{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"Playground Wolfsdell": Bei Kleinottweiler soll ein "Airsoft-Spielfeld" entstehen

image

Ab April sollen Airsoft-Duelle bei Kleinottweiler möglich sein. Symbolfoto: Pixabay

Derzeit steckt die Airsoft Interessengemeinschaft (IG) Saarpfalz in den Vorbereitungen für ein neues "Airsoft"-Spielfeld bei Kleinottweiler. Das sogenannte "Playground Wolfsdell" entsteht, etwa drei Minuten von der Autobahnabfahrt Homburg/Bexbach entfernt, auf einer ehemaligen Schießbahn der Bundeswehr. Darüber informiert die Interessengemeinschaft auf ihrer Webseite.

Details zum Airsoft-Spielfeld

Nach Angaben der Airsoft IG umfasst das Gelände am Rande einer Erhebung der "Wolfsdell" rund 60.000 Quadratmeter. Die ehemaligen Schießbahnen der Bundeswehr seien mittlerweile "durch natürlichen Bewuchs der letzten Jahre zu einem einzigartigen Playground herangewachsen".

Darüber hinaus befinden sich im hinteren Teil des Geländes zwei Bunkeranlagen, gibt die Interessengemeinschaft an. Diese würden sich für "spannende Eroberungskämpfe" eignen. Demgemäß bedarf es auch nicht dem Bau zusätzlicher Stellungen, heißt es in der IG-Mitteilung.

Eröffnung wohl im April

"Zurzeit befindet sich alles noch im Aufbau", gibt die Interessengemeinschaft an. Das Eröffnungsevent "First Strike" soll jedoch am Sonntag, 19. April, stattfinden. Wie die "SZ" berichtet, können an einem Spieltag 40 bis 60 Personen teilnehmen. Eine Spielgebühr müsse nicht entrichtet werden; die Interessengemeinschaft bitte lediglich um eine Eintritts­spende.

Zuvor gilt es jedoch, für die Nutzung des Geländes als Airsoft-Anlage eine Baugenehmigung einzuholen. Nach Angaben der "SZ" liegen die entsprechenden Unterlagen derzeit bei der Unteren Bauaufsichtsbehörde zur Prüfung.

Auf einen Blick:
Was? Neue Airsoft-Anlage "Playground Wolfsdell"
Wo? Mühlenstraße, 66450 Bexbach (Geo-Koordinaten: 49°21'08.4"N 7°17'06.5"E)
Wann? Geplante Eröffnung am Sonntag, 19.04.2020

Verwendete Quellen:
- Webseite Airsoft IG Saarpfalz
- Saarbrücker Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Coronavirus-Fall im Saarland: Erkrankter Arzt an Kinderklinik in Homburg beschäftigt

image

Das Coronavirus wurde jetzt bei einem Arzt im Saarland nachgewiesen. Symbolfoto: Arne Dedert/dpa-Bildfunk

Laut des saarländischen Gesundheitsministeriums handelt es sich bei dem ersten Corona-Erkrankten im Saarland um einen Arzt der Kinderklinik am Uniklinikum in Homburg (UKS).

Arzt in Isolation

Der Mann hatte bei sich selbst grippeähnliche Symptome festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab ein positives Ergebnis auf eine Corona-Erkrankung. Derzeit befindet sich der Patient am UKS in Isolation. Ihm gehe es gut, sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann im Rahmen einer Pressekonferenz am Abend.

In einem Corona-Risikogebiet hatte sich der Betroffene nicht aufgehalten. Aus dem Pressetermin in der Staatskanzlei ging jedoch hervor, dass der Arzt Teilnehmer an einer Tagung war. Nun gilt es unter anderem zu klären, wo es zu der Infektion kam.

Die weiteren Maßnahmen: Kontaktpersonen des Mannes ermitteln sowie Schutzmaßnahmen veranlassen. "Enge Kontaktpersonen werden häuslich abgesondert", sagte Bachmann. Getestet wurde auch der Sohn des Erkrankten, das Ergebnis steht noch aus.

Kinderklinik bleibt geöffnet

Ebenso ging aus der Pressekonferenz hervor, dass die UKS-Kinderklinik weiterhin geöffnet bleibt. Man habe jedoch die Sicherheitsmaßnahmen erhöht, erklärte Stephan Kolling. In diesem Zusammenhang sprach er von intensivem Hygienemanagement und Schutzausrüstungen. Für Personen in der Klinik würde keine Gefahr bestehen.

Verwendete Quellen:
- Pressekonferenz in der Staatskanzlei, 03.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Gewinne Karten für HOLIDAY ON ICE in Saarbrücken!

image

SOL.DE verlost Tickets für Holiday on Ice!

Holiday on Ice kehrt zurück auf die großen Eisbühnen dieser Welt und macht auf seiner Deutschlandtour auch Halt in Saarbrücken. Vom 19. bis 20. Januar 2022 dürfen sich die Fans dann auf eine brandneue Show und Entertainment der Extraklasse in der Saarlandhalle freuen.

Der Vorverkauf ist gestartet – sichere dir schon jetzt die besten Plätze für diese atemberaubende Eisshow unter www.holidayonice.de!

Für die Show Holiday on Ice am Mittwoch, dem 19. Januar 2022, 16.30 Uhr, verlost SOL.DE 4x2 Tickets! Einfach das unten stehende Formular ausfüllen und mit etwas Glück dabei sein. Die Gewinner werden benachrichtigt. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend "Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 29.03.2021, 00.01 Uhr, bis zum 30.04.2021, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Ausfüllen des Gewinnspielformulars auf SOL.DE notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben: 4x2 Tickets für die Show "Holiday on Ice" am 19. Januar 2022 um 16.30 Uhr in der Saarlandhalle in Saarbrücken. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zulasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Wohnort und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma "HOI Productions Germany GmbH" weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Guide Michelin 2020: Diese Saar-Restaurants dürfen sich über Sterne freuen

image

Auch das Esplanade in Saarbrücken darf sich mit einem Michelin-Stern schmücken. Foto: Instagram/@tierinmir

Am Freitag (6. März 2020) erscheint die neue Ausgabe des Guide Michelin im Handel. Traditionsgemäß gab der Reifenhersteller bereits im Vorfeld die Auszeichnungen im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Diesmal allerdings nicht in Hamburg - sondern im Facebook-Livestream.

Guide Michelin zeichnet diese Saar-Restaurants aus

Aus der aktuellen Ausgabe des Guide MICHELIN Deutschland geht hervor, dass in diesem Jahr insgesamt sieben Restaurants im Saarland die Ehre eines Michelin-Sterns zuteil wird. Im Vergleich zur Ausgabe 2019 unverändert dürfen sich hierzulande folgende Betriebe über die Auszeichnung freuen:

Erfort und Bau verteidigen drei Sterne

Die Saar-Sterneköche Klaus Erfort und Christian Bau konnten auch in diesem Jahr ihre Sterne verteidigen. Sowohl das "Victor's Fine Dining by Christian Bau" in Perl als auch das "Gästehaus Klaus Erfort" in Saarbrücken wurden in der aktuellen Ausgabe des Restaurant-Führers erneut mit jeweils drei Sternen prämiert. In ganz Deutschland befinden sich lediglich zehn Lokale, denen Michelin in diesem Jahr die höchste Auszeichnung verliehen hat.

Neue Sterne-Restaurants in Deutschland

Heute stellte Michelin im Livestream auf Facebook die neuen Sterne im Restaurantführer vor. Unter den Neuzugängen befinden sich:

- 29 Restaurants mit einem Stern
- sieben Restaurants mit zwei Sternen
- ein Restaurant mit drei Sternen

Über den dritten Michelin-Stern darf sich das Berliner "Rutz" mit dem geschäftsführenden Küchenchef Marco Müller freuen.

Michelin sagt Event wegen Coronavirus ab

Ursprünglich sollte die neue Ausgabe des Guide Michelin bei einer Pressekonferenz in Hamburg vorgestellt werden. Allerdings hat sich Michelin aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus gegen eine Präsentation in der Hansestadt entschieden.

Demgemäß fand die öffentliche Sternevergabe in einem Livestream auf Facebook statt. "Die Wertschätzung der Küchenchefs ist für uns ein wichtiger Bestandteil [...]. Daher werden wir auch unter den Rahmenbedingungen der Absage der Veranstaltung in Hamburg die Küchenchefs über den Erhalt einer oder neuer Sterne informieren [...]", hieß es im Vorfeld in einer Mitteilung des Reifenherstellers.

Die Bewertung des Guide Michelin

Europaweit sind für den Guide Michelin dutzende Tester, sogenannte "Inspektoren", unterwegs. Diese besuchen die jeweiligen Restaurants anonym und notieren ihre Eindrücke im Anschluss. Erst mit Veröffentlichung der aktuellen Ausgabe des Buchs erfahren die Restaurant-Betreiber in der Regel von einer Auszeichnung.

Das System des Guide Michelin in der deutschen Ausgabe:
- ein Stern: "Eine Küche voller Finesse - einen Stopp wert!"
- zwei Sterne: "Eine Spitzenküche - einen Umweg wert!"
- drei Sterne: "Eine einzigartige Küche - eine Reise wert!"

Neben der Bewertung der Küchenleistung führt der Guide Michelin eine gesonderte Kategorie auf. In dieser werden Ambiente und Service bewertet, sichtbar durch bis zu fünf über Kreuz gelegte Messer-und-Gabel-Bestecke.

Verwendete Quellen:
- eigene Artikel
- Facebook Livestream Guide Michelin
- Webseite Guide Michelin
- Wikipedia: Guide Michelin

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

In NS-Zeit zwangsverkauft: Saarlandmuseum gibt Gemälde zurück

image

Das Saarlandmuseum gibt ein Gemälde des Künstlers Max Slevogt an seine Erben zurück. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Das Werk "Ananas" aus dem Jahr 1902 sei 1982 mit einer renommierten Privatsammlung in die Moderne Galerie des Saarlandmuseums gelangt, teilte die Stiftung in Saarbrücken mit.

Nachforschungen

Im Zuge von Forschungen über die Herkunft des Gemäldebestandes sei man auf "die belastete Geschichte" des Slevogt-Werkes gestoßen.

Ursprünglich hatte das Gemälde dem jüdischen Ehepaar Fritz und Alice Hermann in Berlin-Dahlem gehört. 1936 habe sich das vom NS-Regime verfolgte Paar gezwungen gesehen, Kunstwerke ihrer Sammlung zu verkaufen, um die Emigration ihrer Familie aus Deutschland finanzieren zu können. Im Rahmen einer Auktion wurden nach Angaben der Stiftung damals auch weitere Kunstwerke der Sammlung verkauft, deren Verbleib bis heute nicht geklärt sei.

Gemälde zurückgegeben

Bei dem Werk "Ananas" sei die Stiftung aktiv auf die Erben der heute in den USA lebenden Familie Herman zugegangen, "um gemeinsam mit ihnen eine faire und gerechte Lösung zu erarbeiten". Slevogts Gemälde wurde an die Erbengemeinschaft Herman zurückgegeben. Es werde aber als Dauerleihgabe noch bis August 2023 weiter in der Modernen Galerie zu sehen sein, hieß es.

Dort sei es Teil der permanenten Präsentation "Bilder / Schicksale", in der die Ergebnisse der Provenienzforschung am Saarlandmuseum transparent gemacht werden. Das Saarlandmuseum erforscht seit 2015 systematisch die Herkunft der Gemälde der Modernen Galerie. Dabei wird sie unterstützt vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Räuberischer Angriff bei Ormesheim: Anhalter geht auf Autofahrerin (27) los

image

Dem Anhalter begegnete das Paar auf der Landstraße zwischen Ormesheim und Ommersheim. Symbolfoto: Pixabay

Am Sonntag (1. März 2020) war eine 27-jährige Autofahrerin mit ihrem 29 Jahre alten Freund auf der L107 von Ormesheim kommend in Richtung Ommersheim unterwegs. Etwa 300 Meter vor der Einmündung zur L237 bemerkten die beiden einen Passanten. Dieser gab ihnen zunächst mit Handzeichen zu verstehen, dass sie mit ihrem Pkw anhalten sollten. Das geht aus einer Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg hervor.

Passant will mit Auto wegfahren

"Da die Kraftfahrzeugführerin der Situation nicht traute, entschloss sie sich zur Weiterfahrt", teilen die Beamten mit. Als der Wagen den Mann passierte, trat dieser unvermittelt gegen die Fahrerseite des Autos. Dabei entstand ein Sachschaden.

Die 27-Jährige stoppte daraufhin ihren Wagen und stieg zusammen mit ihrem Freund aus. Daraufhin erklärte der Passant, dass er Polizist sei. Anschließend lief er zielgerichtet zum Pkw der 27-Jährigen - und versuchte, sich hinter das Steuer zu setzen. Laut den Einsatzkräften beabsichtigte der Mann, von der Örtlichkeit wegzufahren.

Psychischer Ausnahmezustand

Die Weiterfahrt des Unbekannten konnte durch die Frau und ihren Freund verhindert werden, heißt es in der Mitteilung. Beide ergriffen den Mann von hinten und zogen ihn aus dem Wagen. Dabei leistete er erheblichen Widerstand; der Unbekannte schlug mit seinen Armen umher. Infolgedessen erlitten die Fahrzeugführerin und ihr 29-jähriger Begleiter leichte Verletzungen.

Wie die Polizei schildert, konnte der Angreifer durch den 29-Jährigen sowie weitere Zeugen vor Ort bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte festgehalten werden. Diese stellten fest, dass es sich bei dem Mann um einen 56-Jährigen handelt. Augenscheinlich befand er sich in einem psychischen Ausnahmezustand, so die Beamten.

Strafverfahren gegen 56-Jährigen

Auf eigenen Wunsch wurde der Mann im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Einrichtung verbracht. "Gegen den 56-Jährigen werden mehrere Strafverfahren eingeleitet", heißt es abschließend in der Mitteilung.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homburg in Verbindung zu setzen, Tel. (06841)1060.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 02.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Zwei Hochhäuser geplant: Bayer investiert 40 Millionen Euro in Saarbrücker Messegelände

image

In das Saarbrücker Messegelände soll investiert werden. Archivfoto: BeckerBredel

Der bayrische Investor Josef Reichenberger will 40 Millionen Euro in die Neubebauung des Messegeländes in Saarbrücken stecken. Das berichtet die "SZ".

Demnach sollen als Wahrzeichen dort zwei Bürotürme mit bis zu 68 Metern Höhe errichtet werden. Was der Investor genau plant und wer das neue Gelände nutzen soll, darüber berichtet die Saarbruecker-Zeitung.de ausführlich.

(Hinweis: Der Beitrag gehört zum „SZ+“-Angebot der Saarbrücker Zeitung. Um diesen zu lesen, müsst ihr euch gegebenenfalls registrieren oder eine Bezahloption wählen).

Verwendete Quellen:
- Saarbrücker Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Schon wieder 100 Reifen im Warndt entsorgt

image

Erneut hat die Polizei rund 100 Altreifen im Warndt entdeckt. Symbolfoto: Arno Burgi/dpa-Bildfunk

Erneut haben Unbekannte im Warndt Altreifen entsorgt. 100 Reifen seien jetzt von der Polizei an der L276 zwischen Völklingen-Ludweiler und Großrosseln-Karlsbrunn gefunden worden, berichtet der "SR".

Die Beamten vermuten demnach einen Zusammenhang zwischen dem neuen Fall und der Entsorgung von 100 Altreifen am Sonntag (1. März 2020) an der L279.

Reifen wohl von Lieferwagen geworfen

Die Polizei geht laut Medienbericht davon aus, dass die Reifen während der Fahrt von einem Lieferwagen geworfen wurden. Hinter den Vorfällen könnten finanzielle Interessen stecken: Wahrscheinlich gehen die Täter gezielt auf Werkstätten zu und bieten an, Altreifen für einen geringen Betrag zu entsorgen.

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk
- eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Autofahrerin überschlägt sich bei St. Ingbert

image

Ersthelfer befreiten die Frau aus ihrem Wagen. Foto: Florian Jung/Feuerwehr St. Ingbert

Eine Autofahrerin ist bei einem Unfall auf der L235 zwischen St. Ingbert und dem Stadtteil Oberwürzbach verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr war die Frau mit ihrem VW Polo am Montag (2. März 2020) gegen 14.00 Uhr auf der Landstraße unterwegs, als sie von der Fahrbahn abkam. Daraufhin flog ihr Auto über einen kleinen Wassergraben und blieb auf der Seite am Straßenrand liegen.

Ersthelfer befreiten die Autofahrerin. Die eingesetzte Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und versorgte die Frau bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Die Straße war für rund eine Stunde gesperrt. Neben der Polizei waren auch der Rettungsdienst und die Löschbezirke Oberwürzbach sowie St. Ingbert-Mitte im Einsatz.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Feuerwehr St. Ingbert, 02.03.2020
- Verkehrsfunk

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Besonders schwerer Diebstahl in Saarlouis - Polizei sucht diese Personen

image

Die Täter betraten einen "O2"-Shop in Saarlouis und rissen Handys aus der Verankerung. Foto: Polizei

Wie die Polizei schildert, ereignete sich der Vorfall am 31. Oktober 2019 im "O2"-Shop in der Französischen Straße 22 in Saarlouis. Drei männliche Personen betraten zunächst das Geschäft. Im Inneren des Shops rissen die Täter dann Mobiltelefone von den Diebstahlsicherungen. Mit den Smartphones flüchteten die Personen anschließend in unbekannte Richtung.

Mehrere iPhones entwendet

Nach Angaben der Polizeiinspektion Saarlouis wurden folgende Mobiltelefone entwendet:
- Apple iPhone 11 Pro Max 64 GB in "nachtgrün" (Wert: 1.249 Euro)
- Apple iPhone 11 Pro 64 GB in "spacegrau" (Wert: 1.153 Euro)

Bislang konnten die Täter nicht ermittelt werden. Daher sucht die Polizei nun öffentlich nach den Unbekannten. Bei der Tatbegehung wurden diese von einem Überwachungssystem des Shops erfasst.

image

Insgesamt werden drei Täter gesucht. Foto: Polizei

Zeugen gesucht

Zeugen, die die Tathandlung beobachtet haben und/oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis in Verbindung zu setzen.

Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (06831)9010 entgegen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Saarlouis, 03.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Weitere Krankenhäuser im Saarland könnten geschlossen werden

image

Im Saarland könnten in den kommenden Jahren weitere kleine Krankenhäuser schließen. Symbolfoto: Pixabay

Das Gesundheitsministerium glaubt, dass nur größere Kliniken mit Spezialisierungen im Saarland zukunftsfähig sind. Doppelstrukturen dagegen sollen abgebaut werden. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, erwarte man eine "Bündelung und Verlagerungen von Personal und Know-how in größere Einheiten".

Investitionen des Landes reichen nicht aus

Die Träger von Krankenhäusern im Saarland kämpfen laut Ministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling um Investitionen, Personal und Patienten. Die Investitionsförderung des Landes sei jedoch zu gering und reiche nicht für alle aus. Durch den Zusammenschluss zu größeren Kliniken müssen kleine Krankenhäuser, die eine Grundversorgung bieten, allerdings schließen.

Diese Krankenhäuser sind in Gefahr

In Gefahr seien laut Bachmann und Kolling die Krankenhäuser in Losheim, Hermeskeil und Birkenfeld. Dort soll die große Nordsaarlandklinik künftig Patienten versorgen. Auch der Standort Lebach ist gefährdet - dort ist die geplante Sanierung zum Problem geworden. 

Wie das Krankenhaus gerettet werden soll, berichtet die Saarbrücker Zeitung. Weitere Details auf saarbruecker-zeitung.de. Hinweis: Der Beitrag gehört zum „SZ+“-Angebot der Saarbrücker Zeitung. Um diesen zu lesen, müsst ihr euch ggf. registrieren oder eine Bezahloption wählen.

Verwendete Quellen:
- Saarbrücker Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa

FCS schafft Pokal-Sensation und gewinnt gegen Düsseldorf

image

FCS-Torhüter Daniel Batz hielt in der 83. Minute einen Strafstoß. Foto: Thomas Frey/dpa-Bildfunk

Der 1. FC Saarbrücken hat DFB-Pokal-Geschichte geschrieben und als erster Fußball-Viertligist das Halbfinale des 1935 gegründeten Wettbewerbs erreicht. Der Regionalligist setzte sich am Dienstagabend (3. März 2020) gegen Bundesligist Fortuna Düsseldorf in einem irren Elfmeterschießen im Viertelfinale mit 7:6 (1:1, 1:1, 1:0) durch.

So lief das Spiel

Die Saarbrücker führten das Spiel lange an, nachdem Tobias Jänicke in der 31. Minute einen Konter versenkt hatte. In der 83. Minute hielt FCS-Torhüter Daniel Batz dann noch einen Strafstoß der Düsseldorfer.

Doch kurz vor Schluss gelang der Fortuna der Ausgleich: Mathias Jörgensen traf nach einem Eckball zum 1:1 - es ging in die Verlängerung und später ins Elfmeterschießen. Hier gelang dem FCS schließlich die Pokal-Überraschung.

Gegen wen spielt der FCS im Halbfinale?

Gegen wen der 1. FC Saarbrücken im Pokal-Halbfinale antritt, ist noch nicht klar - es gibt noch drei weitere Viertelfinale. Eins ist sicher: Der FCS wird wieder ein Heimspiel bestreiten dürfen. Es findet am 21. oder 22. April statt. Diese drei Viertelfinale werden noch ausgespielt:
- FC Schalke 04 - FC Bayern München
- Bayer Leverkusen - Union Berlin
- Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Erster Coronavirus-Fall im Saarland: Aktuelle Informationen des Gesundheitsministeriums im Live-Blog

image

Das saarländische Gesundheitsministerium gab am Abend Informationen zu der ersten Coronavirus-Erkrankung im Saarland bekannt. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa-Bildfunk

Im Zuge einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei des Saarlandes informiert das saarländische Gesundheitsministerium aktuell über den ersten bestätigten Fall einer Corona-Erkrankung im Saarland. Wir halten euch hier live auf dem Laufenden:

Coronavirus-Fall im Saarland: Oberarzt erkrankt

19.35 Uhr: Die Konferenz ist nun beendet. In einer Pressemitteilung soll über das weitere Vorgehen informiert werden.

19.34 Uhr: Die Arbeit des Krisenstabs ändert sich durch den Fall nicht. "Sie wird nur intensiver", sagte Bachmann.

19.32 Uhr: Der betroffene Arzt war nicht in einem Risikogebiet. Er war jedoch auf einem Kongress unterwegs.

19.30 Uhr: Die Kapazitäten am UKS sind ausreichend, um alle notwendigen Tests durchzuführen, heißt es.

19.26 Uhr: Auch der Sohn des erkrankten Mannes wurde getestet. Das Ergebnis liegt noch nicht vor. "Der Junge bleibt morgen zu Hause, in Quarantäne", sagte die Gesundheitsministerin.

19.25 Uhr: Fragen, die unter anderem geklärt werden müssen: Wo war der erkrankte Arzt unterwegs; wo hat er sich angesteckt? Bis gestern hat der Mann laut Bachmann noch an der Uniklinik in Homburg gearbeitet.

19.23 Uhr: Aufgabe der Virologie an der Uniklinik wird es nun sein, Tests wahrzunehmen. Erste Tests von möglichen Kontaktpersonen des Erkrankten wurden bereits durchgeführt; die Ergebnisse sollen noch heute vorliegen.

19.21 Uhr: Landrat Theophil Gallo lobt die enge Zusammenarbeit zwischen Klinikum und Ministerien. Weitere Maßnahmen werde man lage- und bedarfsgerecht einleiten.

19.20 Uhr: "Insgesamt sind wir, glaube ich, gut aufgestellt", so Kolling.

19.18 Uhr: Zu den weiteren Kinderkliniken des Saarlandes wurde Kontakt aufgenommen. Es soll geklärt werden, ob Kapazitäten geschaffen werden können.

19.15 Uhr: Stephan Kolling: "Um 16.00 Uhr wurde der Krisenstab zu dem Vorfall alarmiert." Um 17.00 Uhr besprach der Krisenstab den Sachverhalt und leitete entsprechende Maßnahmen ein. Die Kinderklinik soll nicht geschlossen werden. In der Folge werden an der Uniklinik jedoch die Sicherheitsmaßnahmen erhöht, erklärt Kolling.

19.13 Uhr: Der betroffene Arzt war sehr kooperativ, heißt es im Rahmen der Konferenz.

19.05 Uhr: Laut Angaben des saarländischen Gesundheitsministeriums handelt es sich bei dem ersten Corona-Erkrankten im Saarland um einen Arzt des Uniklinikums in Homburg (Kinderklinik). Das teilte das Ministerium vor wenigen Minuten auf der Pressekonferenz in Saarbrücken mit.

Gesundheitsministerin Monika Bachmann erklärte: Der Arzt bemerkte grippeähnliche Symptome bei sich selbst. Ein durchgeführter Test ergab ein positives Ergebnis bezüglich einer Corona-Erkrankung. Nun ist der Patient isoliert; ihm gehe es aktuell gut.

In den nächsten Schritten wurden Kontaktpersonen des Mannes ermittelt sowie Schutzmaßnahmen veranlasst. "Enge Kontaktpersonen werden häuslich abgesondert", sagte Bachmann.

Verhaltensregeln bei Coronavirus-Verdacht

Was tun im Falle eines Coronavirus-Verdachts? Angesichts der jüngsten Entwicklungen hat das Saar-Gesundheitsministerium vor wenigen Tagen eine Mitteilung mit entsprechenden Verhaltensregeln veröffentlicht. Dazu gehören beispielsweise die Schritte, zu Hause zu bleiben und nicht von sich aus Bereitschaftsdienste oder Notaufnahmen aufzusuchen.

Den ausführlichen Bericht dazu findet ihr hier: Saar-Gesundheitsministerium veröffentlicht Verhaltensregeln bei Coronavirus-Verdacht.

Krisenstab verlängert "Corona-Hotline"

Am gestrigen Montag (2. März 2020) gab der saarländische Krisenstab bekannt, die "Corona-Hotline" zu verlängern. Die Informationshotline ist demgemäß aktuell werktags von 7.00 bis 18.00 Uhr erreichbar. Fragen rund um das Corona-Virus werden unter der Rufnummer (0681)501-4422 beantwortet.

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte
- Mitteilung des Gesundheitsministeriums, 03.03.2020
- Pressekonferenz in Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Erster Coronavirus-Fall im Saarland: Patient soll Arzt von Uniklinik Homburg sein

image

Am heutigen Dienstag (3. März 2020) wurde die erste Coronavirus-Erkrankung im Saarland bekannt. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa

Erster Coronavirus-Fall im Saarland

Am heutigen Dienstag hat das saarländische Gesundheitsministerium den ersten Fall einer Coronavirus-Erkrankung im Saarland bestätigt. Knapp eine Stunde nach der Mitteilung des Ministeriums berichten "SZ" und "SR" übereinstimmend, dass es sich bei dem Erkrankten um einen Oberarzt der Homburger Uniklinik handeln soll.

Auf SOL.DE-Nachfrage wollte die Pressestelle des Gesundheitsministeriums die Information weder bestätigen noch dementieren und keine Auskunft zu dem Fall erteilen. Offizielle Informationen sollen erst im Rahmen einer Pressekonferenz um 19.00 Uhr an die Medienvertreter herausgegeben werden.

Update: Bei dem Mann handelt es sich um einen Arzt der Kinderklinik am Universitätsklinikum in Homburg. Der Erkrankte war nicht in einem Risikogebiet, hieß es im Rahmen einer Pressekonferenz am Abend. Derzeit werden die Kontaktpersonen des Mannes ermittelt und entsprechend getestet, darunter auch der Sohn des Arztes. Der Artikel dazu: Coronavirus-Fall im Saarland: Erkrankter Arzt an Kinderklinik in Homburg beschäftigt.

Verwendete Quellen:
- Berichte von "SZ" und "SR"
- Angaben der Pressestelle des saarländischen Gesundheitsministeriums

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Erster Coronavirus-Fall im Saarland: Gesundheitsministerium bestätigt Infektion

image

Der erste Coronavirus -Verdachtsfall im Saarland hat sich bestätigt. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa-Bildfunk

Corona-Virus im Saarland angekommen

Das saarländische Gesundheitsministerium hat am heutigen Dienstagnachmittag den ersten Coronavirus-Fall im Saarland bestätigt. Nähere Informationen liegen aktuell noch nicht vor. Gesundheitsministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling haben Medienvertreter für den heutigen Dienstagabend um 19.00 Uhr zu einer Pressekonferenz in die Staatskanzlei des Saarlandes eingeladen.

Laut ersten, noch nicht bestätigten Informationen, soll es sich bei dem Erkrankten um einen Arzt der Uniklinik Homburg handeln: "Erster Coronavirus-Fall im Saarland: Patient soll Arzt von Uniklinik Homburg sein".

Arzt der Kinderklinik in Homburg erkrankt

Update: Bei dem Mann handelt es sich um einen Arzt der Kinderklinik am Universitätsklinikum in Homburg. Der Erkrankte war nicht in einem Risikogebiet, hieß es im Rahmen einer Pressekonferenz am Abend. Derzeit werden die Kontaktpersonen des Mannes ermittelt und entsprechend getestet, darunter auch der Sohn des Arztes. Der Artikel dazu: Coronavirus-Fall im Saarland: Erkrankter Arzt an Kinderklinik in Homburg beschäftigt.

 

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums vom 03.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Heute nächste Pokal-Sensation? Alles Wichtige zu Saarbrücken gegen Düsseldorf

image

Im DFB-Pokal-Viertelfinale trifft der 1. FC Saarbrücken heute Abend auf Fortuna Düsseldorf. Foto: Pixabay

Gelingt dem 1. FC Saarbrücken erneut die Sensation? Oder zieht Fortuna Düsseldorf ins Halbfinale des DFB-Pokals ein? Mit dem Abpfiff des Viertelfinales der beiden Mannschaften am heutigen Dienstagabend (3. März 2020) werden sich diese Fragen geklärt haben.

1. FC Saarbrücken gegen Fortuna Düsseldorf im DFB-Pokal

Anstoß des DFB-Pokal-Viertelfinales ist um 18.30 Uhr. Gespielt wird im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen. Der Grund: Das Stadion des 1. FC Saarbrücken, der Ludwigspark, befindet sich zurzeit im Umbau.

Saarbrücken gegen Düsseldorf: Anreise kann dauern

Das Hermann-Neuberger-Stadion ist für das Pokal-Spiel ausverkauft. 6.556 Zuschauer werden zur Partie erwartet. Wie die Polizei der "SZ" schildert, müssen sich Fans auf Warteschlangen an den Stadiontoren einstellen. Der Ordnungsdienst werde intensiv kontrollieren - mit besonderem Blick auf Pyrotechnik. Unter den 1.150 Düsseldorf-Anhängern soll es rund 110 "Problem-Fans" geben, die möglicherweise gewaltbereit sind. Auf Saarbrücken-Seite sind es 250.

Pokal-Viertelfinale im Stream

Wer keins der begehrten Tickets ergattert hat - auf Ticket-Portalen wurden sie teilweise für mehr als 1.000 Euro das Stück verkauft -, kann sich das Spiel zwischen Saarbrücken und Düsseldorf im Stream ansehen. "Sky" zeigt das Spiel - auf "SkyGo" können Interessierte es kostenpflichtig streamen.

FCS gegen Fortuna: Spiel läuft im TV

Im Free-TV wird das Spiel nicht übertragen, dafür ist das Spiel im Vergleich zu den anderen drei Viertelfinalen auf dem Papier vermutlich nicht attraktiv genug gewesen. Pay-TV-Sender "Sky" wird die Partie - wie auch alle anderen Matches der Runde auch - im Fernsehen zeigen. Übertragungsbeginn ist 18.00 Uhr.

DFB-Pokal-Viertelfinale: 1. FC Saarbrücken will Geschichte schreiben

1. FC Saarbrücken gegen Fortuna Düsseldorf: Zusammenfassung

"Das Erste" überträgt am Dienstagabend die Partie zwischen dem FC Bayern München und dem FC Schalke 04. Im Anschluss des Spiels zeigt der Sender dann die Zusammenfassung von Saarbrücken gegen Düsseldorf. Laut TV-Plan ist damit gegen 22.55 Uhr zu rechnen - vorausgesetzt das Spiel zwischen Bayern und Schalke geht nicht in die Verlängerung oder gar ins Elfmeterschießen.

Die YouTube-Channels "Sky Sport HD" und "Sportschau" hatten nach dem Pokal-Achtelfinale bereits am selben Abend Zusammenfassungen auf ihre Kanäle geladen. Es ist also auch nach dem Spiel zwischen Saarbrücken und Düsseldorf damit zu rechnen, dass es online nicht lange nach Abpfiff Zusammenfassungen zu sehen geben wird.

Saarbrücken gegen Düsseldorf: Bilanz spricht für Bundesligisten

Gegen Düsseldorf spielten die Saarbrücker zuletzt vor rund 20 Jahren: Im Dezember 1999 trennten sich die beiden Teams in der Regionalliga West mit 0:0-Unentschieden. In insgesamt 17 Spielen zwischen Saarbrücken und Düsseldorf seit 1962 gewann der FCS nie

FCS gegen Fortuna: Tipp

Wenig überraschend sind die Buchmacher auf der Seite der Fortuna: Im Schnitt bekommen Wetter für einen Euro Einsatz beim Weiterkommen des Bundesligisten 1,36 Euro zurück. Die Quote für einen Sieg der Saarbrücker liegt bei etwa 3,04.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- eigene Berichte
- Saarbrücker Zeitung
- Sky.de
- DasErste.de
- YouTube-Channel: Sky Sport HD
- YouTube-Channel: Sportschau
- Fussballdaten.de
- Interwetten.de
- bwin.de
- bet365.com
- Tipico.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

DFB-Pokal-Viertelfinale: 1. FC Saarbrücken will Geschichte schreiben

image

Der 1. FC Saarbrücken könnte heute Abend Geschichte schreiben und als erster Viertligist in das Halbfinale des DFB-Pokals einziehen. Symbolfoto: Oliver Dietze/dpa

Erstmals seit 35 Jahren steht der 1. FC Saarbrücken wieder im Viertelfinale des DFB-Pokals. Am heutigen Dienstag trifft der FCS in der Runde der letzten acht Teams auf den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf. Anstoß ist um 18.30 Uhr im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen.

FCS will weiteren Favoriten ärgern

Der 1. FC Saarbrücken will nach den Pokal-Sensationen gegen den SSV Jahn Regensburg, den 1. FC Köln sowie gegen den Karlsruher SC den nächsten Favoriten ärgern. FCS-Trainer Lukas Kwasniok erwartet heute Abend eine richtig schwere Aufgabe. "Es steht außer Frage, dass wir eine absolute Topleistung benötigen, defensiv kompakt stehen und alles raushauen müssen, um eine Chance zu haben“, so Kwasniok.

Heute nächste Pokal-Sensation? Alles Wichtige zu Saarbrücken gegen Düsseldorf

 

Die Hoffnung, dass Fortuna Düsseldorf den 1. FC Saarbrücken unterschätzen wird, hat der Trainer der Blau-Schwarzen indessen nicht: "Es geht für einen Bundesligisten jetzt auch um richtig viel Geld. Das ist etwas anderes als ein Zweitrundenspiel. Es sind nur noch zwei Siege bis Berlin. Das ist auch für die Fortuna eine Chance, die vielleicht so schnell nicht wieder kommen wird."

Als Pluspunkt sieht Kwasniok die Atmosphäre in Völklingen und den tollen Support der Saarbrücker Fans: "In Völklingen herrscht eine Atmosphäre, die ein Bundesligist so nicht kennt. Ich bin gespannt, wie sie damit zurechtkommen. Unser erstes Ziel ist es, den Favoriten so lange wie möglich zu ärgern."

Spieler des 1. FC Saarbrücken wollen Geschichte schreiben

Der 1. FC Saarbrücken könnte am heutigen Abend etwas Historisches schaffen: Nie zuvor erreichte ein Viertligist das Halbfinale des DFB-Pokals. Die Spieler freuen sich sehr auf die einmalige Chance. So kündigte FCS-Akteur Steven Zellner einen heißen Tanz an: "Wir wollen Geschichte schreiben und sind brutal heiß auf dieses Spiel."

Mit einem Sieg könnten die Spieler des 1. FC Saarbrücken übrigens gleich zweifach Geschichte schreiben. Denn in den bisherigen 17 Spielen zwischen dem FCS und Fortuna Düsseldorf, konnten die Saarländer noch nie gewinnen.

Verwendete Quellen:
- Eigene Recherche
- Angaben des 1. FC Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein