{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
31°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
31°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rehlinger: Voraussichtlich kein Stellenabbau bei der Bahn  

image

Anke Rehlinger (SPD), Wirtschaftssministerin im Saarland, sieht die weiteren Corona-Lockerungen für die Gastronomie als weiteren Schritt in die Normalität. Archivfoto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

Stellenabbau bei der Bahn voraussichtlich abgewendet

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat heute mit Bundesverkehrsminister Scheuer, der Deutschen Bahn (DB) und dem Konzernbetriebsrat ein "Bündnis für die Bahn" geschlossen, dass einen Stellenabbau bei der Bahn verhindern soll. Noch stehen die Ergebnisse allerdings unter Vorbehalt: "Tarifvertragliche Vereinbarungen sollen dieses Bündnis noch ausbuchstabieren", heißt es in einer Mitteilung des saarländischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr vom heutigen Dienstag (26. Mai 2020).

Anke Rehlinger: "Politischer Druck wirkt!"

Verkehrsministerin Anke Rehlinger begrüßt das Bündnis: "Damit sind Befürchtungen über Personalabbau bei der DB hoffentlich vom Tisch. Auch die geplanten Neueinstellungen sollen unvermindert fortgesetzt werden. Politischer Druck wirkt! Ein Sparkurs einseitig zulasten der Beschäftigten der Bahn ist damit abgewendet. Zudem werden die dringend notwendigen Investitionen in die Infrastruktur getätigt."

Rehlinger sieht weiterhin offene Fragen

Rehlinger, die derzeit auch Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz ist, sieht dennoch offene Fragen zur Zukunft der Bahn: "Vor allem die Anbindung der Regionen – wie dem Saarland – lässt weiter zu wünschen übrigen. Wer Fahrgastzahlen erhöhen will, muss die Menschen auch abholen und dafür die Regionen viel stärker anbinden." Der Bund müsse zudem den gesamten ÖPNV stärker stabilisieren.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr vom 26.05.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein