{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarländische Armutskonferenz verärgert über Stromsperren in Corona-Zeit

image

Die "Saarländische Armutskonferenz" zeigt sich verärgert über Stromsperren, die in der Corona-Zeit veranlasst worden sind. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Wieder Stromsperren im Saarland

"Mit Entsetzen und Verwunderung hat die Saarländische Armutskonferenz zur Kenntnis genommen, dass die Energieversorger wieder Stromsperren in einkommensschwachen Haushalten veranlassen und damit Menschen in Zeiten der Pandemie lebensbedrohlichen Zuständen aussetzen", heißt es in einer Mitteilung der "SAK".

Saarländische Armutskonferenz kritisiert Stromsperren

Die "Saarländische Armutskonferenz" zeigt sich verärgert über den Schritt der Energieversorger, die damit nach "SAK" auch die eindringlichen Appelle des saarländischen Verbraucherministers Reinhold Jost ignorierten. Dieser wollte Stromsperren in der Corona-Krise verhindern.

Die "SAK" fordert die Energieversorger in ihrem Schreiben auf, umgehend gemeinsam mit dem "Runden Tisch zur Vermeidung von Stromsperren" nach sozialverträglichen Lösungen zur Verhinderung von Stromsperren zu suchen. "Auch Energieversorger haben in der derzeitigen Krise eine gesellschaftliche Verpflichtung, unverschuldet in Not geratenen Mitmenschen, mit sozialer Verantwortung zu begegne", erklärt Wolfgang Edlinger, der Vorsitzende der "Saarländischen Armutskonferenz".

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der "Saarländischen Armutskonferenz" vom 29.05.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein