{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarlouiser Kaufhaus will an Karfreitag öffnen

image

"Pieper" ist das größte Kaufhaus in Saarlouis. Archivfoto: @derherrmeier/Instagram

Das Saarlouiser Kaufhaus "Pieper" will am kommenden Karfreitag (10. April 2020) seine Lebensmittelabteilung öffnen und hat sich mit dieser Entscheidung einen Shitstorm eingehandelt.

So begründet "Pieper" die Entscheidung

Das Geschäft hatte bei Facebook erklärt, den Laden von 10.00 bis 15.00 Uhr offen zu haben. "Pieper" begründete den Schritt damit, die österlichen Einkäufe der Menschen entzerren und so die Besucherfrequenz am Karsamstag reduzieren zu wollen. Die Entscheidung sei "gemeinsam" mit dem Team getroffen worden, so "Pieper." Man wolle die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Ladenöffnung am Karfreitag schützen.

Shitstorm auf Facebook

Die große Mehrheit der Online-Nutzer zeigte für den Schritt Unverständnis. "Das Personal hätte sich sicherlich über einen ruhigen und besinnlichen Feiertag im Kreise der Familie gefreut", schreibt ein Nutzer. Ein weiterer: "An einem solchen Tag ein Geschäft zu öffnen, ist unseren Glauben mit Füßen getreten."

Wiederum andere User erwägten drastische Schritte: "Unfassbar. Werde 'Pieper' in Zukunft meiden!", schrieb eine Kommentatorin. "Das ist ja mal ein guter Grund, niemals wieder bei euch zu kaufen!", hieß es in der Kommentarspalte auch.

Kaum Verständnis für Ladenöffnung

Wenige konnten "Piepers" Entscheidung nachvollziehen. "Ich finde es überhaupt nicht schlimm und hoffe, dass dadurch der Samstag etwas ruhiger wird. Außerdem arbeiten wir in der Metzgerei jedes Jahr an Karfreitag", schrieb eine Userin exemplarisch.

Geschäfte dürfen an Feiertagen verkaufen

Die im Saarland geltende Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erlaubt es unter anderem Lebensmittelgeschäften, an Feiertagen von 10.00 bis 15.00 Uhr zu öffnen. Große Handelsketten hatten auf SOL.DE-Nachfrage angekündigt, das Angebot allerdings nicht nutzen zu wollen.

"Pieper" öffnete am verkaufsoffenen Sonntag nicht

Mit 12.500 Quadratmetern Fläche und 430 Mitarbeitern ist das Traditionsunternehmen "Pieper" nach eigenen Angaben das größte Kaufhaus in Saarlouis. Für den verkaufsoffenen Sonntag in der Stadt, der eigentlich am 29. März hätte über die Bühne gehen sollen, hatte "Pieper" im Vorfeld angekündigt, nicht zu öffnen. Begründung: "Unsere Kolleginnen und Kollegen sind von Montag bis Sonntag mit vollem Einsatz für euch da und haben sich sonntags eine Pause verdient."

Verwendete Quellen:
- Facebook-Post von Pieper, 06.04.2020
- Facebook-Post von Pieper, 27.03.2020
- Pieper-Saarlouis.de: Unternehmen
- eigene Berichte
- Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie
____________________________________

Ihr wollt während der Corona-Krise helfen?

Einkaufen für ältere Nachbarn, Abholung von Rezepten uvw.
Jetzt Hilfe anmelden: Saarländer halten zusammen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein