Proben mit Abstrichen werden in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB