{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"In Wahrheit": Neuer Saarland-Krimi "Jagdfieber" läuft heute Abend im TV

image

Der Krimi "In Wahrheit - Jagdfieber" entstand an Drehorten im Saarland. Archivfoto: Andrea Enderlein/ZDF

"Jagdfieber" ist der vierte Film der Reihe "In Wahrheit". Der Hauptschauplatz der Krimis ist das Saarland. Die Ermittlerin Judith Mohn (Christina Hecke) aus Saarlouis ermittelt zusammen mit ihrem Kollegen Freddy Breyer (Robin Sondermann).

Zur Auflösung der Fälle ziehen sie dabei Markus Zerner (Rudolf Kowalski), einen ehemaligen Kommissar, der nun im Ruhestand ist, hinzu. In dem neuen Fall nimmt ein Vater Rache für ein unaufgeklärtes Verbrechen an seiner Tochter.

"Jagdfieber" beginnt mit einem Mord und einer Entführung

Im Landhaus des Arztes André Collmann fallen Schüsse, bei denen die Ehefrau des Mediziners stirbt. Die Hintergründe der Tat sind zunächst völlig unklar. Kurz darauf jedoch wird Robert Haffner, ein Freund des Mediziners, entführt. Der Täter sendet ein Video an die Polizei: Innerhalb von 72 Stunden soll der Fall Nadine Abeck aufgeklärt werden, sonst nimmt er das Recht selbst in die Hand. 

Ein längst vergangener Fall muss aufgeklärt werden

Schnell stellt sich heraus, dass die junge Frau vor sieben Jahren in ein irreversibles Koma fiel - nach einer Partynacht mit Collmann und Haffner. Die Umstände konnten jedoch nie aufgelöst werden, da die beiden angaben, aufgrund von Drogenkonsum Blackouts erlitten zu haben. Nadines Schwester Tanja (Barbara Prakopenka) und ihr Vater Wolfgang (Joachim Król) jedoch waren überzeugt, dass Collmann und Haffner Schuld an dem Unglück haben.

Nachdem die Familienmitglieder Nadine jahrelang zu Hause gepflegt hatten, starb sie jedoch wenige Tage vor der Entführung. Ein Schlag, der Wolfgang Abeck zur Selbstjustiz verleitete. Die Kommissare fahnden nach dem Vater, parallel versucht Judith Mohn aufzudecken, was in der Partynacht geschehen war. Um den Fall aufzulösen, muss die ganze Wahrheit ans Licht. 

image

Saarland-Krimireihe "In Wahrheit": Die Ermittler Freddy Breyer (Robin Sondermann) und Judith Mohn (Christina Hecke ) und der Verdächtige Wolfgang Abeck (Joachim Król). Foto: Andrea Enderlein/ZDF

Die Drehorte von "In Wahrheit" im Saarland 

Regie für "Jagdfieber" führte Thomas Roth, der bereits zweimal den österreichischen Film- und Fernsehpreis Romy gewann. Der Film wurde von der Network Movie Film- und Fernsehproduktion Hamburg, im Auftrag des ZDF und in Zusammenarbeit mit ARTE unter dem Arbeitstitel "Waldfrieden" produziert. 

Zahlreiche Kulissen befinden sich dementsprechend im Grünen. Schauplatz ist unter anderem die Klosterruine Wörschweiler in Homburg. Zudem wurde im Überherrner Ortsteil Felsberg an einem Familienhaus im Gebiet Kleinwies gefilmt. Aber auch Saarbrücken ist vertreten: Sowohl das Alte Rathaus, als auch die Stadtgalerie und das Caritas-Klinikum waren Drehorte für "In Wahrheit". Die Arbeiten fanden im Juni und Juli 2019 statt. 

"Jagdfieber" in TV und Stream 

"In Wahrheit - Jagdfieber" wird am Freitag, 24. April 2020, um 20.15 Uhr auf Arte ausgestrahlt. Eine Wiederholung läuft am 1. Mai 2020 um 13.40 Uhr ebenfalls auf Arte. Der Film steht zudem bereits als Stream in der Mediathek zur Verfügung. 

Verwendete Quellen:
- ARD/arte
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein