{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Regionale Läden und Betriebe im Saarland in der Corona-Krise unterstützen

image

Viele Läden im Saarland bieten während der Corona-Krise einen Lieferservice an. Symbolfoto: Pexels

Die Kunden im Saarland bleiben zu Hause, die Läden sind geschlossen und an Einkaufstouren ist nicht mehr zu denken. Für die großen Online-Shops ist das kein Problem - für kleine regionale Anbieter schon.

Regional liefern lassen, statt beim Versandhändler bestellen

Wer sich also in der Quarantäne seine Zeit mit Lesen, Kochen oder Spielen vertreiben will, sollte - bevor er bei einschlägigen Mega-Versandhändlern bestellt - nachsehen, ob der kleine Laden um die Ecke nicht einen Lieferservice anbietet. So könnt ihr nicht nur eure Langeweile loswerden, sondern auch die regionalen Anbieter unterstützen. Und die brauchen jede Hilfe.

Liste von Läden und Lieferdiensten im Saarland

Wir haben euch eine Auswahl an Läden im Saarland zusammengestellt, die ihre Waren während der Krise auch bis zur Haustür bringen. Zahllose weitere Geschäfte bieten diesen Service derzeit an. Wir wollen diese sammeln - mit eurer Hilfe. Tragt Läden, die geöffnet sind oder einen Lieferservice anbieten in unsere Liste ein

Da wir die Sammlung für alle zur Bearbeitung öffnen, bitten wir euch verantwortungsbewusst damit umzugehen. Bitte löscht nicht die Einträge anderer und fügt nur Läden hinzu, die über ein entsprechendes Angebot verfügen. Wir werden die Liste regelmäßig überprüfen, für die Richtigkeit der Angaben können wir dennoch nicht garantieren.

Verkäufer unterstützen über Etsy und Ebay

Auch viele große Internetplattformen bieten außerdem die Möglichkeit, lokale Geschäfte zu unterstützen. Auf Etsy bieten beispielsweise Kunsthandwerker ihre Waren an. In dem Shop lässt sich auch gezielt nach Läden mit Sitz im Umkreis suchen. Viele Händler aus dem Saarland bieten hier ihren Schmuck, Dekoartikel, Kleider und mehr an. 

Auch Ebay will helfen. Der Online-Marktplatz hat ein Soforthilfeprogramm gestartet um kleine Unternehmen und Einzelhändler zu unterstützen. Wer sonst einen lokalen Laden betreibt, der nun geschlossen werden musste, kann seine Produkte über Ebay vertreiben - umsonst. Für ein halbes Jahr bekommen Händler einen Premiumshop, der sonst etwa 300 Euro monatlich kostet, gratis und müssen für drei Monate keine Verkaufsprovision zahlen. Bis Ende Juni sollen Ebay-Verkäufer zudem keine schlechten Bewertungen bei Lieferproblemen erhalten und die Zahlung der Liefergebühren um 30 Tage aufschieben können.

Kneipen retten über Crowdfunding

Eine weitere Möglichkeit die ansässigen Betriebe zu unterstützen, bieten Crowdfunding-Plattformen. Viele Betreiber von Läden, die keinen Lieferdienst bieten können, haben bereits Kampagnen eingerichtet, mit denen Kunden ihren Lieblingsläden durch die Krise helfen können. Mit einer kleinen Spende kann man so beispielsweise die Existenz der Stammkneipe sichern. Unter anderem der Karateklub Meier in Saarbrücken sammelt auf Leetchi Spenden für seine Theker.

Auch der Ulanen Pavillon am Staden bittet um Unterstützung.

Aber auch abseits der Landeshauptstadt versuchen Barbesitzer sich mit Crowdfunding über Wasser zu halten. In Quierschied haben die Betreiber des "Saloon" eine Kampagne eingerichtet, um die Arbeitsplätze in der Eventkneipe zu sichern und den Fond "Bürger helfen Bürgern" zu unterstützen. Wie die Initiatoren SOL.DE berichten, sei Crowdfunding "durchaus eine adäquate Möglichkeit die anstehenden Probleme zu lösen". Diese Option möchten sie daher auch anderen ans Herz legen. 

____________________________________

Ihr wollt während der Corona-Krise helfen?

Einkaufen für ältere Nachbarn, Abholung von Rezepten uvw.
Jetzt Hilfe anmelden: Saarländer halten zusammen

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein