{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Warum tausende Gebäude am Montag rot beleuchtet werden - auch im Saarland

image

Tausende Gebäude werden rot angestrahlt. Fotomontage. Night of Light

Deutschlandweit findet am Montag (22. Juni 2020) die Aktion "Night of Light" statt. Dabei werden Wahrzeichen und Gebäude mit roter Beleuchtung angestrahlt.

Der Hintergrund: Die Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft und Event-Locations wollen so auf die ihrer Ansicht nach dramatische Situation aufmerksam machen. Denn seit dem 10. März stehe der Wirtschaftszweig still; wegen der Coronavirus-Pandemie sind Großveranstaltungen verboten. Kleinere Events wie Tagungen, Kongresse und Konzerte dürfen nur unter behördlichen Auflagen und strengen Hygiene-Vorschriften stattfinden.

Die Veranstalter der "Night of Light", ein Zusammenschluss aus Unternehmen aus der Branche, fordern einen Dialog mit der Politik, um die Veranstaltungswirtschaft vor einer Insolvenzwelle zu retten und Hunderttausende Arbeitsplätze zu sichern.

Im Saarland werden am Montag ab 22.00 Uhr viele Gebäude rot erstrahlen, darunter:
- Rathaus, Saarbrücken
- Congresshalle, Saarbrücken
- E-Werk, Saarbrücken
- Heizkraftwerk Römerbrücke, Saarbrücken
- Schloss, Saarbrücken
- Silo, Saarbrücken
- Hüttenareal, Neunkirchen
- Illipse, Illingen
- Stadthalle, Dillingen
- ehemaliger Sender Europa 1, Berus
- Gut Wiesenhof, Merzig
- Rathaus, Völklingen
- Alte Schmelz, St. Ingbert

Eine Karte aller beleuchteten Gebäude in Deutschland findet sich hier.

Demo vorm Staatstheater

Auf dem Tbilisser Platz vor dem Staatstheater in Saarbrücken ist vorher, um 19.00 Uhr, eine Demonstration von mehr als 70 Event-Unternehmen, Künstlern und Solo-Selbständigen aus dem Saarland geplant. Der Wirtschaftszweig sei als erster in die Krise geraten und werde nach jetzigem Stand der Dinge als letzter aus der Krise herauskommen, so Dr. Detlef Malinkewitz, Veranstalter der Demo.

Die saarländische Veranstaltungswirtschaft, darunter Techniker, Caterer, Bühnenbauer, Messebauer, Künstler, Agenturen, Veranstalter, Locations und weitere Wirtschaftsbereiche, habe die Pandemie hart getroffen. „Wir versammeln uns, um die Stärke und die Vielfalt der saarländischen Veranstaltungswirtschaft zu demonstrieren und um darauf aufmerksam zu machen, dass nicht nur der direkte Dialog mit der Politik dringend notwendig ist, sondern auch deren umgehende finanzielle Hilfe in angemessener Form“, so Malinkewitz. Ansonsten drohe vielen Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft das endgültige Aus und damit einhergehend auch das Aus für das große Spektrum an Kultur und Veranstaltungen im Saarland. SOL.DE wird die Demo live auf Facebook streamen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der hb Veranstaltungstechnik, 17.06.2020
- Website der Night of Light
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein