{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Coronavirus im Saarland: Aktuelle Nachrichten vom Montag (18. Mai 2020)

image

Das Coronavirus, die Ausgangsbeschränkungen und die Maskenpflicht bestimmen im Saarland nach wie vor die Nachrichten. Symbolfoto: Robert Michael/dpa-Bildfunk

Restaurants, Hotels und Kneipen im Saarland unter Einschränkungen wieder geöffnet

Am heutigen Montag öffnen im Saarland nach wochenlangem Stillstand wieder erste Restaurants, Bars und Hotels. Der Betrieb darf jedoch nur unter strengen Auflagen laufen. Das lohnt sich nicht für jeden Gastronomen. Mehr dazu: Saarland: Gastronomen und Hoteliers öffnen heute unter diesen Auflagen wieder.

Impfpflicht gegen Coronavirus in Deutschland nicht vorgesehen

Noch ist kein Impfstoff gegen das Coronavirus gefunden und zugelassen. Da ein solcher der Pandemie ein Ende setzen könnte, forschen Wissenschaftler weltweit an einem Serum. Eine Impfpflicht ist jedoch entgegen zahlreicher Behauptungen nicht vorgesehen. Mehr dazu: Keine Impfpflicht gegen Corona geplant.

Kritische Corona-Obergrenze: Infektionsgeschehen im Saarland im Griff

Alle saarländischen Landkreise sind momentan weit von der kritischen Corona-Obergrenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche entfernt. Ein Überblick über die aktuellen Daten unter: "Kritische Corona-Obergrenze: Infektionsgeschehen im Saarland im Griff".

Alm-Open-Air und weitere Events um ein Jahr verschoben

Ein Wochenende lang sollte auf der Alm in Landsweiler-Reden mit Electro, Schlager und Pop gefeiert werden. Aufgrund der Corona-Krise wurden die drei Festivals und das Open-Air-Konzert von Sarah Connor nun jedoch verlegt. Mehr dazu: Alm-Events in Landsweiler-Reden auf 2021 verschoben.

Sommerurlaub in Europa wahrscheinlich möglich

Ein Sommerurlaub in anderen europäischen Ländern könnte doch möglich sein. Bundesaußenminister Heiko Maas berät sich heute mit verschiedenen Urlaubsländern in Europa über das weitere Vorgehen in Sachen Reisen. Mehr dazu: Bundesregierung sieht gute Chancen für Sommerurlaub in Europa.

Patienten aus Frankreich sollen weiterhin im Saarland aufgenommen werden

Das Saarland nahm nach Ausbruch der Corona-Krise mehrere Patienten aus dem Nachbarland Frankreich auf, das von der Pandemie hart getroffen wurde. Diese Hilfe soll weiterhin gewährt werden. Der Bund soll für die Kosten aufkommen: Für deutsch-französische Freundschaft: Saarland behandelt weiterhin Patienten aus Frankreich.

Verstöße gegen das Kontaktverbot

In St. Wendel und Marpingen musste die Polizei in den vergangenen Tagen häufig Personengruppen trennen, die gegen die Kontaktverbote verstießen. Vor allem Jugendliche hielten sich nicht an die Beschränkungen. Mehr dazu: St. Wendel und Marpingen: Vielzahl von Verstößen gegen das Kontaktverbot.

AKK lehnt Steuererhöhungen zur Finanzierung der Folgen der Corona-Pandemie ab

Steuererhöhungen zur Finanzierung der Folgen der Corona-Pandemie? Das lehnt Annegret Kramp-Karrenbauer ab. Im Gespräch mit der "SZ" nannte sie weitere Details: AKK lehnt Steuererhöhungen zur Finanzierung der Folgen der Corona-Pandemie ab.

Saar-Gastronomien müssen Kundendaten speichern

Unter anderem dürfen im Saarland ab heute (18. Mai 2020) Restaurants, Kneipen und Gaststätten wieder öffnen. Neben bestimmten Auflagen, wie etwa Hygienevorschriften im Sinne eines Mindestabstands, müssen die Gastronomien verpflichtend Kundendaten erheben - und speichern. Mehr dazu: Saar-Gastronomien müssen Kundendaten speichern.

____________________________________

Ihr wollt während der Corona-Krise helfen?

Einkaufen für ältere Nachbarn, Abholung von Rezepten uvw.
Jetzt Hilfe anmelden: Saarländer halten zusammen

Verwendete Quellen:
- Eigene Artikel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein