{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Streichert-Clivot: Alle Schüler/innen sollen vor den Sommerferien wieder in die Schule

image

Die saarländische Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot will den Schulbetrieb im Saarland schnellstmöglich wieder beleben. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa

Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot begrüßt die am heutigen Samstag beschlossene, neue Corona-Verordnung im Saarland. Die Änderungen seien eine gute Grundlage, um im Bildungs- und Kulturbereich weitere Schritte in Richtung einer verantwortungsvollen Normalität gehen zu können.

Streichert-Clivot will Rückkehr aller Schüler/innen in die Schule vor den Sommerferien

Die saarländische Bildungsministerin hat es sich zum Ziel gemacht, dass alle Schüler/innen im Saarland noch vor den Sommerferien in die Schulen zurückkehren sollen. Streichert-Clivot erklärt dazu: „Klar ist, dass Familien, Kinder und Jugendliche eine Perspektive brauchen. Alle Schülerinnen und Schüler sollen noch vor den Sommerferien wieder an die Schulen zurückkehren können."

Wie das genau erfolge, werde man nun in der Landesregierung beraten. "Wir beginnen jetzt mit dem stufenweisen Wiedereinstieg in das Schulleben und bauen die Notbetreuung aus. Mein Ziel ist, so schnell es die Pandemie zulässt, wieder in einen möglichst regulären Betrieb zu kommen", teilte Streichert-Clivot mit. 

Auch Kitas sollen schnellstmöglich eröffnen

Dies gelte nicht nur für die Schulen im Saarland, sondern auch für die Kitas. "Sie werden nicht nur zur Betreuung, sondern auch als Bildungseinrichtungen für unsere Kinder dringend gebraucht. Hier geht es auch um Bildungsgerechtigkeit und Entwicklungsperspektiven für unsere Jüngsten", erklärte Streichert-Clivot.

Gesundheitsschutz an erster Stelle

Trotz aller Ziele stehe der Gesundheitsschutz aller Beteiligten laut Streichert-Clivot weiterhin an erster Stelle. Inzwischen könne man die Lage aber besser bewerten als noch vor sechs Wochen, da man nun mehr über das Coronavirus wisse.

"Es geht jetzt darum, einen neuen verantwortungsvollen Umgang mit der Situation zu finden, ein Stück Normalität jenseits des Lockdowns. Das schließt eine vorsichtige Öffnung auch im Bildungs- und Kulturbereich mit ein – immer unter den Maßgaben des notwendigen Infektionsschutzes und in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden. Bildung und Kultur leben vom persönlichen Austausch", so Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Bildungsministeriums vom 02.05.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein