{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

DFB-Pokal-Halbfinale wegen Corona-Krise verlegt

image

Der 1. FC Saarbrücken hat es ins DFB-Pokal-Halbfinale geschafft. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Die Corona-Krise wirkt sich nun auch auf den DFB-Pokal aus. Die Halbfinalspiele waren ursprünglich für den 21. und 22. April angesetzt. Dann sollte der FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt antreten und der 1. FC Saarbrücken auf Bayer Leverkusen treffen. Wie der DFB mitteilt, werden die Begegnungen nun jedoch verlegt. Wann sie stattfinden sollen oder können, ist unklar.

Spielbetrieb wegen Corona-Pandemie untersagt

Der Grund: Die aktuelle Verfügungslage untersagt einen Spielbetrieb. Auch Trainings sind nur sehr eingeschränkt möglich. Der DFB geht davon aus, dass die Situation auch bis zu den geplanten Pokalterminen bestehen bleibt. Dementsprechend dürften keine Fußballspiele ausgetragen werden. Da die Vereine so keine Planungssicherheit haben und die Mannschaften sich nicht adäquat auf die Spiele vorbereiten können, werden diese nun neu terminiert.

Alle Fußballspiele vorerst abgesagt

Im Saarland wurden bereits vor zwei Wochen alle Fußballspiele abgesagt - zunächst bis zum 31. März. Die Regelung geht nun wohl in die Verlängerung. In der dritten Liga wurde der Spielbetrieb bereits bis Ende April ausgesetzt. Auch in der ersten und zweiten Bundesliga empfiehlt das Präsidium der DFL, die Spiele bis mindestens 30. April auszusetzen. Die Verlegung der DFB-Pokal-Halbfinalspiele sei somit eine logische Folge. 

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des DFB, 28.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein