{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Party in Luxemburg: Corona-Infektionszahlen steigen erneut an

image

Unter dem Hashtag #stoptheparty ruft das luxemburgische Gesundheitsministerium derzeit dazu auf, den Besuch von Partys zu unterlassen. Der Grund: ein Anstieg des Infektionsgeschehens im Großherzogtum. Symbolfoto: Pixabay

Für einen Großteil der neuen Corona-Infektionszahlen in Luxemburg soll eine Party am 15. Juni gesorgt haben. Nach "SR"-Informationen hätten drei infizierte Personen das Event besucht. In der Folge wurde bis zum 25. Juni bei 24 Party-Gängern eine Corona-Infektion festgestellt. Bislang konnten die Behörden 193 Kontaktpersonen identifizieren.

Die Gäste des Events hätten sich ebenso nicht an die geltenden Empfehlungen der Regierung gehalten, berichtet der "SR". Darüber hinaus seien am 16. Juni zwei der drei Personen, die infiziert zur Party am Vortag erschienen waren, auch noch zum Feiern nach Frankreich gefahren.

Warnkampagne gestartet

Insgesamt 80 neue Corona-Fälle wurden in Luxemburg alleine zwischen Freitag und Sonntag registriert, heißt es im Medienbericht. Ein Großteil davon sei auf die Party im Großherzogtum zurückzuführen. Mittlerweile hat das Gesundheitsministerium eine Warnkampagne mit dem Hashtag #stoptheparty gestartet.

Auf seiner Facebook-Seite ruft das luxemburgische Gesundheitsministerium dazu auf, den Besuch von Partys zu unterlassen: "Seid solidarisch mit euren Mitbürgern. Nur gemeinsam schaffen wir es, die Pandemie in Schach zu halten."

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk
- Facebook-Seite des luxemburgischen Gesundheitsministeriums

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein