{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Coronavirus im Saarland: Aktuelle Meldungen vom Freitag

image

Im Saarland haben sich einen Monat nach der ersten bestätigten Ansteckung mehr als 1.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Denise Balibouse/dpa-Bildfunk

20 Grad und Sonnenschein werden am Wochenende erwartet. Das könnte viele Saarländerinnen und Saarländer nach draußen ziehen. Innenminister Klaus Bouillon (CDU) hat daher für die kommenden Tage ein härteres Durchgreifen angekündigt, um die Ausgangsbeschränkung durchzusetzen. Diese und weitere Nachrichten vom Freitag (3. April) gibt's hier:

Coronavirus im Saarland: Die aktuellen Daten

Die Gesamtzahl der Coronavirus-Infizierten im Saarland ist auf 1.318 gestiegen. Das ist der Stand von Freitag, 18.00 Uhr. Bislang sind hierzulande 20 Menschen mit dem Virus gestorben. Alle Zahlen: Coronavirus im Saarland: Vier weitere Patienten verstorben, Infektionszahlen steigen.

Ford-Werk in Saarlouis bleibt geschlossen

Wegen des Coronavirus stellte der Autohersteller Ford vor etwa zwei Wochen europaweit die Produktion ein - so auch am Standort Saarlouis. Nun teilte das Unternehmen mit: mindestens bis zum 4. Mai bleiben die Werke weiterhin geschlossen. Mehr dazu: "Ford-Werk in Saarlouis bleibt mindestens bis zum 4. Mai geschlossen".

Saar-Regierung: Mehrheit hält sich an Ausgangsbeschränkung

Die Ausgangsbeschränkung im Saarland wird laut Regierungssprecher Alexander Zeyer von den meisten akzeptiert. Doch es soll auch weiter um Verständnis geworben werden. Alle Details: "Saar-Regierung: Mehrheit hält sich an Ausgangsbeschränkung".

Polizei will dieses Wochenende verstärkt kontrollieren

An diesem Wochenende soll im Saarland ein neu erarbeitetes Konzept zur Polizeipräsenz umgesetzt werden. Dieses umfasst verstärkte Kontrollen und härteres Durchgreifen gegen Verstöße der Allgemeinverfügung. Die Infos: "Polizei will am Wochenende härter durchgreifen".

Corona-Infizierte müssen Kontaktpersonen selbst verständigen

Bis dato war es im Regionalverband Saarbrücken Aufgabe des Gesundheitsamts, Kontaktpersonen von Corona-Infizierten zu informieren. Das ändert sich ab sofort. Der Artikel: "Im Regionalverband Saarbrücken: Corona-Infizierte müssen Kontaktpersonen selbst verständigen".

Corona Lotse Saar zeigt, welche Betriebe im Saarland noch geöffnet sind

Viele kleine und mittelständige Unternehmen bieten auch in der Corona-Krise - online oder an gewohntem Ort - ihre Leistungen an. Da die Kunden allerdings zu Hause sind, werden die geöffneten Betriebe schnell übersehen. Die Plattform "Corona Lotse Saar" will sie wieder sichtbar machen.

Klinikum Saarbrücken baut zweites Corona-Beatmungszentrum auf

Derzeit entsteht am Klinikum Saarbrücken ein zweites Corona-Beatmungszentrum. Mit der Maßnahme sollen die Beatmungsplätze am Winterberg nahezu verdoppelt werden. Die Infos: "Klinikum Saarbrücken baut aktuell zweites Corona-Beatmungszentrum auf".

Schließungen von Parkplätzen

Um angesichts der aktuellen Corona-Krise Menschenversammlungen zu verhindern, kommt es an mehreren Orten im Saarland derzeit zu Schließungen von Parkplätzen. An diesen Örtlichkeiten werden die Maßnahmen umgesetzt: "Parkplätze in Losheim, Bosen und Mettlach-Orscholz gesperrt".

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte
____________________________________

Ihr wollt während der Corona-Krise helfen?

Einkaufen für ältere Nachbarn, Abholung von Rezepten uvw.
Jetzt Hilfe anmelden: Saarländer halten zusammen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein