{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Dschungelcamp 2020: Diese Kandidaten ziehen wohl in den Busch

image

Im Januar heißt es auf RTL wieder "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Archivfoto: Stefan Menne/RTL/dpa-Bildfunk

Vom 10. bis zum 15. Januar strahlt RTL wieder täglich das Dschungelcamp aus. Der Großteil der mutmaßlichen Bewohner kennt sich bereits aus im "Reality-TV". So oder so: Die Besetzung verspricht Trash-Qualität. 

Die Kandidatinnen

Ladies first: Das sind die Teilnehmerinnen beim Dschungelcamp 2020

Claudia Norberg - Ex-Frau von Michael Wendler

Nachdem ihr Ex-Mann Michael Wendler im vergangenen Jahr schon die Zuschauer mit Weisheiten wie "Die sind mit 15 schon fertig" beglückt hat, kann Claudia Norberg jetzt im Dschungelcamp vom Leder lassen. Sie waren 29 Jahre lang ein Paar, bis sich Claudia und Michael im letzten Jahr überraschend trennten. Wendler begann kurze Zeit später eine sehr öffentliche Beziehung zu der 18-jährigen Laura Müller. Klatsch-und-Tratsch-Fans hoffen seit langem, dass seine Ex an einem Reality-Format teilnimmt und vielleicht endlich mehr über die Trennung berichtet. 

Elena Miras - Teilnehmerin beim "Sommerhaus der Stars" 

Auch Elena Miras durfte "den Wendler" schon kennenlernen. Nach ihrer Teilnahme bei der RTL-Fremdgehshow "Temptation Island" war sie im "Sommerhaus der Stars" und fiel dort vor allem durch Lautstärke auf. Ihre Ausraster - auch gegenüber Freund Mike - waren an der Tagesordnung. Es wird gemunkelt, dass ihr aufbrausendes Gemüt ihr jede Menge Dschungelprüfungen bescheren könnte. 

Sonja Kirchberger - Schauspielerin (Die Venusfalle)

Ganz anders dagegen Sonja Kirchberger. "Der einzige wirkliche Star" im Dschungelcamp wird auch schon als heiße Anwärterin auf die Krone gehandelt. Kirchberger wurde mit dem erotischen Kinofilm die "Die Venusfalle" bekannt. Danach spielte sie in zahllosen Filmen und Serien mit, aber auch im Theater. Das Erotik-Image wurde sie allerdings nie ganz los. Schon dreimal war sie im Playboy zu sehen. Man munkelt, dass die 55-Jährige sich vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp erneut für das Magazin ausziehen könnte. 

Daniela Büchner - Witwe von "Mallorca-Jens"

Wie Claudia Norberg ist auch Daniela Büchner vor allem durch einen prominenten Ehe-Mann bekannt. Mallorca-Star Jens Büchner starb im vergangenen Jahr an Lungenkrebs. Neben seiner Frau hinterließ er fünf Kinder. Auch er war bereits im Dschungelcamp. Nun tritt seine Frau in seine Fußstapfen - mit einem Jahr Verspätung. Ihre Teilnahme 2019 sagte sie nach dem Tod von "Mallorca-Jens" ab.

Anastasiya Avilova - Model und Kandidatin bei "Temptation Island"

Anastasiya Avilova wurde ebenfalls durch "Temptation Island" bekannt, trat aber auch schon in zahlreichen anderen Reality-Shows auf. Das ukrainische Model war bei "Frauentausch", "Mieten, Kaufen, Wohnen", und "Catch the Millionaire" zu sehen. Das Dschungelcamp ist also der logische nächste Schritt. Dort dürfte sie sich gewohnt freizügig zeigen. Im Playboy war sie bereits zu sehen. 

Antonia Komljen - DSDS Kandidatin & Influencerin

Antonia Komljen dagegen ist ein nahezu unbeschriebenes Blatt. Warum sie berühmt sein soll, weiß man nicht so genau. Bis auf einen kurzen Auftritt bei "Deutschland sucht den Superstar", trat sie bislang nicht im TV in Erscheinung. Die 21-Jährige fiel vor allem durch ihren Look auf: bunte Haare, Tattoos und Piercings, schaffte es aber nicht in die Live-Shows. Allerdings konnte sie kräftig Follower auf Instagram sammeln und kann sich also getrost "Influencerin" nennen. 

Die Kandidaten

Diese Männer ziehen in den Dschungel:

Sven Ottke - Box-Weltmeister

Der nahezu obligatorische Sportler im Dschungelcamp ist Sven Ottke. Der 52-Jährige gewann zwei Box-Weltmeisterschaften und blieb in sieben Jahren bei 34 Kämpfen ungeschlagen. Dann verabschiedete er sich aus dem Profi-Sport, trat aber noch einige Zeit als Experte auf. Auch bei TV-Shows wie "Dancing on Ice" und der "Wok-WM" nahm er teil. 

Raúl Richter - Schauspieler (GZSZ)

Seit vielen Jahren ist Schauspieler Raúl Richter bereits im Fernsehen unterwegs. Sieben Jahre lang spielte er bei "Gute Zeiten - schlechte Zeiten" Dominik Gundlach. Vor fünf Jahren stieg er freiwillig aus. Nebenher war er in verschiedenen TV-Formaten wie "Let's Dance" zu sehen und moderierte eine Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". 

Günther Krause - ehemaliger Bundesverkehrsminister

Eine echte Überraschung ist die Teilnahme von Ex-Verkehrsminisrer Günther Krause. Er ist der erste ehemalige Politiker, der in den Dschungel ziehen soll. Allerdings hat der 66-Jährige in seiner Karriere auch für einige Skandale gesorgt, begonnen mit der "Raststätten-Affäre" über die "Autobahn-Affäre" und die "Umzugs-Affäre" bis letztlich zur "Putzfrauen-Affäre", nach der er als Minister zurücktrat. Man darf gespannt sein. 

Prince Damien

Trotz adlig anmutendem Namen hat der nächste Kandidat nichts mit Staatsaffären oder den Royals zu tun. Prince Damien gewann vor drei Jahren die dreizehnte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Allerdings schaffte er es danach nur mit einer Single in die Charts: "Glücksmoment", der natürlich von Juror Dieter Bohlen geschrieben wurde. Nach einer ruhigeren Phase gab Damien in der vergangenen Staffel selbst den Gesangslehrer bei DSDS

Marco Cerullo

Erst kürzlich regelmäßig im TV zu sehen war Marco Cerullo. Der "Mister Rheinland-Pfalz" nahm 2017 bei "Die Bachelorette" teil, schaffte es aber nicht selbige von sich zu überzeugen. Im darauffolgenden Jahr suchte er also bei "Take Me Out" seine Traumfrau. Auch dort wurde er nicht fündig, weshalb er in den vergangenen Monaten bei "Bachelor in Paradise" turtelte. Dort fiel er zwar nicht durch Eloquenz auf, aber schaffte er trotzdem eine Dame für sich zu gewinnen. Mit Christina ist er seit dem Finale zusammen.

Markus Reinecke ("Die Superhändler")

Bei "Die Superhändler" wurde Markus Reinecke als "Trödelfuchs" bekannt. Auch zuvor war er schon in den RTL-Shows "Der Trödeltrupp" und "Das Trödel-Duell" zu sehen. Dort fiel er vor allem durch seinen Look mit langen Haaren und 70er Klamotten auf. Letztere wird er im Dschungel aber gegen die traditionelle Camp-Uniform eintauschen müssen. 


Verwendete Quellen:
• Bild-Zeitung
• Tz München
• Eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein