{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Faasend ohne "Putzfrau Gretel": Warum AKK nicht bei der Narrenschau auftreten wird

image

Annegret Kramp-Karrenbauer in der Rolle der "Putzfrau Gretel". Archivfoto: BeckerBredel

Seit zehn Jahren nimmt Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) aktiv an der Saarländischen Narrenschau teil. Dort war die CDU-Vorsitzende in der Rolle der "Putzfrau Gretel" zu sehen. Doch in diesem Jahr "schafft" es AKK nicht zur Faasend, meldet "dpa".

Kramp-Karrenbauer verzichtet auf Auftritte

Auf Anfrage des Nachrichtenportals "watson" gab die CDU am gestrigen Mittwoch (22. Januar 2020) bekannt, dass AKK "in dieser Session keine Auftritte im Karneval geplant" hat. Der "SZ" hatte sie zuvor in einem Interview verraten, dass ihre Terminlage eine Teilnahme wohl nicht erlauben werde.

Faasend-Fan Kramp-Karrenbauer zur Sonderbotschafterin für Karneval ernannt

Seit 2009 war Kramp-Karrenbauer regelmäßig als "Putzfrau Gretel" bei der Saarländischen Narrenschau zu sehen. Dort zog sie unter anderem Politiker durch den Kakao. Vergangenes Jahr geriet sie wegen einer bestimmten Faasend-Äußerung in heftige Kritik.

Empörung über "Toiletten-Witz"

Im Rahmen eines Auftritts beim "Stockacher Narrengericht" sorgte die CDU-Vorsitzende Anfang 2019 für Empörung: "Guckt euch doch mal die Männer von heute an! Wer war denn von euch vor kurzem mal in Berlin, da seht ihr doch die Latte-Macchiato-Fraktion, die die Toiletten für das dritte Geschlecht einführen."

image

Kramp-Karrenbauers Auftritt beim "Stockacher Narrengericht" schlug hohe Wellen. Foto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk

In der Folge hatte Kramp-Karrenbauer kritisiert, die "Dinge seien künstlich hochgepusht worden". Darüber hinaus bezeichnete sie dem Umgang mit der Karnevalsäußerung als "verkrampft". 

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Saarbrücker Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein