{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"BMW in die Luft katapultiert": Autofahrer (23) bei Unfall in Püttlingen lebensgefährlich verletzt

image

Das Auto landete nach dem Unfall im Köllerbach. Foto: BeckerBredel

In der Nacht zum heutigen Donnerstag (23. Januar 2020) ereignete sich auf der L 136 in Püttlingen, in Höhe des Industriegebiets, ein schwerer Verkehrsunfall. Nach Angaben der Polizei erlitt ein 23 Jahre alter Autofahrer lebensgefährliche Verletzungen.

Pizzafahrer vermisst

Zunächst hatten Verkehrsteilnehmer mehrere Fahrzeugteile auf der Straße festgestellt und daraufhin die Beamten verständigt. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte allerdings kein dazugehöriges Auto sichten. "Kurz darauf meldete der Inhaber einer Pizzeria einen seiner Fahrer als vermisst", so die Polizei.

Gegenüber den Beamten gab der Mann an, die vermeintliche Fahrstrecke des vermissten Mannes bereits selbst abgefahren zu haben - allerdings ohne Ergebnis. Einige Zeit später konnte eine Streife einen stark beschädigten Pkw sichten. Und zwar unterhalb einer Brücke, nahe des Köllerbachs. Laut Polizei befand sich der Wagen in "kaum zugänglichem Gelände".

Mann lebensgefährlich verletzt

Anschließend "arbeiteten" sich die Beamten zu dem Wrack vor. Darin entdeckten sie den 23-jährigen Vermissten, der offensichtlich lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte. Zudem war er im Fahrzeug eingeklemmt. "Bis zum Eintreffen der inzwischen alarmierten Rettungskräfte leisteten die Polizeibeamten erste Hilfe", heißt es in der Pressemitteilung.

Mit Unterstützung der Feuerwehr Völklingen konnte der junge Mann schließlich aus dem Wrack befreit werden. Anschließend verbrachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Bergungsarbeiten und Ermittlungen

Nach Angaben der Beamten musste der verunfallte BMW "mit schwerem Gerät geborgen werden". Zum Zwecke der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die L 136 vorübergehend voll gesperrt. Wie genau es zu dem Unfall kam, muss noch geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Bekannt ist aktuell: Der 23-Jährige fuhr in dem Wagen von Püttlingen nach Völklingen; dazu nutzte er die L 136. Aus bislang ungeklärten Gründen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. An dieser Stelle überfuhr er mit dem Wagen ein Element der Schutzplanke.

Infolgedessen wurde das Auto "in die Luft katapultiert"; es "stürzte im Brückenbereich einige Meter in die Tiefe". Im Anschluss schlug das Fahrzeug im gegenüberliegenden Hang ein. Dort wiederum rutschte der Pkw weiter, "bis er teilweise im Köllerbach zum Stehen kam".

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 23.01.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein