{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ab Montag gilt Maskenpflicht im Saarland

image

Im Saarland gilt ab Montag eine Maskenpflicht. Symbolfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Maskenpflicht im Saarland

Ab Montag gilt im Saarland eine Maskenpflicht zur Eindämmung des Coronavirus. Demnach müssen Menschen beim Einkauf oder bei der Nutzung von Verkehrsmitteln im ÖPNV eine Maske tragen. Um der Maskenpflicht zu genügen, reicht das Tragen von sogenannten Alltagsmasken aus. Auch einfache Mundschutze, selbst genähte Stoffmasken oder die Abdeckung von Mund und Nase per Schal sind ausreichend.

Ministerpräsident Tobias Hans begründete die Maskenpflicht damit, dass die vorherigen Appelle und Empfehlungen zum Tragen einer Maske nicht den gewünschten Erfolg erzielen konnten. "Deshalb müssen die Menschen ab Montag auch bei uns verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie einkaufen oder in Bus und Bahn unterwegs sind", äußerte Hans am Mittwoch. Der Ministerpräsident ergänzte: "Das können Alltagsmasken aus Stoff sein oder im Notfall übergangsweise auch Schals und Tücher. Wenn jeder einen solchen Mund-Nasen-Schutz trägt, können wir die Verbreitung des Virus hemmen."

Laut Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger hätten viele Rückmeldungen gezeigt, dass die Alltagsmaske noch nicht weit genug verbreitet sei. "Sie bietet aber einen stärkeren Schutz und ist daher vor allem dort wichtig, wo Abstandsregeln schwer einzuhalten sind. Vor allem hat die Alltagsmaske den Effekt, dass sie uns und andere stets daran erinnert, dass Corona nicht vorbei ist", äußerte Rehlinger am Mittwoch.

Abstand halten weiterhin wichtig

Sowohl Ministerpräsident Tobias Hans als auch Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger betonten, dass allerdings auch mit Einführung der Maskenpflicht das Abstandhalten weiterhin oberste Priorität habe.

Verwendete Quellen:
- Angaben der saarländischen Landesregierung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein