{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
0°C
weather-
0°C
weather-

Fusion mit Deutsche Glasfaser: Inexio wird drittgrößter Anbieter in Deutschland

image

Die Firma Inexio aus Saarlouis wird nach der Fusion mit Deutsche Glasfaser zum drittgrößten Anbieter in Deutschland. Symbolfoto: Rolf Vennenbernd/dpa-Bildfunk

Seit Dezember hält die Investmentgesellschaft "EQT" 90 Prozent der Anteile von "Inexio". Gemeinsam mit dem Pensionsfonds "Omers" kauft sie nun die "Deutsche Glasfaser". Damit entsteht der drittgrößte Glasfasernetz-Anbieter nach "Vodafone" und "Telekom". Das berichtet die "Saarbrücker Zeitung".

Inexio und Deutsche Glasfaser zusammen auf Platz 3

Zusammen erreichen "Deutsche Glasfaser" und "Inexio" dann 900.000 Haushalte und 8.000 Unternehmen. Beide Marken sollen erhalten bleiben und sich das Gebiet weiterhin in Nord und Süd aufteilen. Statt einander können die Unternehmen dann den großen Wettbewerbern Konkurrenz machen. Marktführer ist die "Deutsche Telekom", die laut eigenen Angaben im vergangenen Jahr bis zu 30 Millionen Haushalte über Glasfaser mit Internet versorgte. Zweitgrößter Anbieter ist "Vodafone".

Unternehmen soll weiter wachsen

Das Unternehmen aus "Inexio" und "Deutsche Glasfaser" soll nach der Fusion weiter wachsen. Auch die Belegschaft soll weiter ausgebaut werden. Welche Auswirkungen die Zusammenlegung im Einzelnen auf die Mitarbeiter und die Führungsebene hat, hat die "Saarbrücker Zeitung" den "Inexio"-Chef, David Zimmer gefragt. Weitere Details auf saarbruecker-zeitung.de.

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein