{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Coronavirus: Seit heute mobile Testentnahme im Saarland möglich

image

Seit heute (05.03.2020) ist im Saarland ein mobiles Ärzteteam unterwegs, das Testabstriche von Patienten nimmt, die auf das neuartige Coronavirus getestet werden. Symbolfoto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Mobiles Ärzteteam für Coronavirus-Testabstriche im Saarland

Seit dem heutigen Donnerstag fährt ein mobiles Ärzteteam im Saarland zu Patienten nach Hause und entnimmt vor Ort Testabstriche auf das neue Coronavirus. Die Abstriche werden dann im Anschluss in einem entsprechenden Labor weiterverarbeitet.

Voraussetzung dafür ist, dass die betreuende Arztpraxis des Patienten nach den strengen Regeln des Robert Koch-Institutes eine Abstrichentnahme für erforderlich hält und diese nicht selbst durchführt. Die Kassenärztliche Vereinigung Saarland wird dann von diesen Praxen mit einem speziellen Formular beauftragt, die Abstrichentnahme vornehmen zu lassen.

Corona-Patienten sollen von Arztpraxen ferngehalten werden

Ziel des mobilen Ärzteteams ist es, potenziell infizierte Patienten möglichst aus den Arztpraxen fernzuhalten, um weitere Infektionen und damit eine weitere Ausbreitung des Coronavirus im Saarland zu verhindern. Personen, die glauben mit dem Coronavirus infiziert zu sein, sollten sich deshalb auch zuerst telefonisch mit ihrem behandelden Arzt in Verbindung setzen. Eine zusätzliche Möglichkeit der Kontaktaufnahme bietet der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117.

Keine weitergehenden Befugnisse des mobilen Ärzteteams

Die Abstrichentnahme erfolgt ausschließlich auf Veranlassung des behandelnden Arztes. Die Ärzte, die die Abstriche entnehmen, sind laut Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung nicht befugt, Untersuchungen vorzunehmen. Sie sind auch nicht befugt, Abstrichentnahmen bei nicht angemeldeten Patienten durchzuführen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland vom 05.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein