{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Unfall mit Schwerverletzten in Wadern - Flüchtiger Verursacher meldet sich bei Polizei

image

Am Sonntagmorgen ereignete sich in Wadern ein schwerer Unfall. Zunächst flüchtete der Verursacher, am Nachmittag stellte er sich jedoch der Polizei. Symbolfoto: BeckerBredel

Bei einem Unfall in Wadern wurden am Sonntag zwei Personen schwer verletzt; der Verursacher flüchtete zu Fuß. Allerdings stellte er sich noch am selben Tag den Beamten. Das geht aus einer Mitteilung der Polizeiinspektion Nordsaarland vom heutigen Mittwoch (24. Juni 2020) hervor.

22-Jähriger geständig

Bei dem flüchtigen Autofahrer handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 22-Jährigen. Dieser habe sich bei der Vernehmung geständig gezeigt und seine Unfallbeteiligung zugegeben.

Das war passiert

Der junge Mann fuhr am Sonntagmorgen über die L149 in Wadern in Richtung des Kreisels am Hochwaldgymnasium. Wie Zeugen berichteten, war er unter anderem mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Schließlich verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und geriet in den Gegenverkehr.

Dort kollidierte der 22-Jährige mit einem Pkw. Dessen 20-jähriger Fahrer und seine 17 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Verursacher flüchtete in Richtung Wadern. Nach etwa 100 Metern blieb sein Pkw aufgrund der starken Beschädigung stehen. Der Mann ergriff daraufhin zu Fuß die Flucht.

Verwendete Quellen:
- eigener Bericht
- Mitteilung der Polizeiinspektion Nordsaarland, 24.06.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein