hochzeit zu kommen. Es gibt die traditionelle Pferdekutsche, eine schicke Limousine oder den klassischen Oldtimer. Aber auch eine schicke Vespa kann für das gewisse Etwas auf einer Hochzeit sorgen. Wichtig ist, dass ein Gefährt ausgewählt werden muss, welches zum gesamten Stil der Hochzeit passt, um damit ein perfektes Gesamtbild darzustellen. Denn neben dem Transportmittel bietet sich das Gefährt ebenfalls als schönes Accessoire für die Paarfotos an.

Ab in den Urlaub:

Flitterwochen:

Wer möchte seine Hochzeitsreise nicht an Traumorten wie Bali, Malediven, Mauritius oder der Karibik verbringen? Neben diesen tollen und doch recht beliebten Orten hat sich herausgestellt, dass Flitterwochen auf einem Hausboot dieses Jahr zum neuen Trend werden. Ein Hausboot bietet eine unglaubliche und vor allem gemütliche Atmosphäre. Das Hochzeitspaar ist ganz für sich allein und kann die Zweisamkeit mit einer tollen Aussicht genießen.

image

Agentur LIVETIME

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

Völklinger Hütte zeigt nächstes Jahr Saarland-Schätze

image

Unter den Exponaten sind unter anderem ein Raubtierkopf aus Silber und eine goldene Scheibenfibel. Sie wurden bei Ausgrabungen im Saarland gefunden. Fotos: Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Bedeutende Exponate aus dem Saarland trägt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte 2020 in einer neuen Ausstellung zusammen. Unter dem Titel "Mon Trésor - Europas Schatz im Saarland" werden ab dem 12. September "Schätze" aus Archäologie, Technik und Kunst von den Kelten bis heute gezeigt.

Zu überregional wichtigen Objekten gehörten beispielsweise der Halsring der keltischen Fürstin von Reinheim und das Geschirr für den heutigen Orient-Express.

Schau läuft bis 2021

Die Schau bis zum 11. April 2021 mache die "europäische Dimension der Region" deutlich: Sie erzähle von den archäologischen Wurzeln, der grenzüberschreitenden Industriekultur und der europäischen Idee nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die Ausstellung solle in die Großregion mit Lothringen, Luxemburg, Elsass, Rheinland-Pfalz und nach Europa ausstrahlen, hieß es. Sie werde anhand von Exponaten auch persönliche Geschichten erzählen.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Mann mit Softair-Waffe spielt Polizist: Großeinsatz in Gersheim

image

Der 19-Jährige ging mit einer Softair-Waffe wie dieser auf das Gebäude einer Jugendeinrichtung zu. Symbolfoto: Bundespolizei

Einen Großeinsatz der Polizei hat es am Samstagnachmittag (7. Dezember 2019) im Gersheimer Ortsteil Walsheim gegeben. Eine Zeugin hatte den Beamten gegen 15.00 Uhr mitgeteilt, dass sich ein Mann mit Pistole und Tarnjacke in Richtung einer Jugendeinrichtung bewegen würde. Er würde sehr ruhig wirken und einen ferngesteuerten Eindruck machen, schilderte die Frau der Polizei.

19-Jähriger spielte Polizist

Die alarmierten Beamten fuhren mit mehreren Streifenwagen zu der Einrichtung und trafen den Gesuchten neben dem Gebäude an. In seiner Jacke fanden sie eine Softair-Waffe. Nach Rücksprache mit den Betreuern stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um einen 19-jährigen Bewohner der Jugendeinrichtung handelte. Aufgrund seiner kognitiven Behinderung habe er sich vorgestellt, Polizist zu sein.

Gegen ihn wird laut Polizei kein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Beamten seien laut eigenen Angaben "sehr erleichtert" darüber gewesen, dass es sich bei der Angelegenheit um eine Art Fehlalarm handelte.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 08.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Auto überschlagt sich bei Unfall auf A8 nahe Dillingen - zwei Verletzte

image

Der Wagen des 32-Jährigen überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Foto: Carsten Klein/SOL.DE

Ein Mann ist bei einem Unfall auf der A8 schwer verletzt worden. Wie die Polizei auf SOL.DE-Anfrage mitteilte, geschah der Crash gegen 1.00 Uhr nahe der Anschlussstelle Dillingen-Mitte.

Mann fährt Auto auf

Ein 30-Jähriger war hier mit seinem VW auf die Autobahn Richtung Saarlouis aufgefahren und hatte daraufhin stark beschleunigt. Weil er zu spät auf die Überholspur ausscherte, fuhr der Dillinger auf den vor ihm fahrenden Wagen eines 32-jährigen Franzosen auf.

Durch den Zusammenprall überschlug sich der Renault und rutschte über hundert Meter auf dem Dach. Das Auto des Unfallverursachers drehte sich und prallte gegen die Leitplanke. Schließlich fuhr ein nachfolgendes drittes Auto über die Trümmerteile. Dabei wurde die Ölwanne des Wagens aufgerissen.

Verursacher alkoholisiert

Der 32-Jährige erlitt mehrere Knochenbrüche und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 30-Jährige blieb unverletzt. Die 24-jährige Fahrerin des dritten Wagens wurde leicht verletzt. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden. Eine Probe bei dem Verursacher ergab, dass der dieser alkoholisiert war.

Die Straße musste für die langwierigen Bergungs- und Aufräumarbeiten rund fünf Stunden voll gesperrt werden.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 08.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa/lrs

Ehepaar lebensgefährlich bei Brand in Völklingen verletzt

image

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk.

Bei einem Feuer an einem Wohnhaus im Völklinger Stadtteil Ludweiler sind am Samstag (7. Dezember 2019) zwei Bewohner lebensgefährlich verletzt worden. Der Brand sei um 11.25 Uhr in der Garage des Einfamilienhauses in der Westerwaldstraße ausgebrochen, teilte die Polizei mit.

Auch Nachbar verletzt

Das dort lebende Ehepaar sei in eine Spezialklinik für Brandverletzungen in Ludwigshafen/Rheinland-Pfalz gebracht worden. Auch ein Nachbar, der als Ersthelfer aktiv war, wurde verletzt.

Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Brandursache und Sachschaden standen zunächst noch nicht fest. Die Polizei ermittelt.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 07.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Fahrerin erfasst Frauen auf Fußgängerüberweg in Homburg

image

Die Fußgängerinnen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa-Bildfunk

Zwei Frauen sind bei einem Unfall in Homburg schwer verletzt worden. Laut Polizei wollten die 28- und 63-Jährige den Fußgängerüberweg am Schulhof des Mannlich-Gymnasiums am Samstag (7. Dezember 2019) gegen 18.20 Uhr ordnungsgemäß überqueren.

Dabei erfasste die beiden eine 53-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen. Die Fußgängerinnen wurden durch den Zusammenstoß erheblich verletzt.

Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise unter der Tel. (06841)1060.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 08.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein