{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Coronavirus im Saarland: aktuelle Meldungen vom Sonntag

image

Im Saarland kontrolliert die Polizei aktuell vermehrt, ob die geltenden Kontaktbeschränkungen eingehalten werden. Mehr Corona-Nachrichten gibt es in unserer Übersicht. Symbolfoto: Christoph Reichwein/dpa

Aktuelle Corona-Zahlen im Saarland

Laut den neuesten Angaben des saarländischen Gesundheitsministeriums (Stand vom 19. April, 18.00 Uhr) gibt es im Saarland inzwischen 2.336 bestätigte Corona-Fälle. Weitere Informationen zu der Zahl der Geheilten, der Verstorbenen sowie eine Aufschlüsselung nach den einzelnen Landkreisen findet ihr unter: "Aktuelle Corona-Zahlen im Saarland vom Sonntag (19.04.2020)".

Corona-Zahlen im Regionalverband Saarbrücken

Im Regionalverband Saarbrücken wurden mit über 1.000 bestätigten Fällen bislang die meisten Corona-Erkrankungen im Saarland gemeldet. Wie stark die einzelnen Städte und Gemeinden im Regionalverband bislang vom Coronavirus betroffen sind, könnt ihr hier nachlesen: "Corona-Zahlen im Regionalverband Saarbrücken: Aufschlüsselung nach Städten und Gemeinden".

Polizei lobt das verantwortungsvolle Verhalten der Menschen im Saarland

Die saarländische Polizei hat im Zuge ihrer gestrigen Corona-Kontrollen ein Lob an die saarländische Bevölkerung ausgesprochen. Demnach würden die Saarländerinnen und Saarländer sich größtenteils sehr gut an die geltenden Ausgangsbeschränkungen halten. Mehr unter: "Polizei lobt das verantwortungsvolle Verhalten der Menschen im Saarland".

Grundschulverband Saarland fordert Verzicht auf Jahreszeugnisse in Corona-Zeit

Der Grundschulverband Saarland hat im Rahmen einer Stellungnahme zur aktuellen Situation der Schulen in der Corona-Krise am heutigen Sonntag (19. April 2020) gefordert, im laufenden Schuljahr 2019/2020 auf Zeugnisse zu verzichten. Statt Noten fordert der Verband konstruktive Feedbackgespräche. Mehr dazu unter: "Grundschulverband Saarland fordert Verzicht auf Jahreszeugnisse in Corona-Zeit".

Wegen Corona-Krise: Bundeswehr verschiebt Grundausbildung

Die Bundeswehr verschiebt wegen der Corona-Pandemie ihre Grundausbildung. Alle zum 1. April eingestellten Rekruten sollen bis mindestens zum 1. Juni zu Hause bleiben. Zudem soll die Grundausbildung von drei Monaten auf sechs Wochen verkürzt werden. Weitere Informationen unter: "Wegen Corona-Krise: Bundeswehr verschiebt Grundausbildung".

Ab Montag Maskenpflicht in Luxemburg

Ab dem morgigen Montag (20. April 2020) gilt in unserem Nachbarland Luxemburg eine Maskenpflicht. Dazu stellt die luxemburgische Regierung seinen Bürgerinnen und Bürgern kostenlose OP-Masken zur Verfügung. Mehr dazu unter: "Ab Montag Maskenpflicht in Luxemburg".

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte

____________________________________

Ihr wollt während der Corona-Krise helfen?

Einkaufen für ältere Nachbarn, Abholung von Rezepten uvw.
Jetzt Hilfe anmelden: Saarländer halten zusammen 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein