{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Coronavirus im Saarland: Aktuelle Meldungen vom Mittwoch

image

Auch die Zahl der Geheilten im Saarland wächst. Grafik: Pixabay

Mit einer Ausweitung der Coronavirus-Verordnung verbietet das Saarland jetzt Hausbesuche von Friseuren und Kosmetikern. Diese und weitere Informationen vom Mittwoch (8. April 2020) hat SOL.DE hier zusammengefasst.

Coronavirus im Saarland: Aktuelle Zahlen

Die Gesamtzahl der Coronavirus-Infektionen im Saarland liegt bei 1.842. Mehr: "Coronavirus im Saarland: Infektionszahlen steigen auf 1.842".

Hans: Höhepunkt der Corona-Krise steht noch bevor

Trotz der aktuellen Abflachung der Infektionskurve steht der Höhepunkt der Corona-Krise im Saarland laut Einschätzung von Ministerpräsident Hans noch bevor. Deshalb komme auch eine vorzeitige Lockerung der Corona-Maßnahmen nicht in Betracht. Mehr: "Tobias Hans: Höhepunkt der Corona-Krise steht noch bevor".

Rehlinger entschuldigt sich für Attacken gegen Franzosen

Nach Anfeindungen gegenüber Franzosen im Saarland hat sich Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger entschuldigt. Sie bezeichnete die Vorfälle als "beschämend". Ministerpräsident Tobias Hans verteidigte derweil die Grenzkontrollen zum Nachbarland. Zum Artikel: "Rehlinger entschuldigt sich für Attacken gegen Franzosen".

Saarland verbietet Hausbesuche von Friseuren und Kosmetikern

Im Saarland dürfen Dienstleister wie Friseure und Kosmetiker künftig keine Hausbesuche mehr machen. Ihre Tätigkeit wird vorerst verboten. Die Infos: "Saarland verbietet Hausbesuche von Friseuren und Kosmetikern".

Polizist soll Franzosen an Saar-Grenze beleidigt haben - Strafverfahren eingeleitet

An der Grenze zwischen Großrosseln und Petite Rosselle soll ein Polizist einen Franzosen beleidigt haben. So zumindest der Vorwurf des mutmaßlich Geschädigten. Zum Artikel: "Polizist soll Franzosen an Saar-Grenze beleidigt haben - Strafverfahren eingeleitet".

Womöglich keine Stromsperren für Saar-Privathaushalte

Um insbesondere Haushalte mit schwachem Einkommen zu unterstützen, sollen im Saarland Stromsperren aufgehoben werden. Mehr: "Womöglich keine Stromsperren für Saar-Privathaushalte".

Saarland investiert in Forschung, um Covid-19 einzudämmen

Zur Bewältigung der Corona-Pandemie will die saarländische Landesregierung verschiedene Forschungsprojekte vorantreiben. Die Infos: "Saarland investiert in Forschung, um Covid-19 einzudämmen".

Deutlich mehr Anzeigen über Onlinewache

Die Zahl der Anzeigen, die auf der saarländischen Onlinewache der Polizei eingehen, hat sich in der Corona-Krise mehr als verdoppelt. Mehr: "Deutlich mehr Anzeigen gehen über Onlinewache ein".

452 Menschen nach Infektion geheilt

Im Saarland gelten seit dem ersten Auftreten des Coronavirus inzwischen 452 Menschen als geheilt, bei denen das Virus mit einem Test nachgewiesen worden war. Den Artikel findet ihr hier: "Coronavirus im Saarland: Rund 450 Menschen nach Infektion geheilt".

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte
____________________________________

Ihr wollt während der Corona-Krise helfen?

Einkaufen für ältere Nachbarn, Abholung von Rezepten uvw.
Jetzt Hilfe anmelden: Saarländer halten zusammen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein