{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ex-Freundin in Dudweiler erstochen: Verdächtiger weiter auf der Flucht

image

Die Ermittler fanden am Tatort eindeutige Spuren, die auf den 46-Jährigen hindeuten. Foto: Brandon-Lee Posse/SOL.DE

Die Polizei sucht weiterhin nach dem 46-jährigen Mann, der am Dienstag (24. März 2020) in Saarbrücken-Dudweiler seine Ex-Freundin erstochen haben soll. Die Beamten hätten Anlaufstellen des Friedrichsthalers, darunter seine Wohnung, abgeklappert, ihn aber nicht finden können, so Sprecher Georg Himbert auf SOL.DE-Anfrage. Dabei wurden auch die Operative Einheit sowie das SEK eingesetzt, weil der Täter "mindestens mit einem Messer" bewaffnet sei.

Verdächtiger soll Opfer nachgestellt haben

Spuren am Tatort sowie Ermittlungen im Umfeld lassen laut Polizei eindeutig den Rückschluss zu, dass es sich bei dem Täter um den 46-Jährigen handeln muss. Ihm wird vorgeworfen, die dreifache Mutter mit mehreren Messerstichen umgebracht zu haben. Er soll nach Ende der Beziehung zu der 48-Jährigen der Frau immer wieder nachgestellt haben.

Zur Tat war es gegen 14.30 Uhr in der Lortzingstraße gekommen. Die Frau wurde vor ihrem Wohnhaus getötet, der Täter flüchtete zu Fuß. Passanten riefen anschließend die Polizei.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- eigene Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein