{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neunkirchen: Sprengung des Gasometers wird vorverlegt

image

Das Neunkircher Wahrzeichen wird gesprengt. Archivfoto: Wikimedia Commons/Pahu (CC3.0-Lizenz)

Der Abriss des Gasometers in Neunkirchen steht bereits seit Sommer 2019 fest. Erst kürzlich gab die Kreisstadt die Sprengung des Wahrzeichens bekannt. Diese war eigentlich für Sonntag vorgesehen. Nun steht ein früherer Termin fest.

Neunkirchen: Gasometer wird am Freitag gesprengt

Der neue Termin für die Sprengung des Gasometers in Neunkirchen: Freitag (26. Juni 2020), zwischen 17.00 und 18.30 Uhr. Das geht aus einer Mitteilung der Kreisstadt hervor. Der Termin sei in Absprache mit dem beauftragten Sprengunternehmen und der Polizeiinspektion Neunkirchen getroffen werden.

Update (26.06.2020, 15.50 Uhr): Nach neuestem Stand kommt es gegen 16.00 Uhr zu der Sprengung.

Grund für den neuen Termin

Entsprechend der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes sei bereits zum Wochenende mit einer zunehmenden Gewitterneigung zu rechnen. Zudem erwarten die Meteorologen mitunter auch Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Bei Windgeschwindigkeiten von mehr als 75 km/h könne die Standsicherheit der mittlerweile vorgeschwächten Stahlkonstruktion gefährdet sein. "Ebenso könnten die angekündigten Gewitter zu einer Störung der Sprengtechnik führen", so die Kreisstadt. Daher sei es nicht vertretbar, den ursprünglichen Termin am Sonntag wahrzunehmen.

"Der Absperrbereich und die Sicherungsmaßnahmen behalten ihre Gültigkeit", geht zudem aus der Mitteilung hervor. Eine Stunde vor dem Sprengtermin werden die Saarbrücker Straße, die Königsbahnstraße und der Mündungsbereich der Bildstocker Straße voll gesperrt.

Live-Stream der Sprengung des Gasometers

Da das Interesse der Bevölkerung am Neunkircher Gasometer groß ist, wird es von der Stadt Neunkirchen und von SOL.DE jeweils einen Live-Stream geben, sodass alle Interessierten die Sprengung des Wahrzeichens live mitverfolgen können.

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein