{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Entwurf

Bäm! Kleiner Club oder große Bühne: Dieses Theaterprogramm hat es in sich

image

Foto: Lucia_Hunziker-Honkphoto

Wolfgang Amadeus Mozart, Marilyn Monroe, Zwei TV-Kommissarinnen, viel Musik und ein Tanzfestival - auf den Bühnen Großes Haus, Alte Feuerwache und sparte 4 des Saarländischen Staatstheaters tut sich wieder so einiges in den nächsten Wochen. Und man kann sagen: Das breitgefächerte Angebot hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Schnell um Karten kümmern ist ratsam!

image

Foto: Kaufhold/SST

Mozart und die Intrigen am Wiener Hof

Schon die  nächste Schauspiel-Premiere hat es in sich: Es geht um niemand Geringeren als Wolfgang Amadeus Mozart, der in "Amadeus" als junger, begabter Komponist gegen Intrigen und Anfeindungen am Wiener Hof ankämpfen muss. In einem Interview in der aktuellen Theaterzeitung erzählt Regisseur Michael Schachermaier - er brillierte bereits vor Weihnachten mit seiner Inszenierung der "Kleinen Meerjungfrau" - was ihn am Stoff zu "Amadeus" reizt, wie sich die Inszenierung vom Film unterscheidet und auf welche dramaturgischen Leckerbissen man sich freuen darf.

Amadeus | Premiere: 07.02.2020 | Großes Haus

image

Foto: Astrid Karger

Hollywoods tragische Ikone

Um ein anderes großes Talent geht es in der deutsche Opern-Erstaufführung "Marylin forever" in der Alten Feuerwache: Marilyn Monroe galt als Pop-Ikone und Sexsymbol einer ganzen Epoche. Sie wollte jedoch eigentlich nur als Mensch und Künstlerin wahrgenommen, akzeptiert und geliebt werden. Das letztendliche Scheitern am Leben und ihr früher Tod mit nur 36 Jahren ist Ausgangspunkt der Oper von  Komponist Gavin Bryars, die unter anderem mit jazzigen, gefühlvollen Balladen besticht.

Marylin forever | Deutsche Erstaufführung: 08. 02.2020 | Alte Feuerwache

image

Foto: Fotolia

5. SINFONIEKONZERT mit Brahms und Beethoven

Überhaupt gibt es im Februar und März viel Musik auf den Bühnen des Saarländischen Staatstheaters: Da wäre das 5. SINFONIEKONZERT unter dem Motto "Auf Konfrontation" in der Congresshalle Saarbrücken. Zu hören sein werden Werke des zeitgenössischen Trierer Komponisten und Dirigenten Christian Jost sowie Klassiker von  Johannes Brahms und Ludwig van Beethoven. Zu Gast bei diesem "besonderen Konzert, in welchem
Sie hören werden, wie der Kosmos klingt" (Frederike Krüger in der theaterzeit 02/20) sind die Schwestern Kristine Balanas (Violine) und Margarita Balanas (Violoncello).

image

Foto: Clara

Wer noch mehr musikalischen Input braucht: Das 4. Kammerkonzert widmet sich ganz Ludwig van Beethoven. Das 5. Kammerkonzert verwöhnt die Hörer-Ohren mit Werken von Louise Farrenc, Robert Delanoff und Francis Poulenc. Beim 6. Kammerkonzert begeistert das Saarländische Barockensemble sein Publikum in der Saarbrücker Friedenskirche und Christian Jost lässt beim 2. Inspirationskonzert in der Alten Feuerwache  "Magische Momente" erleben. Kleine Musikbegeisterte dürfen beim Kinderkonzert am 9. Februar im Großen Haus die Abenteuer der kleinen Trompete miterleben.

4./5./6. Kammerkonzert  | 2. Inspirationskonzert | Kinderkonzert

image

Foto: Alleyne Dance

Zeitgenössische Tanzelite in Saarbrücken

Vom 5.-10. März kommen Freunde des zeitgenössischen Tanzes auf ihre Kosten: Das Tanzfestival führt über unterschiedliche Bühnen wie Alte Feuerwache, Theater im Viertel, Moderne Galerie, Großes Haus und das Theater am Ring in Saarlouis zu den unterschiedlichsten Künstlern der zeitgenössischen Tanzelite und ihren Inszenierungen. Wer Lust hat, sollte sich dringend Karten sichern - das Festival kommt nur alle zwei Jahre ins Saarland!

TANZFESTIVAL SAAR | 5.-10.03.2020 | Verschiedene Spielorte

image

Fotos: Sparte 4/SST

Viel Schauspiel in der sparte 4

Viele ausverkaufte Vorstellungen kann die "kleine wilde Schwester" des Staatstheaters, die sparte 4, in dieser Spielzeit bereits verzeichnen. Doch beliebte Stücke wie "Animal Farm", "Weh dem, der aus der Reihe tanzt", "Ada und ihre Töchter" und "1 Yottabyte Leben" sind weiterhin zu sehen. So hat der ein oder andere von Euch noch Chancen auf Restkarten ...

VORVERKAUFSKASSE

Schillerplatz 2
66111 Saarbrücken
Telefon 0681 3092-486
Abonnement 0681 3092-482
Besuchergruppen-Service 0681 3092-484
Fax 0681 3092-416
E-Mail kasse@staatstheater.saarland
Internet: www.staatstheater.saarland/aktuell/

Öffnungszeiten Kasse

Montag bis Freitag 10:00–18:00 Uhr
Samstag 10:00–14:00 Uhr

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein