{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Coronavirus im Saarland: Der aktuelle Stand

image

Im Saarland gibt es aktuell 669 bestätigte Fälle von Erkrankungen mit dem Coronavirus. Symbolfoto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Update: Nun tägliche Zusammenfassungen

Aufgrund der Vielzahl der Corona-Fälle und Meldungen rund um das Coronavirus im Saarland, haben wir uns dazu entschlossen, euch jeden Tag eine kompakte Nachrichtenübersicht zu erstellen. Damit möchten wir es euch erleichtern, einen Überblick über die aktuelle Nachrichtenlage zu bewahren.

In diesem Artikel werden wir euch von nun an jede dieser täglichen Zusammenfassungen gesondert verlinken.

Aktuelle Corona-Meldungen im Saarland

Kalenderwoche 15

- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Montag (6. April 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Dienstag (7. April 2020)

Kalenderwoche 14

- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Montag (30. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Dienstag (31. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Mittwoch (1. April 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Donnerstag (2. April 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Freitag (3. April 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Samstag (4. April 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Sonntag (5. April 2020)

Kalenderwoche 13

- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Montag (23. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Dienstag (24. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Mittwoch (25. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Donnerstag (26. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Freitag (27. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Samstag (28. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Sonntag (29. März 2020)
-
Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Sonntag (29. März 2020)

Kalenderwoche 12

- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Montag (16. März 2020)
- Die Nachrichten zum Coronavirus im Saarland vom Dienstag (17. März 2020)
-
Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Mittwoch (18. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Donnerstag (19. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Freitag (20. März 2020)
- Die Meldungen zum Coronavirus im Saarland vom Samstag (21. März 2020)
- Die aktuellen Nachrichten zum Coronavirus im Saarland vom Sonntag (22. März 2020)

Kalenderwoche 11

- Die Nachrichten zum Coronavirus im Saarland vom Freitag (13. März 2020)

Bestätigte Coronafälle im Saarland

Laut Angaben des saarländischen Gesundheitsministeriums gibt es aktuell (Stand: 28. März 2020, 17.00 Uhr) 669 bestätigte Fälle von Corona-Infektionen im Saarland

Die ersten Corona-Fälle im Saarland

Hier sind die Geschichten der ersten Corona-Fälle im Saarland nochmal knapp für euch zusammengefasst:

Arzt von Homburger Uniklinik erkrankt

Die erste Erkrankung mit dem Coronavirus im Saarland wurde am vergangenen Dienstag (3. März 2020) bekannt. Es handelte sich dabei um einen Arzt von der Homburger Uniklinik. In einem Interview gab der Betroffene am gestrigen Freitag (7. März 2020) an, dass es ihm und seiner Familie gut gehe: "Am Coronavirus erkrankter Arzt aus Homburg im Interview".

Zweiter Corona-Fall wohl SAP-Mitarbeiter aus St. Ingbert

Am gestrigen Freitagvormittag wurde im Saarland dann der zweite Corona-Fall bekannt. Wie das Gesundheitsministerium bekannt gab, handele es sich um einen Mann, der im Saarland arbeitet und in Frankreich wohnt. Er befinde sich derzeit in Quarantäne. Das Bürogebäude, in dem der Mann arbeitet, wird aktuell desinfiziert.

Dritter Corona-Fall: 65-jährige Frau aus Saarbrücken

Am Freitagabend informierte das Gesundheitsministerium dann über die dritte Coronavirus-Infektion im Saarland. Es handelt sich um eine 65-jährige Frau aus Saarbrücken, die sich derzeit in häuslicher Quarantäne befinde. Ihr Gesundheitszustand solle trotz Infektion gut sein.

Vierter Fall einer Corona-Erkrankung: Mann aus Saarpfalz-Kreis

Am Samstagabend gab das Gesundheitsministerium bekannt, dass es zu einer vierten Corona-Infektion im Saarland gekommen ist. Laut Angaben des Ministeriums handelt es sich dabei um einen Mann aus dem Saarpfalz-Kreis.

Fünfte Corona-Infektion: Mann aus Merzig-Wadern erkrankt

Am Sonntagabend teilte das saarländische Gesundheitsministerium mit, dass inzwischen ein fünfter Corona-Fall im Saarland bekannt geworden ist. Es handele sich um einen Mann aus Merzig-Wadern.

Sechster Corona-Fall im Saarland: Mann aus Merchweiler

Nach Angaben des Gesundheitsamtes Neunkirchen gibt es mittlerweile des sechsten Fall einer Corona-Erkrankung im Saarland. Demnach sei ein Mann aus Merchweiler erkrankt, der zuvor einen Skiurlaub in Südtirol verbracht hat.

Siebte Corona-Erkrankung im Saarland

Das Saar-Gesundheitsministerium bestätigte am Dienstagmittag den siebten Corona-Fall im Saarland. Bei dem Infizierten handelt es sich nach Ministeriumsangaben um einen Mann aus dem Landkreis Saarlouis. Der Patient habe sich mutmaßlich im Urlaub angesteckt.

Sechs weitere Corona-Fälle am Mittwoch (11. März 2020)

Am Mittwochmorgen wurden im Saarland sechs weitere Corona-Fälle bekannt. Zwei neue Infizierungen im Regionalverband Saarbrücken und zwei im Landkreis Merzig-Wadern. Vorerst werden zwei saarländische Schulen geschlossen.

Weiterer Mann aus Landkreis Neunkirchen mit Coronavirus infiziert

Im Landreis Neunkirchen gibt es mittlerweile einen weiteren Fall einer Corona-Erkrankung. Es handelt sich um einen Mann aus Eppelborn, der zuvor im Skiurlaub in Österreich war.

Acht Personen aus dem Landkreis St. Wendel erkrankt

Am Mittwoch (12. März 2020) sind acht Personen aus dem Landkreis St. Wendel an dem Coronavirus erkrankt. Damit steigt die Zahl der erfassten Corona-Fälle im Saarland auf 22.

Mann aus Homburg infiziert: Arztpraxis muss geschlossen werden

In Homburg hat sich ein weiterer Mann mit dem Coronavirus infiziert. Eine Arztpraxis in der Talstraße muss deswegen geschlossen werden.

ZF-Mitarbeiter an Coronavirus erkrankt

Das Unternehmen ZF gab am Donnerstagmittag (12. März 2020) bekannt, dass einer ihrer Mitarbeiter am Coronavirus erkrankt sei. Es handelt sich bereits um den 24. Corona-Fall im Saarland.

Mobiles Ärzteteam im Saarland unterwegs

Seit Donnerstag (5. März 2020) ist im Saarland ein mobiles Ärzteteam unterwegs, das Patienten in deren Zuhause auf das neuartige Coronavirus testet. Dadurch soll eine Ausbreitung des Virus in Arztpraxen verhindert werden. Patienten können so einfach ihren Hausarzt anrufen. Dieser schickt dann bei begründetem Corona-Verdacht das mobile Ärzteteam bei dem Patienten vorbei. Mehr Informationen unter "Wegen Coronavirus seit heute mobile Testentnahme im Saarland möglich".

Hamsterkäufe im Saarland: Mangel an Desinfektionsmitteln

Im Saarland ist es aufgrund der Angst vor dem Coronavirus zu Hamsterkäufen gekommen: "Saarländer hamstern in Supermärkten". Vor allem würden sich die Saarländer laut Apothekerkammer übermäßig mit Desinfektionsmitteln eindecken, sodass es in zahlreichen saarländischen Apotheken bereits zu Engpässen gekommen ist: "Saar-Apotheken schlagen Alarm - Desinfektionsmittel-Knappheit wegen Coronavirus"

Einzelne Veranstaltungen im Saarland wegen Coronavirus abgesagt

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus im Saarland haben einige Gemeinden hierzulande einzelne Veranstaltungen bereits abgesagt: "Einzelne Saar-Gemeinden sagen Veranstaltungen ab".

Gesundheitsministerium veröffentlicht Verhaltensregeln bei Coronavirus-Verdacht

Angesichts der jüngsten Entwicklungen hat das Saar-Gesundheitsministerium am Montag (2. März 2020) eine Mitteilung mit entsprechenden Verhaltensregeln veröffentlicht. Diese findet ihr unter: "Saar-Gesundheitsministerium veröffentlicht Verhaltensregeln bei Coronavirus-Verdacht".

Corona-Hotline im Saarland

Das saarländische Gesundheitsministerium hat für die Saarländer eine sogenannte "Corona-Hotline" eingerichtet. Die Informationshotline ist aktuell werktags von 7.00 bis 22.00 Uhr erreichbar. Fragen rund um das Coronavirus werden unter der Rufnummer (0681)501-4422 beantwortet.

Verwendete Quellen:
- Eigene Recherche
- Eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein