{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

82 Millionen Euro Soforthilfe für saarländischen Mittelstand

image

Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern sollen von der neuen Soforthilfe profitieren. Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa-Bildfunk

Das Saarland will jetzt auch mittelgroßen Unternehmen unter die Arme greifen. Wie das Wirtschaftsministerium am Dienstag (7. April 2020) mitteilte, werden die Hilfen der Regierung auf bis zu 137 Millionen Euro aufgestockt.

Hilfe für mittlere Unternehmen

So sollen auch Firmen mit elf bis 100 Beschäftigten profitieren. Das neue Zuschussprogramm sieht drei Stufen vor: Unternehmen mit elf bis 24 Mitarbeitern sollen bis zu 15.000 Euro bekommen, Firmen mit 25 bis 49 Beschäftigten bis zu 20.000 Euro. Unternehmen mit 50 bis 100 Beschäftigten dürfen auf bis zu 25.000 Euro hoffen. Anträge für die Hilfen können ab der kommenden Woche gestellt werden.

Voraussetzung für einen Zuschuss ist, dass eine Firma durch die Corona-Krise in existenzielle Bedrohung geraten ist. Bislang konnten nur kleine Unternehmen von Soforthilfen profitieren, jetzt auch größere. "Wir wollen, dass es auch nach dieser Krise einen funktionierenden Mittelstand und Arbeitsplätze für die Saarländerinnen und Saarländer gibt", so Ministerin Anke Rehlinger (SPD).

24.000 Firmen können Antrag stellen

Die Summe der wirtschaftlichen Hilfen der Regierung erhöht sich mit den neuen Zuschüssen auf bis zu 137 Millionen Euro. 30 Millionen Euro seien für die Kleinunternehmer-Soforthilfe vorgesehen, 25 Millionen Euro für das vom Land verbürgte Kreditprogramm und weitere 82 Millionen Euro für die Soforthilfe für mittlere Unternehmen. Hinzu kommt das Milliardenprogramm des Bundes, so das Wirtschaftsministerium. Insgesamt sollen über 24.000 saarländische Unternehmen mit knapp 190.000 Arbeitsplätzen Anträge stellen können.

Finanzminister Peter Strobel (CDU) sagte: "Wir gehen damit an die Grenzen unseres Machbaren. Aber für uns ist klar: Wir kommen nur gemeinsam durch diese Krise hindurch und wir stehen auch jetzt an der Seite unserer saarländischen Unternehmerinnen und Unternehmer."

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Wirtschaftsministeriums, 07.04.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein