{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Center Parc am Bostalsee spendet Lebensmittel und Tierfutter

image

Jörg Broszeit, Geschäftsführer des Naturwildparks Freisen (links) mit Andreas Martin, Deputy General Manager des Parks am Bostalsee. Martin übergab eine Futterspende an den Naturwildpark. Fotos: Groupe Pierre & Vacances /Center Parcs Germany GmbH

Nach Angaben der Center Parcs Germany GmbH hat sich der Standort am Bostalsee diese Woche erneut mit Spendenaktionen für die Region eingesetzt. Diese kamen sowohl bedürftigen Menschen als auch dem Naturwildpark Freisen zugute.

Lebensmittel verschenkt

Der Center Parc am Bostalsee "hat diese Woche erneut mehrere Rollcontainer Lebensmittel an Bedürftige der Region verschenkt", heißt es in einer Mitteilung. Unter anderem Käse, Salami, Milch und Quark seien in Kisten aus Shop sowie Küche des Ferienparks ausgeräumt und an Lisa Latz, Mitglied bei "Foodsaver", übergeben worden.

Die Lebensmittel verteilt Latz an Bedürftige aus der Region, so Center Parcs Germany. Bei den aussortierten Produkten handele es sich "gleich um mehrere Rollcontainer, wobei mit Schokolade, Pudding und Chips auch für die Schleckermäuler etwas dabei ist".

image

Lisa Latz von "Foodsaver". Foto: Groupe Pierre & Vacances /Center Parcs Germany GmbH

Tierfutter verschenkt

Auch für das regionale Tierwohl setze sich Center Parcs mit einer weiteren Spendenkation ein. "Hierfür stellte Andreas Martin, Deputy General Manager von Park am Bostalsee, 200 Kilogramm Lamm- und Hühnerfutter zur Verfügung", teilte das Unternehmen mit. Die Spenden habe Martin dem Geschäftsführer des Tierparks, Jörg Broszeit, übergeben.

Wann der Ferienpark in Nohfelden wieder öffnet, steht derzeit noch nicht fest. Esther Puma, General Managerin vom Standort am Bostalsee, sagte dazu: "Wir hoffen zudem sehr, dass wir in naher Zukunft auch wieder unseren Gästen mit unserem Angebot ein Lächeln ins Gesicht zaubern können".

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Center Parcs Germany GmbH, 28.04.2020
- eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein