{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
dpa/lrs

Kostenloser ÖPNV: Luxemburg feiert große Party zum Start

image

Ab dem 1. März können Fahrgäste Straßenbahnen, Busse und Züge in Luxemburg kostenlos nutzen. Foto: Harald Tittel/dpa-Bildfunk

Die Tage der Bus- und Bahntickets in Luxemburg sind gezählt: Denn ab 1. März werden in dem Land alle öffentlichen Verkehrsmittel gratis. "Luxemburg ist stolz, das erste Land der Welt zu sein, dass die öffentlichen Transportmittel für alle Nutzer auf seinem Territorium gratis anbietet", teilte die Luxemburger Regierung mit.

Große Feier in Luxemburg

Fahrgäste bräuchten dann keine Tickets mehr - weder für den Bus noch den Zug oder die Tram. Der Startschuss werde bereits einen Tag zuvor am 29. Februar in dem kleinen Land groß gefeiert.

Künstler machen in Verkehrsmitteln Musik

Unter dem Motto "Es ist ein großer Tag" sind an dem Samstag zwölf Mini-Konzerte in vier Bahnhöfen geplant: in Belval-Universität, Luxemburg-Stadt, Pfaffenthal-Kirchberg und Ettelbrück. Zwischen den Konzerten steigen die Künstler in Züge, Straßenbahnen und Busse ein, um dort Musik zu machen.

Am Abend soll bei einem großen Konzert im neuen Betriebshof der Tram, der "Neien Tramsschapp", auf dem Kirchberg unter anderem mit reichlich DJs gefeiert werden.

Kostenlos-ÖPNV kostet Land 41 Millionen Euro im Jahr

Die Party in dem Land mit mehr als 600.000 Einwohnern wird vor allem vom Luxemburger Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten organisiert. Im Dezember 2018 hatte die Luxemburger Regierung den Schritt zum kostenlosen Bus- und Bahnfahren angekündigt. Er bedeutet für den Staat Mehrausgaben von 41 Millionen Euro im Jahr. Nur die 1. Klasse der Bahn bleibt kostenpflichtig.

Nahverkehr soll attraktiv werden

Das Gratis-Angebot ist laut Regierung "das soziale Sahnehäubchen auf dem Kuchen der innovativen multimodalen Verkehrsstrategie Luxemburgs": Die will den Nahverkehr so attraktiv machen, dass die Menschen das ÖPNV-Angebot auch zuverlässig nutzen können. Denn Luxemburg platzt verkehrsmäßig aus allen Nähten.

Hunderttausende Pendler

In 20 Jahren hat die Bevölkerung in dem zweitkleinsten EU-Land um gut ein Drittel zugenommen. Zudem pendeln mehr als 200.000 Menschen aus Frankreich, Belgien und Deutschland täglich zur Arbeit nach Luxemburg: Ein Anstieg um 140 Prozent zum Jahr 2000. Morgens und abends gibt es viele Staus.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarländischer AfD-Abgeordneter zeigt Generalbundesanwalt an

image

Bei dem Anschlag in Hanau kamen elf Menschen ums Leben. Archivfoto: Boris Roessler/dpa-Bildfunk

Nach dem rassistisch motivierten Anschlag von Hanau mit elf Toten hat der saarländische AfD-Bundestagsabgeordnete Christian Wirth Anzeige gegen den Generalbundesanwalt gestellt. Es sei das Versäumnis der Behörde gewesen, auf die Strafanzeige des Täters Tobias R. "nicht angemessen" reagiert zu haben, schreibt Wirth in einer gemeinsamen Presseerklärung mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Bleck (ebenfalls AfD).

Täter schrieb an Generalbundesanwalt

R. hatte der Bundesanwaltschaft im November vergangenen Jahres einen Brief geschickt, in dem er Anzeige gegen eine unbekannte geheimdienstliche Organisation stellte. Darin schrieb der Täter von Hanau, dass diese Organisation "sich in die Gehirne der Menschen einklinkt und dort bestimmte Dinge dann abgreift, um dann das Weltgeschehen zu steuern", so Generalbundesanwalt Peter Frank. Laut Frank seien in dem Schreiben keine rechtsextremistischen oder rassistischen Äußerungen enthalten gewesen, weswegen man kein Ermittlungsverfahren gegen R. eingeleitet habe.

AfDler: Verdacht des "Behördenversagens"

Laut den AfD-Abgeordneten Christian Wirth und Andreas Bleck bestehe der "begründete Verdacht des Behördenversagens". Das Schreiben von Tobias R. habe eine psychische Erkrankung nahegelegt. Beim Generalbundesanwalt hätten ernsthafte Zweifel bestehen müssen, ob der Todesschütze zum Umgang mit Waffen und Munition geeignet gewesen war.

Mehrheit der Deutschen gibt AfD Mitverantwortung

Durch eine Einwohnermeldeanfrage, so Wirth und Bleck weiter, hätte die Behörde wissen müssen, dass R. im legalen Besitz von Waffen sei. Die zuständige Waffenbehörde sei aber nicht über seine psychische Auffälligkeit in Kenntnis gesetzt worden. Dem mutmaßlichen Täter seien die Waffen folglich nicht entzogen worden. "So konnte es zum Terroranschlag von Hanau kommen", schilderten die AfD-Abgeordneten.

Die AfD steht nach dem Anschlag von Hanau in der Kritik. 60 Prozent der Deutschen geben der Partei eine Mitverantwortung für solche Taten, ergab eine Umfrage der "Bild am Sonntag". Nur 26 Prozent glauben das nicht.

Verwendete Quellen:
- AfDBundestag.de: Mitteilung von Wirth/Bleck, 22.02.2020
- Süddeutsche.de: "Sehr hohe Bedrohungslage", 21.02.2020
- Bild am Sonntag: "Trägt die AfD eine Mitschuld?", 23.02.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Wirtschaft, Schule, Uni: Wie geht es im Saarland weiter nach der Corona-Krise?

image

Studierende sitzen in einem Hörsaal einer Universität. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Wann erlangen wir wieder etwas Normalität? Dürfen Geschäfte wieder öffnen? Wann sitzen wir zum ersten Mal wieder in einem Restaurant? Wann dürfen wir wieder Freunde treffen?

Die Corona-Krise beeinflusst unseren Alltag massiv - die große Mehrheit unterstützt aktiv die strengen Maßnahmen und sorgt so dafür, dass sich die Ansteckungskurve verlangsamt. Aber wie kann eine Rückkehr in die Normalität aussehen?

Es gibt drei Lebensbereiche, die vor besonders großen Herausforderungen stehen: Wirtschaft, Schulen und Universität. Unter den Titel "Blick nach vorn" widmet sich die  Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar in Saarbrücken diesen Themenfeldern. Per Video-Sessions könnt ihr mit Experten über Corona, die Folgen und den Neustart diskutieren:

 

Do, 16. April 2020 · 18:00 Uhr
BLICK NACH VORN: Fachgespräch zur Lage und Möglichkeiten der Unternehmen

Gast: Dr. Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes 
Moderator: Lothar Warscheid, Wirtschaftsjournalist

Wie steht es um unsere Arbeitsplätze nach Corona? Wie startet die Wirtschaft wieder hoch? Journalist Lothar Warscheid, ausgewiesener Kenner der Saar-Wirtschaft und viele Jahre SZ-Wirtschaftsredakteur, diskutiert mit Dr. Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der Saar-IHK.

 >>> Live auf der Facebook-Seite der Villa Lessing und im Anschluss auf der >>> Homepage der Villa.


Do, 23. April 2020 · 19:00 Uhr
BLICK NACH VORN: Fachgespräch zur Lage an den Schulen

Gast: Dr. Marcus Hahn, Vorsitzender des Saarländischen Philologenverbandes
Moderator: Dr. Andreas Kindel, Chef vom Dienst der SR-Hörfunk-Nachrichten

Wann können unsere Kinder wieder in die Schule? Welche Auswirkungen hat Corona auf den aktuellen Abiturjahrgang? Werden eventuell die Sommerferien gekürzt, um Versäumtes wieder aufzuholen? Oder profitieren Schüler und Schulen vielleicht sogar vom erzwungenen Digitalisierungsschub? Diesen und weiteren Fragen geht Dr. Andreas Kindel, Chef vom Dienst der SR-Hörfunk-Nachrichten nach, der Dr. Marcus Hahn zu Gast hat, den Vorsitzenden des Saarländischen Philologenverbandes.

 >>> Live auf der Facebook-Seite der Villa Lessing und im Anschluss auf der >>> Homepage der Villa.

 

Do, 30. April 2020 · 19:00 Uhr
BLICK NACH VORN: Fachgespräch zur Lage an der Universität des Saarlandes

Gast:  Prof. Manfred J. Schmitt, Präsident der Universität des Saarlandes
Moderator: Dr. Andreas Kindel, Chef vom Dienst der SR-Hörfunk-Nachrichten

Auch für die Studierende der Saar-Uni ist die Lage schwierig. Der Uni-Betrieb ist auf jeden Fall noch bis in den Mai ausgesetzt. Und auch danach ist es fraglich, ob in großen Sälen wie dem Audimax mit vielen hundert Studentinnen und Studenten weiter unterrichtet werden darf. Wieviel soziale Distanz verträgt die Lehre? Welche Auswirkungen hat Corona auf Studiengänge, die vielfach auf kurze Studenzeiten getrimmt sind?

Prof. Manfred J. Schmitt, der Präsident der Saar-Uni, stellt sich den Fragen von Dr. Andreas Kindel, Chef vom Dienst der SR-Hörfunk-Nachrichten. Wie bei allen Experten-Gesprächen sind die Zuschauer der Video-Sessions eingeladen, sich online zu beteiligen.

 >>> Live auf der Facebook-Seite der Villa Lessing und im Anschluss auf der >>> Homepage der Villa.

Diskussion erwünscht!

Diese Themen liegen vielen Saarländerinnen und Saarländern besonders am Herzen - und die Villa Lessing möchte mit Euch ins Gespräch kommen. Die Experten beantworten deshalb gerne Fragen. Diese können vorab oder während der Sendezeit an >>> veranstaltungen@villa-lessing.de oder auf >>> Facebook direkt gestellt werden.

image

Foto: Villa Lessing


KONTAKT:

Villa Lessing Lessingstraße 10 
66121 Saarbrücken
Telefon: (0681) 967080
Internet: www.villa-lessing.de
E-Mail: info@villa-lessing.de

 

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Über 32.000 Kommentare: Saar-Polizist sorgt mit AfD-kritischem Beitrag für Wirbel

image

Ein Facebook-Beitrag des GdP-Vorsitzenden David Maaß schlägt aktuell hohe Wellen. Screenshots von Facebook

AfD-Kritischer Beitrag von Saar-Polizisten erhitzt Gemüter

Der Saar-GdP-Vorsitzende David Maaß hat mit einem AfD-kritischen Facebook-Beitrag eine hitzige Debatte entfacht. Nach dem rechtsextremen Terroranschlag in Hanau forderte Maaß als "Polizist, Gewerkschafter und Antifaschist" den "Kern der Gesellschaft" und auch "die verunsicherten Protestwähler" dazu auf, sich "mit den demokratischen Kräften unserer Gesellschaft zu solidarisieren und ein klares Zeichen gegen den rechten Terror setzen".

In seinem Beitrag bezeichnete Maaß die AfD als "eine der geistigen Brandstifterinnen des Rechtsextremismus". Er führte weiter aus, dass die Partei "keine Alternative, sondern eine Schande für Deutschland" sei. Seinen Beitrag beendete der Saar-Polizist mit "Kein Fußbreit den Faschisten!" und dem Hashtag "#niewiederfaschismus".

Überwiegend positive Reaktionen für Maaß

Mit seinem Beitrag sorgte der Vorsitzende der saarländischen Polizeigewerkschaft für großen Wirbel. Innerhalb von nur zwei Tagen bekam der Beitrag über 25.000 Reaktionen sowie über 32.000 Kommentare. Daneben wurde der Facebook-Post noch rund 8.300 Mal geteilt.

Die meisten Menschen hatten lobende Worte für den Saar-Polizisten übrig. So erntete Maaß viel Lob und Anerkennung für seine klaren Worte. Botschaften wie "Ich bin sehr stolz auf diesen Polizisten und alle seine Kollegen, die hier zu ihm stehen", "Danke für Ihren Mut, für Ihren Einsatz für unsere Demokratie" oder "Wir sind an Ihrer Seite" gingen hundertfach bei dem GdP-Vorsitzenden ein.

Dass die meisten Menschen hinter den Worten von David Maaß stehen, zeigt auch das Verhältnis von positiven Beitragsreaktionen ("Daumen hoch" und "Herz") zu den negativen ("Wut", "Auslachen", "Empörung" und "Weinen"). Nach zwei Tagen (Stand 24. Februar 2020, 11:50 Uhr) erhielt der Beitrag 25.340 Reaktionen, davon 19.350 Mal den "Daumen hoch" und 4.698 Mal ein "Herz". Negative Reaktionen gab es nur 1.292. Damit zog der Beitrag rund 95 Prozent positive und fünf Prozent negative Reaktionen nach sich.

image

Die Beitragsreaktionen nach dem AfD-kritischen Beitrag des GdP-Vorsitzenden David Maaß. Screenshot Facebook

Aber auch Beleidigungen und Bedrohungen

Diese negativen Reaktionen hatten es allerdings in sich. So erhielt Maaß nach seinem Beitrag erhebliche Anfeindungen in Form von Beleidigungen und Bedrohungen. Manche Kommentare und Nachrichten waren derart übel, dass inzwischen sogar der Staatsschutz ermittelt.

Saar-Politik stellt sich hinter Maaß

Breite Unterstützung erfährt der GdP-Vorsitzende nun auch aus der saarländischen Politik. So sicherte Ministerpräsident Tobias Hans Maaß volle Rückendeckung zu. So äußerte sich Hans in diesem Zusammenhang: "Ich will hier keinen Millimeter Raum für Zweifel lassen: Die saarländische Landesregierung steht voll und ganz hinter David Maaß als Polizeibeamter und als Person, die sich stark macht für unsere Demokratie - ob im Dienst oder als Gewerkschafter."

Hass, Hetze und Beleidigungen sagte Tobias Hans indessen den Kampf an. So werde die saarländische Polizei sich sämtliche Kommentare unter dem Beitrag von Maaß genaustens anschauen und strafrechtlich verfolgen.

Auch die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger sowie Innenminister Klaus Bouillon stärkten Maaß den Rücken und versicherten dem GdP-Vorsitzenden volle Unterstützung. Äußerungen für gesellschaftliches Engagement und den Zusammenhalt im demokratischen Rechtsstaat seien von höchster Wichtigkeit. Hasserfüllte Kommentare müsse man hingegen mit aller Entschlossenheit bekämpfen.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- Facebook-Beitrag David Maaß vom 22.02.2020
- Facebook-Beitrag von Tobias Hans vom 23.02.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Glück im Saarland: Erneut Lotto-Großgewinner gesucht

image

Ein Tipper aus dem Saarland darf sich nun über einen hohen Lotto-Gewinn freuen. Symbolfotos: (Hintergrund) Pixabay | (Lotto): dpa-Bildfunk/Inga Kjer

Über einen Großgewinn beim Lotto darf sich nun ein Spieler aus dem Regionalverband Saarbrücken freuen. Trotz närrischer Zeit hat er sein Glück gesucht - und es gefunden. Der Glückspilz hat nach Angaben der "Saarland-Sporttoto GmbH" bei der "Rentenlotterie Glücksspirale" 100.000 Euro gewonnen.

Gewinn noch nicht eingelöst

Der Tipper aus dem Saarland muss seinen Gewinn noch in der Lotto-Zentrale in Saarbrücken einlösen. Da er ohne Kundenkarte gespielt hatte, wird die Summe nicht automatisch überwiesen.

Spieler aus dem Regionalverband Saarbrücken, die ihren Lotto-Schein von Samstag noch nicht kontrolliert haben, sollten das also schleunigst nachholen. Laut Andrea Schramm, Sprecherin von "Saarland-Sporttoto", geht es um die Gewinnzahlen "822473" sowie "451627".

Wer also am Samstag bei der "Glücksspirale" das Kreuz bei der Rentenlotterie gesetzt hat, und eine der beiden Gewinnzahlen auf dem Schein entdeckt, darf sich nun über 100.000 Euro freuen.

Zweiter Großgewinn

Mit dem aktuellen Lotto-Glück hat das Saarland für dieses Jahr den zweiten Großgewinner. Vor einer Woche gewann ein Tipper - ebenso aus dem Regionalverband Saarbrücken -  im Rahmen der Zusatzlotterie "Super6" 100.000 Euro.

Angaben zu Gewinnzahlen ohne Gewähr.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Saarland-Sporttoto GmbH, 24.02.2020
- eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarpfälzische Feuerwehren üben Umgang mit exotischen Tieren

image

Unter anderem auf dem Lehrplan: Schlangen. Foto: Facebook/@FeuerwehrHochen

Wie die Feuerwehr Höchen in einem Facebook-Beitrag mitteilt, stand am Freitag (21. Februar 2020) eine nicht alltägliche Übung auf dem Dienstplan. Das Ziel: den Umgang mit exotischen Tieren zu üben.

Skorpion und Schlangen hautnah

Laut der Feuerwehr Höchen war Stephan Müller, Fachberater für den Umgang mit exotischen Tieren bei der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, vor Ort. Zunächst nahmen die Teilnehmer einen Theorieteil durch. Dieser sollte "Grundsätze im Umgang mit verschiedenen Tieren" näher bringen.

Im Anschluss konnten die Teilnehmer einige Reptilien hautnah kennenlernen: "Ein Skorpion und zwei Schlangen wurden durch den Ausbilder vorgestellt", geht aus der Mitteilung hervor. Bei den Einsätzen würden die Feuerwehrleute immer öfter auf solche exotischen Tiere treffen. Im Rahmen der Übung konnten sie ihre Berührungsängste gegenüber Schlangen und Co. verlieren.

Teilnehmer

Der Einladung zu dieser Übung folgten auch Feuerwehrleute aus den Löschbezirken Bexbach-Mitte, Oberbexbach, Homburg-Mitte, Jägersburg, Wörschweiler, Kirrberg. Darüber hinaus waren die Wehrführer aus Bexbach und Homburg sowie deren Stellvertreter vor Ort.

Und: "Auch unsere Ortsvorsteherin Frau Eva-Maria Scherer und der Revierförster Heiner Scherer kamen gerne zu dieser recht informativen Übung", heißt es abschließend in der Mitteilung.

Verwendete Quellen:
- Facebook-Beitrag der Feuerwehr Höchen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

A8 in Höhe Rehlingen: Autofahrer (42) stirbt bei Verkehrsunfall

image

Infolge des Unfalls auf der A8 wurde eine Vollsperrung eingerichtet. Symbolfoto: BeckerBredel

Der Polizei wurde nach eigenen Angaben folgendes Szenario gemeldet: Am Morgen gegen 4.55 Uhr war ein Bus auf der A8 in Fahrtrichtung Luxemburg unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Rehlingen führte der Fahrer einen "fehlerhaften Fahrstreifenwechsel" durch; infolgedessen kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Kleinwagen.

Erster Unfall auf A8

Laut der Meldung, die an die Polizei ging, wurde "der auf der linken Fahrspur befindliche Kleinwagen zunächst gegen die Mittelschutzleitplanke" gestoßen. Der Wagen kam im "nicht fahrbereiten Zustand auf der Überholspur entgegengesetzt zur Fahrtrichtung" in sogenannte Unfallendstellung.

Anschließend stiegen der Fahrer sowie Beifahrer des Kleinwagens aus dem Fahrzeug aus und begaben sich zum Standstreifen in Sicherheit. Währenddessen hielten der beteiligte Busfahrer sowie ein Zeuge des Unfallgeschehens (in einem Lkw unterwegs) ebenso auf dem Standstreifen an. Und zwar unmittelbar hinter dem Pkw, heißt es in der Mitteilung.

Auto prallt auf Lkw

Wenig später war ein 42-Jähriger in einem Pkw auf der linken Fahrspur unterwegs. Den auf der Fahrbahn verunfallten Kleinwagen bemerkte er zu spät; so kam es zur Kollision.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des 42-Jährigen weiter über die rechte Fahrspur in Richtung des Standstreifens geschleudert. Dort kollidierte der Pkw zunächst mit der Leitplanke - und schließlich mit dem Heck des geparkten Lkw.

42-Jähriger verstirbt

"Der 42 Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle", heißt es in der Mitteilung. Der Fahrer des Lkw erlitt durch das Geschehen einen Schock.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie weiteren Maßnahmen richteten die Einsatzkräfte auf der A8 eine Vollsperrung ein. Nach etwa vier Stunden wurde diese aufgehoben.

Verwendete Quellen:
- eigener Bericht
- Mitteilung der Polizeiinspektion Saarlouis, 24.02.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Fastnachtsonntag im Saarland: Fotos von den Umzügen

image

Am Fastnachtssonntag (23.02.2020) fanden im Saarland zahlreiche Umzüge statt. Wir haben die Bilder der Faschingsumzüge für euch. Symbolfoto: Stefan Weissig/SOL.DE

Trotz des trüben Wetters wurde auch am gestrigen Sonntag (23. Februar 2020) ordentlich Fastnacht im Saarland gefeiert. Wir haben die Bilder der Umzüge in Blieskastel, St. Wendel und St. Ingbert für euch.

Fastnachtssonntag im Saarland 2020: Die Bilder

Blieskastel: Umzug

St. Ingbert: Umzug

St. Wendel: Umzug

Übersicht: Alle Fastnachts-Bilder aus dem Saarland 2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Rosenmontagsumzüge im Saarland

image

Am Rosenmontag ist im Saarland viel los. Foto: BeckerBredel

Faschingsumzüge am Rosenmontag (24.02.2020) im Saarland

Der Rosenmontag hat bei Fastnachtsfans einen ganz besonderen Stellenwert und wird darum auch in besonders vielen Städten gefeiert. Umzüge finden im Saarland hier statt: 

Umzug in Piesbach Nalbach-Piesbach
Rosenmontagsumzug Neunkirchen Neunkirchen
Rosenmontagsumzug Schmelz Schmelz
10.00 Uhr Rosenmontagsumzug Illingen Illingen
13.11 Uhr Rosenmontagsumzug Burbach Saarbrücken-Burbach
13.30 Uhr 48. Umzug in Schwalbach und Grisborn Schwalbach
14.00 Uhr Rosenmontagsumzug Dorf im Warndt Großrosseln-Dorf im Warndt
14.00 Uhr Rosenmontagsumzug Saarwellingen Saarwellingen
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Nohn Mettlach-Nohn
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Nonnweiler Nonnweiler
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Ommersheim Mandelbachtal-Ommersheim
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Rentrisch St. Ingbert-Rentrisch
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Überroth-Niederhofen Tholey-Überroth-Niederhofen
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Merchingen Merzig-Merchingen
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Freisen Freisen
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Marpingen Marpingen
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug von Harlingen nach Menningen Merzig-Harlingen
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug von Niederlosheim Losheim am See-Niederlosheim
14.11 Uhr 55. Rosenmontagsumzug Reinheim Gersheim-Reinheim
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug Wadern Wadern
15.11 Uhr Rosenmontagsumzug Losheim Losheim am See
15.11 Uhr Rosenmontagsumzug Stennweiler Schiffweiler-Stennweiler
15.11 Uhr Rosenmontagsumzug Oberwürzbach St. Ingbert-Oberwürzbach
15.11 Uhr Rosenmontagsumzug Rissenthal Losheim am See-Rissenthal

Alle Fastnachtsumzüge im Saarland

Wer die Rosenmontagsumzüge verpasst hat oder sich lieber am Wochenende ins bunte Treiben stürzt, wird in unserer Übersicht mit allen Fastnachtsumzügen im Saarland fündig. 

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wetter im Saarland: Sturmwarnung am Rosenmontag

image

Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Rosenmontag im Saarland vor Sturmböen. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk & WetterOnline

Der Montag im Saarland beginnt stark bewölkt und regnerisch. Wie der Deutsche Wetterdienst aktuell meldet, bedecken Wolken den Himmel bis zum Nachmittag. Bei etwa 13 Grad klingt der Niederschlag dann allmählich ab. 

Sturmwarnung am Nachmittag in allen Landkreisen

Der anfänglich noch mäßige Wind wird im Laufe des Tages dagegen immer stürmischer. Ab dem Mittag kann es zu starken Böen kommen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vom Nachmittag bis zum Dienstagmorgen in allen Landkreisen vor Sturmböen der Stufe 2 (von 4), die vor allem in den Hochlagen auftreten. Dadurch entsteht die Gefahr von herabfallenden Gegenständen wie Ästen oder Ziegeln. 

Die Fastnachtsumzüge im Saarland am Rosenmontag wurden bislang nicht abgesagt

Schnee am Dienstag

Das ungemütliche Wetter mit Wolken, Regen und stürmischem Wind zieht sich in die Nacht. Auch am Dienstag (25. Februar 2020) bleibt es wechselhaft regnerisch und bewölkt. Dabei kann es ebenso schneien, meldet der Wetterdienst.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Deutschen Wetterdienstes

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Festnahmen im Saarland: Mutmaßliche Schleuser wegen arrangierter Ehen vor Gericht

image

Die acht Verdächtigen sollen mindestens 39 Scheinehen organisiert haben. Symbolfoto: Presseportal/Polizei

Die Verdächtigen, die vor allem aus Indien kommen, sollen Dutzende Scheinehen arrangiert und damit enormen Profit gemacht haben. Zuvor hatten Einsatzkräfte über mehrere Monate hinweg verdeckt ermittelt. Das meldet unter anderem die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Verdächtige im Saarland und in Baden-Württemberg festgenommen

Die Polizei in Stuttgart ermittelte zunächst monatelang verdeckt gegen die mutmaßlichen Schleuser. Im vergangenen Mai wurden diese schließlich bei einer großangelegten Razzia in mehreren Städten in Baden-Württemberg und im Saarland festgenommen. Auch die Polizeiinspektion Sankt-Wendel war beteiligt. Die acht Verdächtigen, die zwischen 24 und 60 Jahren alt sind, sitzen seither in Untersuchungshaft.

Mindestens 39 Scheinehen organisiert

Die Männer sollen gemeinsam mit weiteren Verdächtigen zwischen Juni 2014 und Mai 2019 mindestens 39 illegale Eheschließungen organisiert haben, vorwiegend zwischen Männern aus Indien oder Pakistan mit bulgarischen oder griechischen Frauen.

Das Ziel: ein Aufenthaltsrecht in Deutschland. Ein Geschäft, das sich lohnt für die Schleuser. Der illegale Gewinn in einem solchen Fall liegt laut Landeskriminalamt Baden-Württemberg bei jeweils bis zu 25 000 Euro. Die Verhandlung beginnt am heutigen Montag (24. Februar 2020) und wird voraussichtlich bis mindestens Mai dauern.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart, 22.05.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brand in Saarbrücker Halbergstraße: Mehr als 50 Einsatzkräfte vor Ort

image

Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Fotos: BeckerBredel

In der Nacht zum Montag hat es in Saarbrücken gebrannt: Wie aus einem Bericht der Feuerwehr Saarbrücken hervorgeht, waren die Flammen gegen 1.46 Uhr in Verkaufsräumen in der Halbergstraße ausgebrochen.

Gebäude wurde geräumt

Ein Haus, das hinter dem Verkaufstrakt liegt, wurde zunächst geräumt. Davon betroffen: etwa 70 Menschen. Mehrere Bewohner hatten ihre Wohnungen bereits selbstständig verlassen und standen beim Eintreffen der Feuerwehr im Freien.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der schwierigen Zugangssituation mussten für die Maßnahmen zusätzliche Kräfte in die Halbergstraße gerufen werden. Anschließend löschten die Einsatzkräfte das Feuer.

Bewohner konnten wieder in Wohnungen zurück

Eine Person, die über leichte Atembeschwerden klagte, wurde durch den anwesenden Notarzt ambulant vor Ort behandelt.

Nachdem die umfangreichen Nachlöscharbeiten sowie Belüftungsmaßnahmen durchgeführt worden waren, konnten die Bewohner am frühen Morgen wieder in Ihre Wohnungen zurückkehren.

Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Wie es zu Brand kam, steht ebenso noch nicht fest, die Polizei ermittelt.

Vor Ort im Einsatz: beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie Einheiten der Löschbezirke Alt-Saarbrücken, Malstatt-Burbach, St. Johann und Dudweiler mit insgesamt 54 Kräften. Der Rettungsdienst befand sich unter anderem mit dem leitenden Notarzt sowie zwei Rettungswagen in der Halbergstraße.

Ebenso war die Polizei im Einsatz. Und: Nach Angaben der Feuerwehr sind "noch die 40 Kollegen zu nennen, die in den Gerätehäusern in Bereitschaft standen". Zur Versorgung der Einsatzkräfte sowie der Betroffenen war die Versorgungseinheit der Malteser vor Ort.

Verwendete Quellen:
- Bericht der Feuerwehr Saarbrücken, 24.02.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neunkircher Rosenmontagsumzug 2020: Uhrzeit, Strecke, Sperrungen und mehr

image

Auch in Neunkirchen wird beim Umzug gefeiert. Foto: Stefan Weissig/SOL.DE

Was ist der Neunkircher Rosenmontagsumzug?
Der Neunkircher Rosenmontagsumzug ist einer der größten Fastnachtsumzüge im Saarland. Regelmäßig kommen mehr als 100.000 Besucher zu dem Fest. An der Parade nehmen bis zu 1.600 Menschen in 140 Gruppen statt. Zu sehen sind mehr als 20 Musikgruppen und zahlreiche Prunkwagen.

Zu welcher Uhrzeit beginnt der Neunkircher Rosenmontagsumzug 2020?
Der Neunkircher Rosenmontagsumzug 2020 findet am Rosenmontag, 24. Februar 2020, statt. Er beginnt um 14.11 Uhr in der Hermannstraße.

Eine Übersicht über viele weitere Fastnachtsumzüge im Saarland 2020 findet ihr hier

Wie verläuft die Strecke des Neunkircher Rosenmontagsumzugs 2020?
Die Strecke des Neunkircher Rosenmontagsumzugs 2020 beginnt in der Hermannstraße und führt über die Zweibrücker Straße, die Hohlstraße und die Marktstraße zum Oberen Markt.

Dann geht er am Rathaus vorbei, die Hüttenbergstraße hinab bis zur Christuskirche. Dort biegt er in die Lutherstraße ab. Er führt dann an der Post vorbei in die Lindenallee. Er endet schließlich am Saarpark-Center.

Welche Sperren gibt es während des Neunkircher Rosenmontagsumzug 2020?
In der Zeit von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr ist am Rosenmontag, 24. Februar, die Hermannstraße für den Verkehr gesperrt.

Während der Dauer des Umzugs sind folgende Straßen gesperrt: Zweibrücker Straße, Hohlstraße, Marktstraße, Oberer Markt, Hüttenbergstraße, Unterer Markt, Lutherstraße, Brückenstraße. Die Lindenallee ist ab 15 Uhr gesperrt. Auch alle einmündenden Straßen sind ab 13:00 Uhr nicht mehr befahrbar. Die Straßen werden ab 18.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Umleitungen werden ausgeschildert.

Autos auf der Strecke des Rosenmontagsumzugs werden abgeschleppt

Die Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge vorab umzuparken. Autos, die auf der Strecke abgestellt sind, werden, wenn nötig, abgeschleppt. Ab Samstagabend 19:00 Uhr werden angrenzende Parkbereiche nicht mehr kontrolliert und können zum Dauerparken genutzt werden. 

Neunkircher Rosenmontagsumzug: Fotos von 2018
Im vergangenen Jahr fiel der Rosenmontagsumzug in Neunkirchen aufgrund der Wetterlage aus. Zu den Fotos vom Umzug 2018 geht's hier, hier und hier.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Umzug Saarbrücken-Burbach 2020: Uhrzeit, Strecke & weitere Infos

image

Faasebooze wird man auch 2020 auf dem Rosenmontagsumzug in Burbach treffen. Foto: BeckerBredel

Was ist der Burbacher Rosenmontagsumzug?
Der Burbacher Rosenmontagsumzug ist einer der größten Fastnachtsumzüge im Saarland. Er wird seit 1967 von „Mir sin do" organisiert. Erwartet werden bis zu 200.000 Besucher auf der rund 3,5 Kilometer langen Strecke.

Zu welcher Uhrzeit beginnt der Burbacher Rosenmontagsumzug 2020?
Der Burbacher Rosenmontagsumzug 2020 findet am 24. Februar statt. Er beginnt um 13.11 Uhr am Dammtor Luisenthal.

Eine Übersicht über viele weitere Fastnachtsumzüge im Saarland 2020 findet ihr hier

Wie verläuft die Strecke des Burbacher Rosenmontagsumzugs 2020?
Die Strecke des Burbacher Rosenmontagsumzugs 2020 beginnt am Dammtor Luisenthal und führt durch die Luisenthalerstraße und die Bergstraße. Der Umzug endet am Burbacher Stern.

Die meisten Menschen stehen in der Bergstraße vor dem Gasthaus Anthes Neumüller bis zum Burbacher Stern.

Welche Sperren gibt es während des Burbacher Rosenmontagsumzugs 2020?
In der Zeit von 10.30 Uhr bis etwa 18.00 Uhr sind am Rosenmontag, 24. Februar 2020, in den Saarbrücker Stadtteilen Altenkessel und Burbach die folgenden Straßen gesperrt: Provinzialstraße, Luisenthaler Straße, Bergstraße, Jakobstraße, Burbacher Straße, Hochstraße und Helgenbrunnen. Außerdem wird die Autobahnausfahrt Gersweiler auf der A620 in Fahrtrichtung Saarlouis gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert.

Was geht nach dem Burbacher Rosenmontagsumzug 2020?
Nach dem Umzug treffen sich die Umzugsteilnehmer und die Faasebooze im Bürgerhaus Burbach.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Betrunkener beleidigt, bedroht und attackiert Polizisten bei Faschingsumzug in Völklingen

image

Fünf Polizeibeamte mussten den Mann am Boden fixieren und ihm Handschellen anlegen. Symbolfoto: Bundespolizei

Bei dem Fastnachtsumzug im Stadtteil Heidstock beleidigte ein alkoholisierter 27-Jähriger die Polizisten mit den Worten "All Cops are Bastards". Als die Beamten den Mann beruhigen wollten, wiederholte dieser die Beschimpfung mehrfach und versuchte dann einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. 

Polizeibeamter durch Schläge und Tritte am Kopf getroffen

Der Polizeibeamte konnte den Schlag abwehren und versuchte daraufhin mit einer Kollegin den betrunkenen Mann zu Boden zu bringen. Dies gelang zwar unter erheblicher Kraftanstrengung. Da der 27-Jährige jedoch weiterhin nach dem Polizisten trat und schlug, wurde dieser am Kopf getroffen. Drei weitere Polizeibeamte mussten eingreifen, um den Mann zu fixieren und ihm Handschellen anzulegen.

Mann droht und attackiert Polizisten noch im Streifenwagen

Er wurde zur Dienststelle der Polizeiinspektion Völklingen gebracht. Auf der Fahrt bedrohte und beleidigte er weiter die Beamten mit den Worten: "Ihr Wichser, ihr Bullenschweine, ihr Hurensöhne, ihr Arschlöcher, ihr Fotzen, Schlampen, Drecksäcke. Fickt euch, ihr Pussys, wenn ich hier raus bin, bringe ich euch um."

Währenddessen trat und schlug er im Streifenwagen nach den Polizisten. Zwei Beamte erlitten mehrere Schürfwunden und Prellungen an Armen und Beinen sowie am Kopf.

Verfahren eingeleitet

Auf Anordnung eines Richters wurde dem 27-Jährigen auf der Dienststelle eine Blutprobe zur Feststellung des Alkoholgehaltes im Blut entnommen. Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen tätlichem Angriff und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung eingeleitet.

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 23.02.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa

Auto prallt auf A8 bei Rehlingen auf Lkw: Fahrer stirbt an Unfallstelle

image

Infolge des Unfalls kam es zu einer Vollsperrung der A 8. Symbolfoto: BeckerBredel

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Lkw auf der Autobahn 8 in Richtung Luxemburg ist ein Mann gestorben.

Unfall bei Rehlingen

Wie ein Polizeisprecher berichtet, hatte sich am Montagmorgen auf der Autobahn zunächst ein kleinerer Unfall ereignet. Kurz darauf sei das Auto eines 42-Jährigen auf der Höhe von Rehlingen unter den Lastwagen geraten, der noch auf der Überholspur stand. Laut Polizeisprecher wurde der Autofahrer eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.

Update (11.52 Uhr): Mittlerweile gab die Polizei weitere Details zu dem Unfallgeschehen bekannt. Den Bericht dazu findet ihr hier: A8 in Höhe Rehlingen - Autofahrer (42) stirbt bei Verkehrsunfall.

Autobahn in Richtung Luxemburg gesperrt

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die Autobahn in Richtung Luxemburg blieb am Montagmorgen weiter gesperrt. Laut Polizei Saarbrücken wird die Sperrung jedoch zeitnah aufgehoben, die Aufräumarbeiten sind abgeschlossen.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Saarlouis war der Autofahrer 42 Jahre alt. In einer früheren Version des Artikels hatten wir berichtet, er sei 43 Jahre alt gewesen.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Abwehrsystem stärken: So bekämpfst Du erfolgreich Viren und Bakterien

image

Symbolfoto: CDC on Unsplash

Wie harmlose bunte und fluffige Bälle oder niedliche Tierchen sehen sie unter dem Mikroskop vergrößert aus - Viren und Bakterien können uns aber ganz schön das Leben schwer machen und es sogar ernsthaft gefährden! Gerade im Winter schwirren sie verstärkt um uns herum. Außerdem wird unser Immunsystem bei über 200 existierenden Erkältungsviren, pro Saison mindestens einem Grippevirus und im Zuge der Globalisierung mitunter auch exotischen Viren aus fernen Ländern immer wieder aufs neue herausgefordert. Da wünscht man sich einen Panzer, an dem die unsichtbaren und lästigen Feinde einfach abprallen. Eine Art Schutzwall für die Schleimhäute von Mund und Rachen, damit die Störenfriede gar nicht erst in den Körper gelangen.

Schleimhäute mit einer Schutzbarriere ausstatten

Experten raten: Schleimhäute unbedingt vor dem Austrocknen bewahren! Wichtig ist in erster Linie, viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Auch regelmäßiges Lüften sorgt bei geheizten Räumen dafür, dass die Raumluft - und damit unsere Schleimhäute - nicht zu trocken wird. Über den Tag verteilt, kann das Lutschen von Halsbonbons den Speichelfluss im Gang halten. Am effektivsten sind solche, die mit heilsamen Wirkstoffen die Schleimhäute mit einer Schutzbarriere ausstatten können. Empfehlenswert sind zum Beispiel Lutschpastillen mit Polyphenolen aus den Pflanzenextrakten von Cistus creticus (Kretische Zistrose) und Holunderbeeren.

Wertvolle Polyphenole und sekundären Pflanzenstoffe

Cistus creticus ist ein immergrüner Strauch, der im Mittelmeerraum beheimatet ist und wertvolle Polyphenole enthält. Diese bilden gemeinsam mit den sekundären Pflanzenstoffen des Holunders eine physikalische Schutzbarriere auf der Rachenschleimhaut. Auf diese Weise können Viren und Bakterien bereits von außen abgeblockt werden.

image

Foto: Alsiroyal

Alsiroyal Cistus PLUS Infektblocker: Für eine gute Abwehr

So wie zum Beispie Alsiroyal Cistus PLUS Infektblocker: Mit ihren antibakteriellen und antivirellen Wirkstoffen bilden sie laut Hersteller „Alsiroyal“ diesen nützlichen Schutzfilm, so dass Viren und Bakterien abgeblockt werden, bevor sie in den Körper gelangen und Schaden anrichten können.

Standorte:

Reformhaus Escher Saarbrücken, Triererstr.1/Europagalerie 

Reformhaus Escher Saarbrücken, Kaiserstr. 2

Reformhaus Escher St. Ingbert, Kaiserstr. 60

Reformhaus Escher Homburg, Saarbrückerstr. 28

Reformhaus Escher Neunkirchen, Stummplatz 1/Saarp.Cente

Reformhaus Escher Saarlouis, Galerie Kleiner Markt

Reformhaus Escher Dillingen, Stummstr. 56

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein