{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Coronavirus im Saarland: Aktuelle Meldungen vom Dienstag

image

Laut Tobias Hans besteht aufgrund der Infektionszahlen im Saarland wenig Aussicht auf eine schnelle Lockerung der Corona-Maßnahmen. Foto: Oliver Dietze/dpa

Coronavirus im Saarland: Aktuelle Zahlen

Laut Angaben des saarländischen Gesundheitsministeriums gibt es im Saarland bereits 1.700 bestätigte Corona-Infektionen. 32 am Coronavirus erkrankte Menschen im Saarland sind infolge der Infektion gestorben. Mehr Informationen zu den aktuellen Zahlen findet ihr unter: "Coronavirus im Saarland: Infektionszahlen steigen auf 1.700"

82 Millionen Euro Soforthilfe für saarländischen Mittelstand

Bislang gab es im Saarland Corona-Soforthilfen nur für Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern. Ein neues Zuschussprogramm soll jetzt auch größeren Unternehmen unter die Arme greifen. "82 Millionen Euro Soforthilfe für saarländischen Mittelstand".

Tobias Hans: Keine Lockerung der Corona-Maßnahmen in Aussicht

Nach Ansicht des saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans besteht in Anbetracht der aktuellen Infektionszahlen keine Hoffnung auf schnelle Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen. Die umfangreichen Ausgangsbeschränkungen sollen im Saarland bis mindestens 20. April 2020 gelten. Mehr dazu unter: "Tobias Hans: Infektionszahlen geben derzeit keine schnelle Aussicht auf Lockerung her".

Coronavirus in fünf Saarbrücker Altenheimen

Im Regionalverband Saarbrücken hat das Coronavirus gleich fünf Altenheime erreicht. Mehr als 80 Bewohner wurden inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet. Da die Betroffenen aufgrund ihres Alters als Risikopatienten gelten, ist die Ausbreitung in den Altenheimen besonders gefährlich. Die Details: "Regionalverband: Über 80 Corona-Fälle in Altenheimen".

Gesundheitsministerium will Bewohner von Pflegeeinrichtungen besser schützen

Das saarländische Gesundheitsministerium will die Bewohner von Altenheimen und Behinderteneinrichtungen stärker vor der Coronavirus-Ausbreitung schützen. Dafür hat das Ministerium einen "Protection-Plan" aufgestellt, der unter anderem den Umgang von Patienten und Personal regelt. Mehr unter: "Corona im Saarland: Gesundheitsministerium will Altenheim-Bewohner besser schützen".

Coronavirus im Saarland: Bislang rund 25.000 Abstriche - Wer wird getestet?

Bislang wurden im Saarland rund 25.000 Abstriche für einen möglichen Coronavirusnachweis genommen. In diesem Zusammenhang weist das saarländische Gesundheitsministerium nochmals auf die Kriterien für eine Testung hin. "Coronavirus im Saarland: Bislang rund 25.000 Abstriche - Wer wird getestet?".

Helfer für Tafeln gesucht

Zweimal die Woche will die Tafel mit ihren Stellen in Homburg und St. Ingbert bedürftigen Menschen unter die Arme greifen. Dienstags und donnerstags soll es Notausgaben geben, an denen Schulobst verteilt wird. Ehrenamtliche Helfer werden jetzt gesucht. Hier geht es zum Artikel: "Tafeln in Homburg und St. Ingbert starten Notausgaben - Ehrenamtliche Helfer gesucht".

Saarland: Große Supermärkte öffnen an Osterfeiertagen nicht

Im Saarland dürfen Geschäfte aufgrund der neuen Corona-Verordnung auch an Feiertagen öffnen. An Ostern wollen die größten Ketten diese Möglichkeit allerdings nicht nutzen. Mehr: "Große Supermärkte an Osterfeiertagen im Saarland nicht geöffnet".

Saar-Politiker fordern Öffnung der Grenzen

Seit Wochen sind einige kleine Grenzübergänge im Saarland zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie geschlossen. Politiker von SPD, Linke und AfD verlangen jetzt eine Öffnung. Die CDU hält dagegen. "Saar-Politiker fordern Öffnung der Grenzen".

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein