{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
30°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
30°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Versuchter Mord in Burbach? Polizei nimmt Mann fest

image

Ein Mann wird verdächtigt, den Brand in der Ottstraße vorsätzlich gelegt zu haben. Foto: Towae/Feuerwehr Saarbrücken

Bei dem Kellerbrand in der Ottstraße in Saarbrücken-Burbach musste die Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch unter anderem neun Personen aus dem Gebäude retten. Verletzt wurde niemand. Laut Polizei ist das jedoch lediglich "glücklichen Umständen" zu verdanken: "Nur durch eine zufälligerweise durch den Brand beschädigte Wasserleitung konnte sich das Feuer im Gebäude nicht weiter ausbreiten."

Mann soll nach Streit Brand gelegt haben

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben Folgendes: Zwischen einem 37-Jährigen aus Hof/Bayern und seiner in dem Anwesen wohnenden ehemaligen Lebensgefährtin kam es kurz vor dem Brandausbruch zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Danach soll der Mann im Keller des Hauses gelagerte Gegenstände in Brand gesetzt haben. Aufgrund einer zufällig durch die Flammen beschädigten Wasserleitung breitete sich das Feuer jedoch nicht aus. Dennoch mussten Einsatzkräfte mehrere Personen aus dem Gebäude retten.

Festnahme am Tatort

Noch am Tatort konnte die Polizei den 37-Jährigen antreffen - und ebenso festnehmen. Dabei hatte er eine blutende Wunde am Arm, schilderten die Einsatzkräfte. Diese soll er sich beim Einschlagen der Verglasung der Hauseingangstür zugezogen haben. "Zeugenaussagen erhärteten den Tatverdacht gegen den Mann", so die Polizei.

Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Aufgrund der Brandlegung zur Nachtzeit regte die Staatsanwaltschaft in Saarbrücken neben der schweren Brandstiftung einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes beim zuständigen Amtsgericht an. Nach Vorführung des Tatverdächtigen und Erlass des Haftbefehls wurde der Mann nach Angaben der Polizei in die JVA Saarbrücken eingeliefert. Die Ermittlungen dauern derweil an.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landespolizeipräsidiums Saar, 04.06.2020
- eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein