Rani nach einer Rettungsaktion im August 2018. Archivfoto: Christopher Benkert/Feuerwehr/dpa-Bildfunk