{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland richtet während Coronakrise Online-Lernplattform für Schulen ein

image

Seit heute (18.03.2020) ist die neue Plattform "Online Schule Saarland" im Netz. Screenshot Red

Neue Online-Lernplattform für alle Schulen im Saarland

Seit Montag (16. März 2020) sind im Saarland alle Schulen geschlossen und es gibt nur noch eine Notbetreuung für Kinder sogenannter "systemrelevanter Eltern". Damit Schüler und Lehrer miteinander kommunizieren können und die Schulen Lernmaterialien und Unterrichtsangebote zur Verfügung stellen können, hat das Saarland nun die Lernplattform "Online Schule Saarland" ins Leben gerufen.

Das teilte das saarländische Bildungsministerium am Mittwoch (18. März 2020) mit. Betrieben wird die Plattform vom Ministerium für Bildung und Kultur gemeinsam mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM).

Bildungsministerin Streichert-Clivot lobt Saar-Lehrer

"Viele Schulen, viele sehr engagierte Lehrerinnen und Lehrer haben ihren Schülerinnen und Schülern in den letzten Tagen schon gute alternative Lernangebote gemacht. Mit der 'Online Schule Saarland' unterstützen wir diesen hervorragenden Einsatz unserer Lehrkräfte. Neben einer Cloud zur Ablage von Lernmaterialien gibt es jetzt auch neue Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern und gebündelte Informationen zu analogen und digitalen Lernangeboten", so Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot.

Einfache Anmeldung für saarländische Schulen

Alle Schulen im Saarland, die die Plattform nutzen möchten, können sich ganz einfach über die neue Website "Online Schule Saarland" über ein Kontaktformular registrieren. Danach ist es möglich, die Cloud zur Ablage von Lernmaterialien und Unterrichtsangeboten zu nutzen. Daneben bietet die Plattform laut Bildungsministerium ein Videokonferenzsystem, die Möglichkeit zur Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern sowie Lehrkräften untereinander und die Möglichkeit geprüfte Unterrichtsangebote und Lernmaterialien auch für externe Nutzer der Plattform zu verlinken. 

Über die nächsten Tage und Wochen soll die Plattform mit weiteren qualitativ hochwertigen und geprüften externen Angeboten von Unterrichtsmaterialien und Lernangeboten befüllt werden.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Ministeriums für Bildung und Kultur vom 18.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein