{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brandstiftung in Neunkircher Frauenhaus? Aktuell Tatverdacht gegen Kind (14)

image

Infolge der Alarmierung rückte auch der Rettungsdienst in die Neunkircher Innenstadt aus. Foto: Brandon Lee Posse

Gegen 15.00 Uhr wurden am Donnerstag Einsatzkräfte in die Neunkircher Innenstadt alarmiert. Dort sei es zu einem Brand im Frauenhaus der AWO gekommen, so die Meldung.

Größerer Einsatz in der Innenstadt

Zunächst ging man von einem "größeren Vorfall" aus; daher rückten Polizei, Feuerwehr sowie der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen an. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass Bewohner sowie AWO-Mitarbeiter den Brand bereits gelöscht hatten.

Infolgedessen führte die Neunkircher Feuerwehr, mit den Löschbezirken Wellesweiler sowie Innenstadt im Einsatz, Kontrollarbeiten durch.

Brandstiftung? Kind (14) tatverdächtig

Auf SOL.DE-Anfrage teilte Polizeipressesprecher Stephan Laßotta mit: Nach aktuellem Ermittlungsstand bestehe Tatverdacht gegen ein 14 Jahre altes Kind. Zusammen mit einem anderen Kind (ebenfalls 14 Jahre alt) musste es aufgrund des Verdachts einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im Gebäude selbst stellte die Polizei drei Brandstellen fest, so Laßotta. Man gehe derzeit von Brandstiftung aus.

Frauenhaus weiterhin bewohnbar

Durch den Brand entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro, so die Schätzung. Das Gebäude ist nach Angaben der Polizei jedoch weiterhin bewohnbar. Derzeit wird das Frauenhaus von etwa 14 Personen genutzt, darunter auch von Kindern. Betreut werden die Bewohner von drei AWO-Mitarbeitern.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein