{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Reinhold Jost wirbt für Dorfwettbewerb im Saarland - immer weniger Teilnehmer

image

Jost wirbt derzeit für mehr Teilnehmer beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft". Foto: BeckerBredel

Umweltminister Reinhold Jost hofft künftig wieder auf mehr Teilnehmer beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft". Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) meldet, ging die Wettbewerbsbeteiligung in den vergangenen Jahren zurück: 2019 hatten sich 36 Dörfer beworben - zehn weniger als beim Wettbewerb davor.

Höhere Preisgelder

Um den Wettbewerb zu beleben, soll der 1. Preis im Landeswettbewerb künftig mit 4.000 Euro (zuvor 2.500 Euro) dotiert werden. Für den zweiten Preis seien 1.500 Euro und für den dritten 500 Euro (zuvor gab es hier keine Geldpreise) vorgesehen, so "dpa".

Darüber hinaus will Jost einen mit 2.500 Euro dotierten Sonderpreis zum Thema "Nachhaltige Dorfentwicklung" ausloben. Erst einmal bedarf es der parlamentarischen Zustimmung dafür. Der Umweltminister zeige sich laut "dpa" allerdings optimistisch, dass es diese geben werde.

Gründe für den Rückgang

Die Bereitschaft der Bürger, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen, sei nach Angaben von Jost von Jahr zu Jahr gesunken. Zu den Gründen zähle, dass diejenigen, die mitmachen wollten, immer weniger würden oder sich die Bürger von der Stadt oder der Gemeinde nicht genug unterstützt fühlten. Das geht ebenso aus der "dpa"-Meldung hervor.

"Die Teilnahme ist nicht darauf ausgerichtet, dass man unbedingt Kreis- oder Landessieger werden muss", sagte der Umweltminister. Schon die Teilnahme allein könne einen Erkenntnisgewinn nach sich ziehen. Weil man Hinweise erhalte, was man bereits sehr gut mache und wo nachgearbeitet werden müsse.

Das sieht der Wettbewerb vor

Nach Angaben des Umweltministeriums zielt der Wettbewerb unter anderem darauf ab, die "örtliche Infrastruktur zu erhalten und auszubauen". Er verfolge darüber hinaus das Ziel, "soziale Beziehungen innerhalb der Dorfgemeinschaft zu stärken und auch kulturelle Angebote auf- und auszubauen".

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein