{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Pädophile Neigungen des Assistenzarztes in Homburg waren wohl bereits früher bekannt

image

An der Uniklinik in Homburg soll ein Assistenzarzt mehrere Kinder sexuell missbraucht haben. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk.

In einem Untersuchungsausschuss zum mutmaßlichen Missbrauchsskandal am Mittwoch (20. Mai 2020) wurde offen gelegt, dass es bereits früher als bislang bekannt Hinweise auf Pädophilie bei Matthias S. gab. Die Neigungen des Assistenzarztes sollen bereits 2010 in einer Oberarztbesprechung diskutiert worden sein. 

Assistenzarzt soll Kinder lange allein untersucht haben

Eine Ärztin sagte im Ausschuss aus, dass ein Kollege der Kinderklinik von Beschwerden berichtet habe. Das Stationsteam habe damals bemerkt, dass der Mediziner Kinder oftmals auffallend lang und ohne das Beisein weiterer Personen körperlich untersuchte. Das berichtet der SR.

Trotz Verdacht in Oberarztrunde kein Eingreifen

In besagter Oberarztrunde sei das Verhalten des Assistenzarztes schon damals als Hinweis auf sexuellen Missbrauch gedeutet worden. Wie die Ärztin weiter berichtete, sei jedoch danach nichts weiter geschehen. Klinikleiter Profession von Gontard habe auf die Unschuldsvermutung verwiesen. Die Angelegenheit sei dann im Sand verlaufen - offenbar im stillen Einvernehmen, so der SR.

Krankenschwester berichtet von Gewalt bei Untersuchung

Im darauffolgenden Jahr sei Matthias S. erneut aufgefallen, wie eine Krankenschwester berichtete. In ihrem Beisein habe der Assistenzarzt ein Kind, das die Untersuchung verweigern wollte, auf die Liege gestoßen und ihm den Mund zugehalten. Sie habe den Vorfall der Pflegedienstleitung gemeldet, jedoch geschah auch hier - nichts. 

Vertuschung vermutet

Erst vier Jahre nach dem ersten bekannten Vorfall, wurde Strafanzeige gegen den Assistenzarzt erstattet. Bei den Ermittlungen wurden immer wieder Stimmen laut, die seitens der Klinikleitung Vertuschung vermuten.  

Bisherige Artikel: Missbrauchsskandal an der Uniklinik Homburg

28.02.2020: Missbrauchsskandal in Homburg: Kramp-Karrenbauer kritisiert Uniklinik
28.02.2020: Wusste Landesregierung früher von mutmaßlichen Missbrauchsfällen in Homburg?14.02.2020: Mutmaßliche Missbrauchsfälle an Uniklinik Homburg: AKK als Zeugin geladen
22.01.2020: Missbrauchs-Verdacht an Homburger Uni-Klinik: Klage von Klinikleiter abgewiesen
15.10.2019: Missbrauchsskandal in Homburg: Opferanwältin glaubt an Vertuschung
28.08.2019: Saar-Landtag untersucht Missbrauchsskandal an Uniklinik Homburg
01.08.2019: Missbrauchsskandal in Homburg: Verfahren gegen Staatsanwältin abgelehnt
19.07.2019: Homburger Missbrauchs-Skandal: Mehr Fälle bekannt geworden
17.07.2019: Sonderermittler soll Missbrauchs-Vorwürfe an Homburger Klinik untersuchen
10.07.2019: Kinder sollen während Untersuchungen geschrien haben
06.07.2019: Uniklinik will Kinderschutz ausbauen
04.07.2019: Wann wusste AKK von Vorwürfen gegen Arzt?
02.07.2019: Opferanwältin will jetzt Klinik und Staatsanwaltschaft anzeigen
28.06.2019: Klinik hatte schon 2011 Hinweis auf pädophile Veranlagung von Matthias S.
27.06.2019: Arzt soll mit zwölfjährigem Patienten gechattet haben
25.06.2019: So verteidigt die Klinik ihr Schweigen
24.06.2019: Pädophiler Arzt soll an Homburger Klinik Kinder missbraucht haben 

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk
- Eigene Artikel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein