{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

Saarbrücken, Kaiserslauterer Straße zwischen Hasseler Weg und Schwarzenbergstraße Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (11:37)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Wasserrohrbruch: Straße "Am Kieselhumes" bleibt bis Januar 2020 gesperrt

image

Ein Teil der Straße "Am Kieselhumes" bleibt laut Angaben der Saarbrücker Stadtwerke bis zum Januar 2020 gesperrt. Archivfoto: BeckerBredel

Sperrung "Am Kieselhumes" bleibt vorerst bestehen

Der in Folge des Wasserrohrbruchs gesperrte Straßenabschnitt "Am Kieselhumes" zwischen der "Rentrischer Straße" und "Am Kaninchenberg" bleibt weiterhin in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Laut Angaben der Saarbrücker Stadtwerke soll die Sperrung bis voraussichtlich Ende Januar 2020 bestehen bleiben. Die Zufahrt zum Ostbahnhof und dem dort ansässigen Möbelhaus sei aber gewährleistet.

Reparaturmaßnahmen verzögern sich

Ein Grund für die lange Sperrdauer ist das aktuelle Schadensbild der Straße. Aufgrund Ausspülungen tragender Schichten wie Sand und der damit verbundenen Hohlraumbildung müsse der gesamte Straßenkörper neu aufgebaut werden.

Da der Feuerwehr und den Rettungsdiensten jederzeit der Zugang zu den Gebäuden ermöglicht werden muss, können die Wiederherstellungsarbeiten nur in Bauabschnitten erfolgen. "Aus diesen Gründen verzögern sich die Reparaturmaßnahmen", erklärt Stadtwerke-Pressesprecherin Ulrike Reimann.

Das defekte Rohr sei zwar ausgetauscht und die Straße konnte bereits in einem Bauabschnitt verfüllt werden. Die Arbeiten zur Asphaltierung der Straße könnten aber erst im Januar begonnen werden. "Wir bekommen vor den Feiertagen keinen Asphalt mehr geliefert und zwischen den Feiertagen ruht die Produktion sogar“, so Reimann.

Wasserleitung wird früher ausgetauscht

Die Lieferverzögerungen nutzen die Stadtwerke laut eigenen Angaben, um eine Wasserleitung kurz oberhalb der Schadensstelle auszutauschen. Eine Maßnahme, die ursprünglich für März 2020 vorgesehen war. "Wenn wir schon an der Stelle Reparaturen durchführen und der Asphalt bereits entfernt ist, können wir die fest eingeplante Erneuerung vorziehen", erläutert Reimann.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Stadtwerke Saarbrücken, 10.12.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein